Ende

Wie schon verkündet, war die 90. Sendung auch die letzte Ausgabe von Not Safe For Work. Fünf Jahre lang haben wir so gut wie möglich versucht, Unterhaltung und Debatte in die Podcastlandschaft zu tragen und wir denken, das auch nicht all zu schlecht hinbekommen zu haben. NSFW war ein Experiment, aber ein gelungenes.

Aber nichts hält ewig und vor allem wird nichts dadurch besser, dass man es endlos wiederholt. Und auch wenn alles ein paar Iterationen durchsteht und man durch die eine oder andere Stellschraube das eine oder andere reanimiert bekommt, tritt es sich dann doch langsam fest und droht, zum Schatten seiner Selbst zu werden. Das wollten wir nicht und daher ist es sicherlich besser, hier einen klaren, wenn auch für viele unerwarteten Schlussstrich zu ziehen.

In den letzten fünf Jahren ist auch viel passiert. Holgi hat in den letzten Jahren mit WRINT ein formidables und vielfältiges Angebot geschaffen, was sicherlich viel von dem abdeckt, was es ursprünglich so nur bei NSFW gab. Und Tim entwickelt die Metaebene weiter, was sicherlich auch für NSFW-Hörerinnen interessant sein dürfte.

Auch wenn es jetzt keine NSFW-Folgen mehr in der gewohnten Form mehr geben wird, werden wir die Feeds nicht abschalten. Das Archiv wird weiter uneingeschränkt zugänglich sein und sollte es in Zukunft mal Bedarf geben, etwas NSFW-relevantes abzuwerfen, bietet sich der Kanal natürlich auch dafür an. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt. Wenn es nicht stört, bleibt abonniert.

Und wir verschwinden ja auch nicht komplett von der Bildfläche und freuen uns auf das nächste (und letzte) NSFW Hörerinnengrillen am 20. August 2014 in Hannover mit allen unseren Hörerinnen.

182 Gedanken zu “Ende

  1. Es macht mich traurig das es jetzt kein NSFW mehr geben soll, vorallem da NSFW mein Einstieg in die Podcast-Szene war und ich dadurch auch auf eure anderen großartigen Podcasts gestoßen bin. Überlegt doch aber mal ob ihr nicht vielleicht ein anderes Format zusammen starten wollt, es wäre nämlich wirklich schade euch beide nicht mehr zusammen zu hören.

    Was mir bleibt ist danke zu sagen, vielen vielen Dank für die zahllosen Stunden großartiger Unterhaltung!

    • Hallo,
      ich möchte mich dem Patrick an dieser stelle anschließen.
      Ich kann Eure Entscheidung nach der obigen Erklärung
      nachvollziehen. Allerdings wäre es sehr schön in Zukunft ein anderes Format mit Euch beiden zu hören, denn ich finde
      Ihr passt gut zusammen.
      Nochmals vielen Dank für 90 folgen Unterhaltung voll auf meiner Wellenlänge.

      Gruß

      Dennis

      • Ich kann mich auch nur anschließen: Auch ich bin durch NSFW erst zu Podcasts gekommen..

        Überlegt es euch nochmal, Leute – ihr habt Verantwortung!

        Und bei Sendungslängen von 3, 4 oder gar 5 Stunden scheint es auch nicht so, als hättet ihr kein Material mehr.

        Ich bitte euch!

        Wie auch immer: DANKE für Alles!

        (In einer extrem üblen Zeit habt ihr mir mit eurer Show echt den Ar*** gerettet)

  2. Hm, ich dachte ihr wolltet noch über Filmreihen und Jahre reden…? Schade das ihr das schon aufgebt und nicht lieber versucht habt neues auszuprobieren. Ihr seid eine interessante Kombination und ich glaube da wäre noch viel interessantes drin gewesen.

  3. Lieber Tim, Lieber Holgi,

    jetzt sitze ich hier im Büro und verdrück mir mehr als eine Träne. NSFW war über die letzten Jahre mein treuesten Begleiter auf vielen Urlauben, Fahrten ins Büro usw.

    Mir fehlen die Worte…

    Danke für die grandiose Unterhaltung!

  4. Da ist man mal nen halbes Jahr weg und dann das, wo soll ich jetzt all den Alkohol und Postkarten hinschicken?

    Danke für die Jahre guter Unterhaltung, Lacher und Gedanken!

  5. Lieber Holgi, lieber Tim
    auch für mich kam eure Entscheidung sehr plötzlich und sie macht mich auch etwas traurig. Ich war ab Folge 1 dabei und habe mich auf jede Folge gefreut und sie mit Genuss gehört. Ihr habt mich in meiner Ausbildungszeit und in der ersten Berufsfindungszeit begleitet und mir Freizeit, Pausen, Zugfahrten und Umzüge versüßt und manchmal auch erträglich gemacht. Ich möchte mich bedanken und ziehe voller Respekt den Hut vor euch und eurem Elan für diesen Podcast und eure anderen Projekte.
    Danke für die unzähligen Stunden bester und intelligenter Unterhaltung.
    und danke dafür dass ich mir wegen euch in Zügen so oft den Kopfhörer runterreißen musste um nicht mit meinem Gelächter den ganzen Zug zu stören. Danke Danke Danke.
    Ich würde mich sehr freuen euch zwei wieder gemeinsam in irgendeinem anderen Format zu hören, denn ich finde ihr passt wunderbar zusammen in eine Sendung.
    Ach.. Schade. Ihr hinterlasst eine Lücke und meinem Podcatcher bzw. das Abo dass sich auf einen zukünftigen Inhalt freut.

    Vielen Vielen Dank und vielleicht auf bald
    Christian

    • Vielen lieben Dank Tim und vielen lieben Dank Holgi für die ungezählten herzlichen Stunden!
      Ich halte es für richtig, dass ihr euch in der Form voneinander trennen wollt – in letzter Zeit habe ich es bedauerlicherweise manches mal still und leise für mich gedacht.. Ihr habt euch unterschiedlich entwickelt und trennt euch jetzt, in Freundschaft. Klar. Nichts wird so sein wie es war. Daher mein weinendes Auge. Hoffnungsfroh das andere. Ihr habt – einer wie der andere – ein besonders anziehendes Wesen. Bitte teilt das weiterhin mit uns…
      Hannover trauert – von hinten bis nach vorne :-x

  6. Auch für mich war NSFW der Einstieg in die Podcast Welt – eine Welt, die von Jahr zu Jahr größer wurde und glücklicherweise auch nach dem Ende von NSFW weiter existieren wird. Ich freue mich schon auf eure zukünftigen Projekte – wann auch immer sie starten werden …

    Herzlichen Dank euch beiden für die Inspiration und die geniale Unterhaltung!

    Viele Grüße,
    Jan

  7. Erst geht NSFW, dann heute die Meldung mit Dr. Axel Stoll, zwei herbe Schläge so direkt hintereinander…
    Danke für 90 mal unkorrekte Unterhaltung ihr beiden.

  8. HHMMMM….
    überraschend und traurig. und damit auch wieder passend,,
    das muss ja erstmal einer hinkriegen bis zu 4 stunden gequatsche ohne aufgesetzt,,
    schade ,,
    muss wohl ne neu droge zum einschlafen finden,,
    cheers und ciao
    ollas

  9. Richtig so. Die Sendung bestand nur noch aus Geokoordinaten, Trinkflaschen und Holgis gebrauchten Fahrrädern, ihr habt euch am Ende doch eh nur gequält!
    Dennoch bin ich traurig, gerade die Passagen über Homöopathie, Hitler und Axel Stoll werden mir in meinem Tristen Alltagsleben fehlen :'(
    Vielen vielen Dank für Lachkrämpfe beim Fahrradfahren, Hörstürze durch Holgis Schreien und viele vergnügliche Stunden dieser exzellenten internationalen Unterhaltungsgala.
    Euer Dirk

    P.S. Warum habt ihr das letzte Hörerinnengrillen nicht in Eckernförde gemacht, ihr Arschlöcher?!

  10. Erstmal danke für die 90 Folgen, das war eine wirklich großartige Zeit.

    Was mich noch interessieren würde: Steht diese Entscheidung irgendwie im Zusammenhang mit dem verstärkt negativen Feedback der letzten Folge an dieser Stelle? Ich hoffe inständig, dass dem nicht so ist!

    Achja, ein anderes Format mit Euch würde ich auch vehement befürworten.

  11. Das Ewige Fernduell um die Hoheit über den Sendungstitel hat damit hat wohl dann wohl Leo Laporte gewonnen. (Die Lusche)
    Er macht doch noch seine Sendung, wo er euren Titel geklaut hat?

    • Nein, hat er nicht.
      1. NSFW Show war nie eine Leo-Laporte-Sendung, sie lief nur auf seinem Network (TWiT). Hinter der Sendung standen Brian Brushwood & Justin Robert Young.
      2. NSFW Show wurde schon im Februar eingestellt und unabhängig von TWiT/Laporte als Night Attack neu geboren, insofern haben Tim und Holgi das ewige Fernduell wohl gewonnen.

  12. Wow, nachdem ich bei 89 nach 15 Minuten ausgeschaltet hab, hatte ich schon überlegt, euch ein halbes Jahr Pause nahezulegen, um danach zu schauen, ob ihr noch/wieder Bock auf nsfw habt… ich hatte da wohl nicht sooo daneben gelegen…

  13. Was mir noch unklar ist:

    (1) Wurde NSFW tatsächlich eingestellt, weil es unvorhersehbare Unstimmigkeiten/Ermüdungserscheinungen zwischen den beiden Podcastern gab, die so gravierend sind, dass selbst eine letzte Episode nicht mehr möglich ist? Man kann ja auch souverän auseinandergehen, ich denke hier an die Abschiede von Max (Mobile Macs) bzw. Nicolas (Die Wrintheit).

    (2) Oder wurde hier tatsächlich erstmals ein Podcaster durch die Hörerschaft gefeuert? Beim Überfliegen der Kommentare zu Folge 89 dachte ich bald: “Unter diesen Umständen kann er NSFW eigentlich nicht mehr weitermachen”. Tatsächlich kam es auch so. Diese massive Kritik – die Hörerschaft erstellte quasi in Teamarbeit ein Psychogramm – ist auch ohne Selbstwertdefizit nur schwer zu ertragen.

    Danke für die neunzig – meist erstklassigen – NSFW-Folgen. Besonderen Dank an Tim, dass er auch in der Endphase noch als wirklicher Profi agiert, indem er ausschließlich in der “Wir-Form” für für NSFW spricht, selbst dann noch, wenn einer momentan noch nicht reden mag oder kann oder will.

    Dank und Gruß

    • Ja, das geht wahrscheinlich vielen durch den Kopf, gibt ja auch mehrere Andeutungen von Kommentatoren hier in dieser Richtung (NSFW tot wegen Fußball und sinnlosem Gehate nach der vorletzten Sendung). Auch wenn die Gründe für das Aus wahrscheinlich grundsätzlicherer Natur sind (wie viele hier schon sagten, die Chemie hat irgendwann einfach nicht mehr richtig gestimmt und die Themen haben sich oft wiederholt), so bleibt dann doch zu vermuten, dass es auch dieser Shitstorm war, der dazu führte, dass das Aus JETZT kam.

      Ich finde nach wie vor nichts schlimmes daran, konkretes Verhalten zu kritisieren (also z.B. das “Ausländergetrolle”), aber die Fundamentalkritik an Holgis Charakter und zum Teil sehr böse Beschimpfungen, die von einigen kamen, waren schon arg gehässig und in ihrer Summe dann wohl der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Holgi war schon sehr anstrengend in der Folge, aber diese Demontage hatte er nicht verdient. Er teilt ja selbst immer gern aus, da könnte man meinen, er steckt auch sowas mal weg, zumal er immer betont hat, dass er die Kommentare sowieso nicht liest. Aber mit deinem Punkt (2) hast du vielleicht recht: es war dann doch zu viel.

      Ungewöhnlich zahm wirkte er auf mich in der letzten Folge und fast ein bisschen beleidigt (so habe zumindest ich seine Anspielungen auf die Essgeräusche und Tims Ausländerstatus gedeutet). Da drängte sich auch mir der Eindruck auf, dass hier einer “noch nicht reden kann”. Ich hoffe, wir werden es eines Tages erfahren. Bis dahin den beiden alles Gute.

      • @Rainer:

        Bin bei Dir – bis auf zwei Punkte:

        (1) “Er teilt ja selbst immer gern aus, da könnte man meinen, er steckt auch sowas mal weg”

        Könnte man meinen. Die Erfahrung zeigt aber, dass Menschen mit einem gesunden Selbstwert erst gar nicht austeilen müssen. Wozu denn auch? Nur wer sich minderwertig fühlt, muss den ganzen Tag lang austeilen und seinen Mitmenschen die Welt erklären, das stabilisiert das Selbst. Man fühlt sich dadurch besser, weil man sich überlegen wähnt. Da dies nur eine Illusion ist, kann man Kritik nur schwer ertragen, man muss sie rigoros abblocken.

        (2) “Ungewöhnlich zahm wirkte er auf mich in der letzten Folge und fast ein bisschen beleidigt (so habe zumindest ich seine Anspielungen auf die Essgeräusche und Tims Ausländerstatus gedeutet). Da drängte sich auch mir der Eindruck auf, dass hier einer “noch nicht reden kann”. “

        Das Schweigen von Holger und das beredte Schweigen von Tim sprechen Bände. Das Ende kam wohl doch überraschend, sonst wäre es noch in der letzten Sendung thematisiert worden. Wenn von zwei Medienprofies – nach dem Ende – “business as usual” betreiben wird, muss man ggf. von massiven Problemen ausgehen. Ich denke nach wie vor, dass die 89er Kommentare die Ursache für den “Wegfall” waren, lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren.

        (3) “Ich hoffe, wir werden es eines Tages erfahren. Bis dahin den beiden alles Gute.”

        Zustimmung und Gruß!

        • Wat ist denn mit euch verkehrt dass ihr eine fern Diagnose über einen Zustand von irgendwem macht? Einfach mal die Leute machen lassen die beiden werden schon wieder ein Top Format entwerfen und uns mit nonsens zudröhnen bis die Ohren schlanckern ;)
          Aber eine so werdende “Analyse” hat keiner verdient

  14. vielen dank für die vielen stunden wunderbarer unterhaltung.
    vielleicht könnt ihr euch ja ein, zwei mal im jahr zu einer sondersendung durchringen …
    grüsse und gutes gelingen für die zukunft

    • Zur Sondersendung 125 tolle Jahre NSFW würde ich auch einschalten.
      Ich hoffe ich kann zum Hörertreffen kommen denn es ist für mich so nah wie nie zuvor.

  15. Hm, hm, ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber nach abschließender Reflexion, setze ich “hat NSFW auf dem Gewissen” auf die Liste meiner Vorurteile gegen Fußball.

    sic transit

  16. Ich bin vor ein paar Jahren im iTunes-Store über diese zwei komischen Typen gestolpert und hab mir gedacht “Was machen die denn da? Rumsitzen, quatsch labern und sich Internet-Filmchen angucken?” und war verliebt.

    Seitdem habe ich eine Podcast-Liste die regelmäßig droht meine Festplatte zu sprengen.

    Vielen Dank Tim und Holgi, dass ihr mich auf den Trichter gebracht habt!

  17. Ich bin geschockt. Wenn auch mein rss-Reader jetzt irgendwie gespoilert hat.

    Es war eine tolle Zeit! Ich kann mich den übrigen Kommentatorinnen nur anschließen. Vielen vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz.

    Ich hoffe allerdings auch das ein Comeback gibt. Und wenn es dann die Live-Sendung aus Neuseeland wird.

  18. Ach ist doch Kacke :-/

    Hiermit verfluche ich euch!
    Keines eurer Formate wird je wieder so erfolgreich sein!
    So das habt ihr nun davon, nicht einmal die 100 vollgemacht :-(

  19. ihr seid echt Idioten, dass ihr eure Fussball-Wasserflaschen-Dissonanz nicht rausschwitzt und hier mit “nänänä, wir hören jetzt auf, und letztes Hürerinnengrüllen” von der Klangfläche verschwindet.

    Ich komm nach Hanover und schlag Euch meine verheulten Stofftaschentücher um’s Gesicht.

    Affen.

  20. Ihr könnt doch nicht einfach mit uns Schluss machen?! Was von tollen Geschenken erzählen, unsere Hirne ficken und sich dann plötzlich aus dem Staub machen… ich dachte das wär wirklich was Ernstes mit uns.

  21. Mir sterben langsam die Podcasts weg! Danke, für die tolle Zeit. Kann nachvollziehen dass ihr aufhört. “Mann soll aufhören wenns am schönsten ist” war schon etwas überschritten.
    Holgi möchte ich noch auf den Weg geben, dass so viel gehate nicht sein muss. Du hast bei bestimmten Themen mehr Potential als Tim!

  22. 6.13 Uhr, kurz vor der Bürotür…
    noch 15 min auf meinem Player…
    Ich höre etwas von letzter Sendung…
    ich schalte den Rechner an…
    nsfw Homepage…
    Thema Ende…
    Tränen :'(

    in stiller Trauer, Danke

  23. Danke für alles!
    Schön wars…
    Ihr habt mit vielen Recht!?!
    Ihr seid ein gutes Team :-D
    vl. lasst ihr von euch als Team mal wieder was hören.

    Salut

    P.S. Verdammt, was soll ich jetzt mit der Kuhglocke machen?

  24. Lieber Tim, lieber Holgi,

    wie viele Vorredner sagten war auch für mich NSFW der Einstieg in die Podcast- Welt. Nun ist es so, als ob der Sandmann abgeschaltet wird, oder die Nachrichten im 1., oder der Tatort.
    Eine Träne rinnt herunter.
    Ich bedanke mich herzlichst für die vielen, vielen Stunden Unterhaltung, Gedanken und Lacher.

    DANKE

    und viel Erfolg für die anderen Projekte. Werde alles weiter verfolgen.

  25. Danke Tim, für die tollen Stunden. Vielleicht kannst Du ja jetzt mehr mit Linus machen. Bei Holgi möchte ich mich nicht bedanken, weil der mitunter unerträglich war und oft nicht merkt wann es reicht. Ich kann auch nur anderen Kommentatoren zustimmen, das Holgi sehr gerne austeilt, aber nichts einstecken kann und/oder will und dabei noch entsetzlich intolerant, gegenüber Andersdenkenden ist. Man entdeckt sehr schnell narzisstische Tendenzen an Ihm. Das er dem Establishment in den Hintern kriecht ist klar, er will ja weiterhin öffentlich-rechtlich tätig sein und sich nicht etwaige Karrierechancen verbauen. Ob man dabei und dafür so ekelhaft überheblich und gehässig sein muss, steht auf einem anderen Blatt – ich jedenfalls finde dieses plakative Anbiedern ekelhaft.
    Mir hat es oft gegraut, vor diesem selbstverliebten Gestöhne in seiner Stimme, immer wenn er meinte was ganz wichtiges und kluges zu sagen. Eigentlich sehr schade, weil doch ab und an kluge Sachen aus Holgis Mund kamen, aber im großen und ganzen ist er für mich doch eher ein unangenehmer Zeitgenosse. Aber wie er selber schon einmal sinngemäß formulierte: wenn man eine große Hörerschaft um sich rum hat, die einen feiert, dann hebt man schon mal ab.

    Ich bin gespannt, was dieses Ende neues hervorbringt.

    Viel Erfolg Tim.

    • Leute wie du sind unerträglich. Behalt deinen Scheiss doch einfach für dich. Denn Holgi war so wie er ist Teil von NSFW und nur deshalb hat die Sendung funktioniert. Wenn es dir nicht passt, hör halt was anderes. So hat das Genörgel von deinesgleichen den besten Podcast zerstört, den es je gab. Deinen Scheiss muss ich unter meinem Lieblingspodcast lesen, dabei hättest du einfach nicht hören müssen.

        • Schön das von dir zu lesen Tim. Ich habe die Kommentare, ähnlich wie Holgi, in den letzten 5 Jahren seit der ersten Sendung quasi nie verfolgt. Nachdem was ich hier in bei den letzten beiden Sendungen gelesen habe, finde ich es bewundernswert das es nicht die Kommentare waren die den Ausschlag gegeben haben.
          Ich fand euch immer großartig. Und wer weiß was Hannover an neuem Input für neue gemeinsame oder getrennte Projekte bringt.

        • Hallo Tim,
          vielen Dank, dass du dazu hier mal Stellung beziehst. Es hatten ja einige (auch ich) gemutmaßt, dass die Kommentare der Auslöser für das Ende waren. Freut mich zu hören, dass dem nicht so war. Viel Erfolg dir und auch Holgi für zukünftige Projekte. Der Feed bleibt natürlich abonniert – ich freue mich schon jetzt auf NSFW 91!

        • @Tim:

          Wenn man vermeiden will, dass die Spekulationen ins Kraut schießen, wäre es die sinnigste Lösung, einen Zweizeiler zu verfassen, der die Ursache(n) für die Trennung kurz erklärt. Aber nach einer Woche “busi­ness as usu­al”-Getue ist damit wohl nicht mehr zu rechnen.

          Ich denke, auch Podcaster – deren Angebot ja meist kostenlos ist – haben eine gewisse Verpflichtung ihren Hörern gegenüber. Weshalb sollte man sie denn sonst ernst nehmen?

          Zumindest könnte man uns jahrelangen NSFW-Unterstützern mitteilen, weshalb wir uns – zum Thema Ende von NSFW – seit Tagen nur mit Null-Information begnügen müssen. Gegebenenfalls gibt es ja für das Ende gute Gründe, die nur nicht konkret genannt werden können, eventuell aber auch nicht.

          Auch ein Schweigen kann gut begründet werden, wenn man dies auch will. Man will es offensichtlich nicht.

          Zitat Tim: “Trennt Euch von dem Gedanken, Kommentare hätten hier irgendwas “zerstört”. Haben Sie nicht. Ganz im Gegenteil.”

          Inwiefern hatten die vielen kritischen Kommentare zum Thema Holger für NSFW etwas Konstruktives? Das ist wohl den meisten Hörern unklar.

          Maximal lobenswert finde ich, dass auf “not-safe-for-work.de” bislang wohl keine Zensur stattfindet, ansonsten ist das Ende von NSFW enttäuschend.

          Andererseits bringt die Beendigung einer Täuschung auch mehr Klarheit. Es ist nicht alles wie es scheint.

          Gruß

          • Alles was erklärt werden musste, wurde erklärt, auch in mehr als nur zwei Zeilen. Du kannst es so annehmen oder Dir Deine eigenen Verschwörungstheorien zurecht legen, das steht Dir natürlich frei.

            Ob nun ein einzelner Kommentar konstruktiv war oder nicht spielt da keine Rolle. In der Summe wurde dieser Podcast stets hervorragend begleitet und bisweilen auch treffend analysiert. Das ist zumindest meine Sicht der Dinge.

            Dass Du das Ende von NSFW enttäuschend findest, ist natürlich schade. Dass Du hier eine Täuschung vermutest, finde ich schon etwas frech.

            • Diese Ruhe.. Du hast Nerven, Mann.. Ich wär’ wahrscheinlich schon längst fuckin’ nuclear gegangen. Na dann, schönen Urlaub (im Rahmen der Möglichkeiten:) oder wasauchimmer..

              S.

      • Warum soll ich meinen Scheiss für mich behalten? Es ist eine Meinung unter vielen. Mir ist Holgi nun mal tendenziell unsympathisch.
        Im Gegensatz zu Dir bin ich mir auch bewusst, das die beiden, Tim und Holgi sich nicht von Kommentaren beeindrucken lassen, was die Sendung betrifft. Und was Holgi im speziellen angeht, ist es nun mal Fakt das er gerne austeilt, aber Kritik nicht annehmen kann.
        Auch sein unablässiges herumtreten auf Randgruppen und Andersdenkende geht mir immer mehr auf den Geist.

        Ich bin wirklich kein Fußballfan und ich habe nicht ein Spiel der WM komplett gesehen, weil es mich einfach nicht interessiert. Aber die Ausführungen von Tim, wie er das emotional erlebt hat, die hätte ich gern gehört. Und nur weil Holgi da seine Unangepasstheit zur Schau stellen muss, weil er grad wieder einen von seinen Höhenflügen hat kommt das nicht zustande.

  26. Ach, ich finds eigentlich ganz gut. NSFW war für mich der zweite Podcast nach CRE. Ich war Fan, bin schon seit 2010 dabei und hab glaubich alle Folgen gehört. Aber irgendwie war ich der Sendung auch ein bisschen überdrüssig in letzter Zeit. Es war halt doch meistens mehr vom Selben. Ich gratuliere deshalb zu der beherzten Entscheidung der Sendung ein kurzes, schmerzloses Ende zu machen bevor sie “über den Hai springt”.

    Tim und Holgi als Duo werden mir aber schon sehr fehlen. Ich würde mir ein neues Format mit den beiden wünschen. Vielleicht ohne Schmatzen und dafür ein Tick mehr Struktur? Vielleicht was mit Gästen? Oder einem zentralen Thema? Keine Ahnung, ich grüble nur ein bisschen. Ich hoffe jedenfalls, dass was neues von den beiden gemeinsam kommt.
    Na, “Der mit den vielen Podcasts” und “Die langhaarige blonde Spaßrakete Holgi” werden uns sicher nicht hängen lassen.

    Danke Tim und Holgi für die vielen schönen Stunden. Ihr wart manchmal so ne Art “Freunde auf Knopfdruck” für mich, als es mir schlecht ging. Haut rein!

    Und Tim: Ein bisschen mehr CRE würde die Welt zu einem besseren Ort machen :)

    Adieu, NSFW!

  27. Harsche Worte, die hier in letzter Zeit gefallen sind.

    Als Nur-Podcast-Hörer fällt einem so etwas gar nicht auf. Zwar halte ich Tim und Holgi für professionell genug über solchen Kommentaren zu stehen und zu wissen, dass eine solche Sendung Höhen und Tiefen hat – trotzdem liegt die Vermutung nahe, dass diese Kommentare zumindest ETWAS mit dem Abschied zu tun haben.

    Ich finde es sehr schade, dass ich nicht zum Grillen in Hannover kommen kann. In Dresden 2012 war es wirklich schön und ich hätte diese “Abschlussveranstaltung” sehr, sehr gerne mitgemacht.

    Ich wünsche euch alles Gute und Hoffe – wie so viele – euch bald mal wieder hören zu können.

    Das Ende von NSFW nimmt mir ein Stück Unterhaltungskultur, auf die ich Ausgabe für Ausgabe hingeeifert habe. Ich werde es sehr vermissen.

    Euch alles Gute!

  28. Habe es gerade erst gelesen, dass ihr aufhört, und bin fast vom Stuhl gefallen.

    Tausend Millionen Zilliarden Üftiliarden Dank für noch einmal mindestens genauso viele geile Stunden mit Euch in meinem Ohr – wir treuen Hörerinnen werden NSFW vermissen!
    Ihr wart/seid das erste Podcast-Format das ich verfolgt habe und jetzt habt ihr mich angefixt und ich bleibe WRINT und der Metaebene natürlich treu :)

  29. Vielen Dank für alles auch von meiner Seite für die vielen tollen Stunden Unterhaltung, die mir auch immer viel Inspiration gebracht haben.
    Für die Entscheidung, den Weg für neues freizumachen habe ich großen Respekt und wünsche euch beiden dabei alles Gute.

  30. Ja es waren viele gute und unterhaltsame Podcasts, danke dafür!
    Trotzdem – nichts hält ewig und ich finde es besser, rechtzeitig aufzuhören als ein Format “auszureizen bis nichts mehr geht”.
    So wird Energie frei für neue Sachen, neue Ideen, neue Projekte, neue Podcasts…
    Das ist doch gerade das Gute an Podcasts wie diesem hier: ihr seid frei und könnt experimentieren. Ihr müsst keinen Vertrag einhalten, könnt reden mit wem und wie lange ihr wollt, könnt anfangen und aufhören so wie ihr Lust habt, so wie es für euch Sinn und Freude macht. Es lebe die Freiheit!
    Alles Gute

  31. Schön war’s, vielen Dank für all die tolle Zeit. Sind ja doch einige Stündchen zusammen gekommen über die Zeit. Als Hörer entwickelt man dabei irgendwie das Gefühl die Moderatoren kennen zu lernen, umso mehr werde ich euch als Team vermissen!

    Vielleicht findet ihr in der Zukunft ja ein anderes Format, in dem ihr gemeinsam mit anderen Gästen Gespräche führt. So sehr das bisherige Format NSFW ausgereizt sein mag, das Potential des Tim-und-Holgi-Duos ist sicherlich noch nicht ausgeschöpft. Irgendwann mal, ich würd mich freuen.

    Beste Grüße und alles Gute!

  32. NSFW starb für unsere Sünden. Nach Erfüllung des Fünfjahresplanes. In Übereinstimmung mit der Prophezeiung. Wir schulden ihm Dank und Fickenhitler.

    NSFW hat damals, in jenen großen und ruhmreichen Tagen des ehemaligen Gala-Imperiums – als Mädchen noch echte MädchenTM waren und Nerds noch echte Nerds und weitgehend unbekannte Podcaster mit von den anderen Medien ignorierten Nischenproduktionen noch echte weitgehend unbekannte Podcaster mit von den anderen Medien ignorierten Nischenproduktionen; als Rundfunkbeiträge noch Gebühren hießen, Terrorpanik und Finanzkrisenangst noch alternativlos waren, und Piraten für eine politische Partei gehalten wurden; als das Meer der karibischen Latifundien noch genau das richtige Rosa hatte, Podcasts noch nicht eine halbe Stunde zu lang waren, und man Unterhaltung und gesellschaftliche Norm durch kühne Witzkonstruktionen so weit voneinaner trennte, wie das noch niemand zuvor mit Anstand getan hatte – einen Teil meiner geistigen und seelischen Gesundheit gerettet. Aber in diesen aufgeklärten Tagen glaubt mir natürlich niemand auch nur ein Wort von alledem.

    NSFW, das war für mich immer… ein Flauschsandstrahler mit Ficklicht am Schwenkgelenk.
    NSFW war die Antwort auf alle Fragen, die ich nie gestellt hatte.
    NSFW war ein Überlebensradar im Prolozän.
    NSFW war der Fnord in meinem Keksglas.
    NSFW war gelebtes Realitätsabstandsmanagement.
    NSFW war die Blumenwiese des Melancholikers.
    NSFW spendete Liebe… und Hitler.
    NSFW war wie im Tierpark bei der Fütterung.
    NSFW hatte den weltgrößten Metaphernbeschleuniger.
    And it went to eleven.

  33. Als ich 2 Uhr nachts gelesen habe, dass die letzte Folge NSFW bereits gelaufen ist, war ich echt geknickt zu Bett gegangen.
    Da wie hier nun vermutet worden ist, dass die Kommentare zur NSFW089 die Ursache für die Einstellung des Formates sind, habe ich mir die nun einmal durchgelesen.
    Wenn es Holgi ist, der sich dafür Entschieden hat, die Reihe nicht weiter zu bedienen, habe ich vollstes Verständnis dafür. Anhand der zahlreichen negativen Kommentare die gegen Holgi als Person abzielen, die ihn in den Urlaub wünschen oder “bitte NSFW ohne Holger Klein” fordern, entsteht unweigerlich der Eindruck, dass die Höhrerschaft ihn nicht mehr unterstützt. Das sein Argwohn gegenüber der WM, als eine Veranstaltung bei der nationale Symbole hochgehalten werden, auf soviel Gegenwind stößt, gibt ihm nur umso mehr recht!
    Wenn ihm seine “Tim ist Ausländer” Witzleien als unsachlich und unlusitg angekreidet werden, ist das auch ziemlich fehl am Platz (NSFW ist keine Sendung auf Deutschlandradio Kultur!).
    Ich für meinen teil finde es sehr wohl lustig, zumal dies uns nur zu sehr vor Augen führt, in welch einer grotesken, von nationalen Grenzen geprägten Welt, wir alle nach wie vor Leben.
    Früher haben Tim und Holgi in NSWF Whisky “gesoffen” und nun wird es Holgi als absolutes NOGO vorgehalten und es als total unkultiviert definiert, dass er “permanent” Kirschen schmatzt…

    Für mich war NSFW immer super Unterhaltung. Holgi, als Kind der alten Medienwelt und Tim als Vertreter der Nerds gaben mir immer Interessante Enblicke in Szenen, zu welche ich kaum Berührung habe und so viel erfahren konnten. Und dies auch noch mit reichlich Witz und Sachverstand!
    Was an NSFW089 kritisiert wurde, dass Tim und Holgi zu weit auseinander liegen in ihren Ansichten und dies zu schlechter Stimmung führt, kann ich nicht nachvollziehen. In mir selbst befinden sich sowohl Holgis, als auch Tims Erleben der WM! Ich finde Fußball ist eine wunderbare Sportart! Doch auf nationaler Ebene bleibt da für mich immer ein bedenkswerter Beischmack. Hut ab für den, der den Mut ihn zu äußern und in dem Fall ist es Fall Holger Klein. Das man dafür tragischer Weise Mut braucht, zeigt der Shitstorm zu NSFW089!

    Der Schlussstrich ist nach so viel negativen Feedback konsquent und für mich nachvollziehbar!
    Vielen vielen Dank für die Jahre der Arbeit an NSWF! War echt toll mit euch!

    • Nunja, die Witzelein über Tim als Ausländer.. Man hat schon gemerkt, dass es Tim schon irgendwann zu dumm war und es auch nichtmehr als Spaß ansah in dem Moment.
      Und Holger tat dass, was er immer tut, wenn er irgendwie angefressen ist. Immer noch einen draufsetzen.
      Sorry, aber wenn jemand nicht in der Lage ist, das als erwachsener Mensch einzusehen…
      Wenn die Kommentare der letzten Folge wirklich der Grund sind, dann ist es auch besser so.
      Rückblickend erscheint Holgers benehmen auch sehr oft grotesk, wenn man bedenkt, wie oft er Tim vorwarf, sozial inkompetent zu sein.
      Die ganzen Leute die sowas nicht sahen, sich aber über schmatzen und saufen aufregten.. Gott.. Darüber kann ich mich wieder aufregen.

      • Und ich reg mich wiederum über dich auf, denn wie ich woanders schon schrieb: Dann schalt halt ab. Ich konnte mich in Holgi gut hineinversetzen, und auch in Tim. Alles war gut wie es war. Und wem es nicht passt der soll halt wegschalten, aber bitte nicht das Format kaputtkritisieren.

          • Hab auch eher den Eindruck, dass Du garnix verstanden hast.
            Was hast Du denn hier an einer kostenlosen Dienstleistung rumzumäkeln?
            Vielen Dank dir – und den anderen Meckerköppen – für die Zerstörung eines ehemals freien und unkomplizierten Formates.
            Kein Wunder, dass die beiden keine Bock mehr haben, ihre wertvolle Lebenszeit für Leute wie dich zu verschwenden!

              • Aber Tim, doch mal ehrlich.. In so einigen Momenten hättest auch DU am leibsten Holgi den Hals umgedreht..
                Ich Habe EIN Jahr ausgesetzt mit NSFW, da mir Holger..
                Dann fand ich wieder meinen Frieden mit ihm, und fand euch toll.
                Zack, nun hört ihr auf… An übersinlichem muss doch was dran sein.. Alles wegen mir. O_O

  34. Ich bin nicht traurig darüber das nun Schluss ist.Ich hatte in den letzten Wochen angefangen mich so über Holger zu ärgern das ich sogar ein wenig erleichtert bin. Obwohl es echt oft Sendungen gab in denen ich Tränen gelacht habe.
    .Die Augen geöffnet hat mir dann als ich vor kurzem einen anderen Podcast von Holger zum ersten mal gehört habe. Wie aus gewechselt der Mensch. Entschuldigt sich dann weil Er so un anständig war und ihm ein “cool ” rausgerutsch ist.Ich sass die ganze Sendung mit offenem Mund da.Aber das sind auch wenn dann aus schlag gebend natuerlich nur Kleinigkeiten .Es geht mir um die Entwicklung in den letzen Monaten .Ich weiss es nicht aber kann mir vorstellen das es so eher eine Bereicherung darstellt und sich daraus Freiräume und so neue Ideen ergeben werden die uns allen zugute kommen.Öfter mal wieder ein interessantes CRE Thema ?.Ach ja .Das wäre was. Für Holgi Fans ist ja auch genug vorhanden.Ärgern ist auch nicht das richtige Wort was Holger anberifft. Ich bin wohl eher enttäuscht . Podcast ist ein Format in dem man eine Menge über einen Menschen erfahren kann.Ich habe die ganzen Jahre ohne Unterbrechungen alle Folgen von beiden gehört seitdem Holger damals das Chaosradio gemacht hat.Ich empfinde es auch nicht so das es jetzt vor allem an der letzten Sendung lag.Die Unstimmigkeiten und Spannungen waren für mich persönlich schon seit längerem rauszuhören.Ich glaube das jemand sich echt verrannt hat .Manche gehen in sich und nehmen sich auch mal was an andere halt nicht .Aber ich muss auf jeden Fall Danke sagen für schöne Stunden.

  35. Hier wurde ja quasi alles gesagt. Möchte aber umbedingt nochmal +1 geben für eine Fortführung mit Tim + Semak. Das könnte sehr sehr schön und auch sehr anders werden. Umbedingt machen Tim! Bekommst auch 2 BitCoin von mir dafür…

    • Mir behagt es eigentlich nicht Negatives über Personen zu sagen, gerade, wenn sie kostenlos Dinge ins Netz stellen, die ich mir ja nicht anhören muss. Aber offen gesagt wurde ich mit Herrn Semak nicht warm, als er bei Holgi in der Wrintheit zu hören war (manche Leute findet man halt sympathisch, manche weniger) und ich sehe diesen Vorschlag daher sehr skeptisch.

      • Herrn Semak scheint wie so vieles Geschmacksache zu sein. Wobei ich seine Art und die Gesprächsführung in seinen eigenen Podcasts als unglaublich gut empfinde. Eventuell sind er und Tim sich aber ein bisschen zu ähnlich für ein Format a la NSFW. Auf der anderen Seite würde bei den beiden vermutlich Gespräche entstehen, die durch Holgi leider immer abgewürgt wurden (siehe andere Kommentare).

  36. Ihr seid das beste. und gewesen.
    Avantgarde.
    Sophisticated.

    Einfach *YEAH*.

    “I am an excitable person who only understands life lyrically, musically, in whom feelings are much stronger as reason. I am so thirsty for the marvelous that only the marvelous has power over me. Anything I can not transform into something marvelous, I let go. Reality doesn’t impress me. I only believe in intoxication, in ecstasy, and when ordinary life shackles me, I escape, one way or another. No more walls.”

    Anais Nin.

  37. … aber aber aber aber. Das geht doch nicht. Irgendwie. Ich finde es sehr schade, ihr habt mir jahrelang in Bus und Bahn morgens ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert und fragende Blicke in die Gesichter der Mitreisenden. Wann immer mich jemand gefragt hat was ich da so höre konnte ich nicht viel mehr antworten als “Tim und Holgi quatschen über Gott und die Welt. Und Hitler.”. Und genau das hat es meiner Meinung nach zu was Besonderem gemacht. Einfach mal 3-4 Stunden Podcast von zwei Menschen denen ich unterstelle dass Sie sehr viel Ahnung von dem haben was Sie da machen (nicht inhaltlich! ;) ) mit viel von allem, einer Menge Geschenkeauspackgeraschele und vorallem ohne Thema das sich stundenlang durchzieht. Schade dass ihr mit diesem tollen Projekt aufhört aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und demnach fange ich jetzt ganz arg dolle an zu hoffen dass ihr irgendwann wieder mit nsfw weitermacht. Und natürlich Danke, Danke und nochmals Danke für mindestens 88 wundertolle Episoden (89 und 90 hab ich noch auf der Playlist^^)

  38. Nein / das kann doch nicht wahr sein!!!

    Nsfw war mein erster Podcast den ich hörte bevor ich zu
    Diesem Medium kam

    Mittlerweile begleitet mich der Podcast durch alle
    Höhen und Tiefen meines Lebens .
    Ich kann sagen, daß ich mittlerweile ein fast persönliches
    Verhältnis zu den beiden Habe, auch wenn
    Dies nur eine Mediale Beziehjng ist.
    Von ernst bis politisch bis technisch war alles dabei
    Und durch Holgers Gegenhaltubg zu Tim auch
    Immerwieder spannend

    Ein solches Format gibts nirgends, warum
    Dann aufhören???

    Ich bin ziemlich verärgert und traurig, daß
    Ihr einfach so ohne Vorwarnung aufhört.

    Es hatte sich sogar langsam eine Hörercommunity
    gebildet, keine Rücksicht auf diese.

    Echt, das ist als wenn man ein Teil seines Lebens
    – einen Wichtigen Teil – verliehrt

    Mit sehr traurigen Grüssen und großem Dank
    Für die vielen lustigen Stunden

    Michael

  39. Urteilen wir nicht über Menschen, sondern seien wir dankbar für die tollen Stunden, die sie uns bereitet haben. Die beiden haben einen Streit (sollte es einen solchen wirklich gegeben haben! sollte!) nicht vor den Hörern ausgetragen.
    Das spricht für sie.

    (Ende der Glaskugeleinheit)

  40. Ihr… Ihr…
    Das könnt ihr mir doch nicht antun. Wie bei vielen war es mein einstieg in die Welt der Podcasts und eines meiner liebsten Formate. Und dann dieses Ende, ohne Ankündigung, schnell, schmerzvoll.
    Leider kann ich mein bedauern nicht eloquent genug ausdrücken, daher bleibt mir nur danke zu sagen für Stunden bester Unterhaltung. Diese Combo wird mir sehr fehlen.
    In tiefer Trauer
    Knut

  41. Großartiges Ende! Drama bis zur letzten Sekunde und die Spannung hält weiter an: angeblich werden Tim & Holger beim Grillen gar nicht selbst vor Ort sein (Quelle: Dark Twitter).

    Danke für einen tollen Podcast.

  42. Vielleicht (?) auch weil ich die letzte Folge noch nicht komplett durchgehört habe kommt das für mich als kleiner Schock.
    Mir ist es zwar bekannt das es die Hörer gibt, die angebliche oder tatsächliche Wiederholungen im Podcast kritisiert haben, ich gehöre jedoch nicht dazu. Mir ist klar das das in gewissem Umfang in solch einem Format geradezu unvermeidlich ist und ich möchte die Podcaster sehen, die so etwas komplett vermeiden können.
    Ich habe “immer” (schätze seit etwa 2003) Chaosradio gehört und war traurig über den Weggang von Holgi (danach habe ich es immer seltener gehört und hole mir inzwischen nur noch die Folgen in denen mich das Thema wirklich sehr interessiert – davor war mir das Thema wegen den Leuten komplett egal). Fand auch dort die Folgen in denen Tim & Holgi anwesend waren meistens am stärksten, insofern war ich damals hocherfreut das die gleichen Leute wieder anfingen zusammen eine Sendung auf die Beine zu stellen. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Vielleicht liegt das auch an meinem begrenzten Horizont, aber mir ist auch keine vergleichbare Sendung bekannt.
    Ich hätte es zwar lieber gesehen wenn ihr eure Sendung verändert hättet, wenn ihr so das Gefühl habt das ihr nichts neues mehr bieten könnt – etwa durch einen Gast mit dem ihr euch unterhaltet (notfalls dann einfach seltenere Folgen) – aber das ihr den Mut habt die Sendung einfach einzustellen (viele können sowas ja nicht) wenn ihr euch damit nicht mehr richtig wohl fühlt, ist sicherlich mit ein Grund warum mir das Format und die Besetzung immer so gut gefallen haben.
    Danke für 90 Folgen NSFW (von denen ich glaube ich bis auf 5 Stück alle gehört habe) und ich hoffe mal das man euch weiterhin zu hören bekommt, hoffentlich in Formaten die euch weiterhin Spaß machen.

  43. Es kann nicht vorbei sein weil:

    1.) Holgi den van de Velde nicht zu Ende vorgelesen hat (wo bleibt da der Bildungsauftrag)
    2.) it ain’t over till the fat lady sings

  44. Schließe mich an, ich find’s sehr schade, dass NSFW eingestellt wird. Ich hab Euch von Folge 1 an immer gerne gehört und viele Inspirationen für Gimmicks usw. aus Euren Sendungen gezogen.

    Gibt’s denn nicht wenigstens mal zu ein paar besonderen Anlässen (C3, re:publica, …) mal Reunion-Live-Sondersendungen?

    Ihr könnt uns doch nicht einfach so im Regen stehen lassen… :-)

    Wie auch immer: Danke für 5 Jahre Spaß!

  45. Schade. Danke. War super. Ich kann die Entscheidung nachvollziehen, da mir grad der Vergleich einiger älterer Episoden mit den letzten Folgen zeigt, dass da mal mehr ging.
    Aber da ihr beiden ja ganz offensichlich wunderbar harmoniert habt, würde ich mich freuen NSFW beispielsweise als jährliches Ereignis wieder begrüßen zu dürfen.

  46. Ernsthaft? Naja, man sollte sich an nichts zu sehr gewöhnen. Nicht auf biegen und brechen die 100 voll zu machen steigert auch noch die Dramatik. SO schreibt man Geschichte. Legt es dann aber auch nicht neu auf. Da bekommt der Mythos nur Kratzer. Nebenbei, ich hab NSFW hauptsächlich wegen Holgi gehört. Zusammen sind die beiden natürlich die Krönung der Unterhaltung.
    Viel Erfolg bei euren anderen Projekten!

  47. Für mich nicht nachvollziehbar. Auch den Argumenten für den Schlussstrich kann ich nicht folgen. (?) Die Sendungen liefen, Ihr hattet eine erlauchte Hörerschaft. Die “wahren Gründe” würden mich interessieren. Ehrlich gesagt bin ich nicht traurig, sonder enttäuscht. Schade! Euch Alles Gute!

  48. Hallo Ihr zwei NSFW’ler,

    ich kann es kaum glauben, aber es war wirklich die letzte Sendung.
    (Ich dachte erst Ihr macht nur einen Scherz)

    Eure Argumentation kann ich verstehen, aber ich finde es wirklich schade so einen coolen Podcast einzustellen. Ihr seid ein lustiges Team gewesen, wo das Zuhören immer viel Spass gemacht hat.

    Vielleicht könnt Ihr Euch ja alle paar Monate zu einem gemeinsamen Podcast treffen. Dann ist die Hör-Freude auch viel größer.
    z.B. wie bei alternativlos … da schau ich fast jeden Tag, ob es nicht wieder eine neue Folge gibt … und wenn dann wirklich wieder eine kommt, ist die Freude um so größer.

    Auch von mir alles Gute …

  49. Naja, Danke für die Sendungen. Gab immerwieder interessantes. Hosenkauf!!! :-)

    Vllt hätte man nur den Titel ändern müssen. Denn nsfw haben längst Sanft und Sorgfälltig im Radio(!) übernommen.

  50. Moin Moin!

    Ich hatte ja erst noch gedacht, dass es für die Zeit der Sommerpause ein Ende geben wird und nach der Pause plötzlich die “Reunion” kommt, aber dieser Blogpost bestätigt wohl den Wahrheitsgehalt. :-(
    Da bleibt mir dann nur zum Abschied leise Servus zu sagen.

    Grüße

  51. Och nö.

    Ich hatte aber auch die letzten 3 Sendungen das Gefühl, das Holgi mal nen Tapentenwechsel braucht. Urlaub, weit weg, um auf neue Gedanken zu kommen und Neues zu erleben.
    Ich hab euch, anstatt immer nur Pfennige zu flattrn, mal was für eure Urlaubskasse überwiesen.
    So als Dankbarkeit für die Stunden guter Unterhaltung.
    Wobei ich nicht glaube das Tim damit bis Neuseeland kommt :) Es sei denn er teilt nicht fair.

    DANKE

  52. Hallo Holgi, hallo Tim!

    Ich glaube ja nicht so wirklich an ein Ende …

    Wie dem auch sei. Seit ich euch kenne und höre (3-4 Jahre, IIRC) wünsche ich mir eigentlich, dass es mal zu einem Hörertreffen in Tims alter Heimat käme. Ich wollte aber nicht mehr so recht daran glauben …

    Nun ist es endlich soweit, und ich bin nicht in Hannover. Das ist so unfassbar schade. Hätte mich echt gefreut, euch mal kennenzulernen und das auch noch in der “alten Heimat”.

    Den Plan erst in die Herrenhäuser Gärten zu gehen und danach im Georgengarten zu grillen ist ziemlich gut. Die Herrenhäuser Gärten sind großartig und sicherlich einen kleinen Gang wert und danach ganz unaufgeregt in der Pampa grillen schockt sicherlich.

    Man könnte dann auch noch ein Wettrennen anhängen:
    Wer schafft es schneller vom KöWo zum Herri?

    https://www.google.de/maps/dir/K%C3%B6nigsworther+Platz/Herrenh%C3%A4user+G%C3%A4rten,+Herrenh%C3%A4user+Stra%C3%9Fe+4,+30419+Hannover/@52.3850481,9.7029154,15z/data=!3m1!4b1!4m13!4m12!1m5!1m1!1s0x47b074980f5ff5cb:0xb9c576438f981d2e!2m2!1d9.723144!2d52.378299!1m5!1m1!1s0x47b0747e34f0455b:0x799feee6ab97fdc1!2m2!1d9.69998!2d52.3919

    Holgi mit dem Brompton oder Tim auf Inlinern??

    Viel Spass und auf die Zukunft (mit NSFW oder ohne)!

  53. Irgendwie erinnert mich das alles an Harald Schmidt damals. Er ging dann ein Jahr auf Weltreise und machte bei der ARD weiter. Vielleicht bekommt ihr ein paar Sondersendungen pro Jahr hin, das wäre awesome. Ich habe eurer beider Meinung betreffend die Vorgänge in diesen Jahren, seien es nun politische, gesellschaftliche oder allgemeine lebensrelevante Themen sehr geschätzt. Gerade die Spannung zwischen dem abgeklärten Tim und dem aufrührerischen Holger haben doch sehr zur Erweiterung meines Horizontes beigetragen. Da war sehr viel Lebensweisheit dabei. Dafür möchte ich herzlich danken.

    When the going gets weird, the weird turn pro

    Mahalo

  54. Ein ganz dickes Danke für eure Sendungen. Und ein ganz dickes Danke dafür das Format beendet zu haben. Ich hab von der ersten Sendung an zugehört, und mich immer öfters zur Spitzigkeit der Anfänge zurückgesehnt. NSFW war immer eine Institution für mich, aber in den letzten Jahren ging es eigentlich stieg abwärts. Ich hab zwar immer noch jede Ausgabe gehört, aber mich immer öfters gefragt, warum. Vielleicht hatte ich gehofft, ihr bekommt die Kurve noch einmal, aber mir wurde immer mehr klar, dass das wohl nix mehr wird.

    Und trotz dem: Ich bin dankbar für die vielen Anregungen zum Nachdenken, für die Lachflashs, für die unzähligen WTFs?, für die Zeit die ihr euch genommen habt, den Ärger über manche Meinung, welcher mich aber dazu brachte vieles aus anderer Perspektive nochmal zu überdenken, ach, einfach für euren Mut dieses Format in dieser Form durchzuziehen.

    Und so sage ich auf Wiedersehen, und Danke für den Fisch.
    Steve

  55. :(
    Ihr habt mich erweckt (Podcasttechnisch gesehen), ihr habt mich durch die vielen schlaflosen Nächten meines damals neu geborenen Sohnes begleitet, ihr habt mich zum “Support your Internet Heroes”-Groupie gemacht, ihr habt mir viele andere Podcaster “vorgestellt” (u.a. Toby Baier !), ihr habt mich in mein Eigenheim begleitet & mir durch euer gequatsche die Sorgen gemildert, ihr habt mich durch die turbulentesten Jahre meines Lebens begleitet. Sprich: i’ll miss you! Ich habe in dieser Zeit außerdem 3 x meine Arbeitgeber gewechselt. Somit kann ich den Wunsch nach Veränderung absolut und vollends nachvollziehen. Bussi, alles Gute & vielen Dank für’s kichern untern der Bettdecke, mitten in der Nacht :) Tanja

  56. Ich bedanke mich. NSFW und allgemein Podcast nehmen viel Raum in meinem Leben ein. (zuviel?). NSFW war mir einer der lieberen. Geflattert werdet ihr sowieso bereits beide und werdet es auch erstmal weiterhin.

    NSFW habt ihr gut gemacht.

  57. Souveraen durchgezogen bis zum Schluss! Habt Ihr genau richtig gemacht so. Auf jeden Fall waren die letzten 5 Jahre, abgesehen natuerlich von dem Unterhaltungsaspekt (ich hab Euch zeitweise mit Unterwasserohrstoepseln beim Schwimmen gehoert) auch eine interessante kulturelle Erfahrung, ueber die ich oft nachgedacht habe. Irgendwann zu Beginn von Twitter wurde mal der asymmetrische Aspekt dieser Kommunikationsform besprochen und das ging mir immer wieder durch den Kopf, wenn ich NSFW gehoert hab. Ich fand es immer wieder beeindruckend, was fuer eine “intime” Beziehung ihr unweigerlich zu “uns” aufgebaut habt, ohne die meisten jemals kennengelernt zu haben. Das hat sich fast schon wie Freundschaft angefuehlt, obwohl insbesondere Holgi ja besonderen Wert auf eine professionelle Distanz legen wollte. Irgendwie sehr unheimlich diese neue Form der (assymetrischen) Intimitaet, die man von den gekuenstelten Radio und TV Akteuren so natuerlich nicht kennt.
    Schade, dass man nicht einfach mal so ein Bier trinken kann (zumal ihr mich ja auch gar nicht kennt ;)
    Viel Glueck und Mut wuensch ich Euch weiterhin!
    Viele Gruesse aus Washington DC,
    Fritz

  58. In Israel gibts einen Spruch der mir dazu einfällt.

    “Es war schön, schön das es war”

    In diesem Sinne, ich wünsche Euch beiden alles Gute.

    La Chaim

  59. Damit geht für mich ein Stück Lebensqualität verloren. Danke für die unzählbaren Stunden grandiosester Unterhaltung. Der enorme Wert den eure Diskussionen für mich (und meine Liebste – die ich erst durch euch zum Podcast Fan machen konnte) hatten, ist nicht mit bla*coins zu bezahlen!
    Die Mischung aus Analysen, Meinungen, Polemik und kreativem Vorantreiben des Mediums ist in dieser Dichte einzigartig (gewesen?) in der Podcast-Landschaft.

    Ich wünsch euch alles Gute

  60. Der erste April ist doch schon rum…… wenn das kein schlechter Witz sein sollte wird meine poscast liste erst mal wieder kleiner da ich aus Protest alle anderen formate von euch deabonieren werde tschüß ihr lappen

  61. Lieber Tim, Lieber Holgi,

    Ihr wart meine Tür in die bunte Podcastwelt. Vielen Dank für all die schönen Stunden. Ich hatte gerade eine Podkarte für euch gekauft… *schnüff*

    Danke für alles!!

    Kai-Ole

  62. The Verge hat ein großartiges Review und Video zu Solyent gemacht. 1 Monat ausschließlich mit Soylent ernährt. Auch die Komentare sind teilweise spannend: http://mobile.theverge.com/2014/7/17/5893221/soylent-survivor-one-month-living-on-lab-made-liquid-nourishment
    (Sorry für den mobilen Link, normale Version sollte unter http://theverge.com/2014/7/17/5893221/soylent-survivor-one-month-living-on-lab-made-liquid-nourishment verfügbar sein)

  63. Na toll, so viele lose Enden nicht fertig geknüpft und sich dann vom Acker machen… Ein Hörer weniger!

    PS: Vielen Dank für so viele Pruster in der vollen S-Bahn, seltsame Blicke meiner Nachbarn beim Training, interessante Einblicke in unbekannte Themen und Sachen des nicht immer Alltäglichen.
    Und überhaupt… Bronté.

  64. Ihr wart mein Einstieg in die bunte Podcastwelt. Vielen Dank für die vielen schönen Stunden. Ihr habt mir das triste Fahren mit der Bahn versüßt.

    Danke für die grandiose Unterhaltung!

  65. Lieber Tim, lieber Holgi,

    ich bin etwas spät dran mit meinem Kommentar. Wollte ich doch gerade mal nachsehen, was es denn so bei NSFW für neue Folgen gibt. Und BÄMM! AusdieMaus. Ihr mögt mit eurer Begründung absolut Recht haben.

    Dennoch, eine weitere treue Hörerseele wird in Trauer versinken, wenn sie die zum Glück noch austehenden Folgen 88, 89 und 90 zu Ende gehört hat. HACH!

    Was soll ich nur ohne eure regelmäßige Dosis Frohsinn, Blödsinn, Wissenswertes, Nerdige und auch Beklopptes machen?! Ohne Hogis Tobsuchtsanfälle. Ohne Tims trockenen Humor. Verdammt.

    Na gut. Es wird irgendwie schon gehen. Und da ihr ja freundlicher Weise das Archiv offenlasst, werde ich einfach wieder bei Folge 1 anfangen.

    Ich bedanke mich für unzählige Lachanfälle oft und gerade auch in den öffentlichen Personennahverkehrsmitteln, für viel Lehrreiches in den Bereichen Füllfederhalter, Messer, Falträder, Weine etc. pp. Nur Dank Euch bin ich jetzt u. a. stolzer Besitzer eines Kaweco Sport AL. Wunderbares Dingen!

    Dann wünsche ich alles Gute für die Zukunft. Holger Klein möchte bitte seinen Spaß am Radfahren und besonders an seinem Brompton und an Falträdern insgesamt sein ganzes langes Leben hindurch behalten. Gerade seine unideologische Darlegung im Bereich City-Mobilität fand und finde ich immer noch treffend. Genauso weitermachen. Tim wünsche ich viel Spaß beim Skaten um den Maschsee oder wo sonst auch immer. Möge er weiterhin sein und mein anderes geliebtes CRE-Podcast-Projekt noch lange weiterführen!

    Machts gut!

    Katastrophen Radtourist

    PS: Es soll ja übrigens auch Comebacks geben (werden), die zu beiderseits Frommen gewinnbringend verlaufen. Und über die man/frau sich tatsächlich wie Bolle freut. #NSFWreunited20xx?

  66. Danke fuer die vielen Stunden guter Unterhaltung.
    Danke dass ihr dieses kleine Medien-Parallel-Welt fuenf Jahre fuer uns eroeffnet habt.

    Wir (Macher/Hoerer) waren eine sehr angenehme Nische, abseits vom Mainstream, aber trotzedem nicht extrem, esoterisch oder religioes.

    Euer Podcast hatte den Charme einerseits eine Unterhaltungs-Talk-Show, und andererseits sehr nah-bar und “glaubhaft” zu sein.

    Abgesehen davon musste ich mich das ein oder anderemal unwillkuerlich und lauthals an einer belebten Strassenbahnhaltestelle ueber einen von Holgi’s Spruechen totlachen.

    Ich hoere auch andere Podcasts von Tim und Holger, und ich merke dass es bei NSFW oft Spannungen zwischen Holgi und Tim gab, aber gerade diese Spannungen empfand ich manchmal tatsaechlich wichtig fuer das Konzept des Formats.

    Vielleicht hilft dies Holgi noch witziger zu sein?

    Ihr habt beide in jedem Fall auch tolle Stimmen, man versteht euch immer sehr gut und deutlich und der Podcast war technisch auch problemlos abrufbar.

    Auch die Webseite und das ganze drumherum hat bei mir immer funktioniert und war angenehm zu benutzen.

    Also Vielen Dank fuer 5 Jahre NSFW!

    Es ist wirklich schade dass dieses Format stirbt. Hier bleibt eine Luecke.

    Der Podcast hat auf jeden Fall Kultstatus fuer mich.

    Mir erscheint es schade so eine “wertvolle Marke” zu loeschen.

  67. Vielen Dank für alles – euer Podcast war für mich der Einstieg in die Podcast Welt und ihr habt mir unzählige Stunden wertvoller Unterhaltung geschenkt.

    Viele Dinge – vom rechtzeitigen Ein- und Ausstieg in Bitcoins über meinen ersten Besuchs eines CCC bis zum Kaweco Sport Füllfederhalter habe ich euch zu verdanken und Eure Podcasts haben mir (und meiner Frau und meinen Kindern, die euch auf langen Autofahrten immer hören “durften”) neue Sichtweisen auf viele Dinge erschlossen.

    Ich wünsche euch beiden für eure Folgeprojekte alles Gute und viel Spass bei dem, was ihr macht.

  68. Vielen Dank für 5 Jahre bester Unterhaltung. Ich schlage auch vor, das Ihr beide euch in unregelmäßigen Abständen trefft und diverse Schwachsinnsvideos und coole Videos uns vorstellt!!

    Wie sonst soll man Videos wie “Schafe die wie Menschen schreien” und anderes Zeug wiederfinden!!

    Schöne Grüße aus dem Allgäu!

  69. NNNNNNEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNN!!!!!!!!!!!!!!!
    WARUM?????!!!!!!!!!!
    Ich hab jede Folge von NSFW gehört (teilweise auch mehrfach). Die 90ste mangels Zeit aber erst heute nachholen können. Ich saß völlig entspannt in der 40 minütig verspäteten Deutschen Bahn (bei einer reg. Fahrzeit von 20) als ich so dramatisch in die Realität zurückgerissen wurde. Ende? Letzte Folge?! Was hat er gesagt? Hui, doch nur Sommerpause… oder doch nicht? Bis wir aufhören zu schwitzen..kicher kicher! Griff zum Händy browser öffnen warten not-safe-for-work.de/ eintippen waren… verdamte Bahn verdammte Verbindung…. Ende! NNNNEEEEIIIINNN! Hab ich das jetzt gedacht, geflüstert oder geschrien? Alle in der Bahn gucken mich an. Naja egal, was soll ich jetzt tun wie soll ich noch Quatsch von Unsinn unterscheiden können. Vielleicht ist es wie bei einem Navi, zwei Jahre benutzt plötzlich findet man alleine nicht mehr zum Bäcker. Was wenn ich schwer krank werde und zum Homöopathen gehe. Was wenn ich irgend wann anfange zu denken: moderne Technik brauch ich nicht, zu meiner Zeit sind wir auch ohne ausgekommen……verdammtes Neuland……. Wird schon, solange eure Einzelprojekte weiterlaufen.

    Vielen Dank Tim, vielen Dank Holgi für fünf unterhaltsame Jahre

  70. Irgendwie kann ich es kaum glauben.
    Nachdem ich mich über NSFW auch an FreakShow und WRINT “rangewagt” habe, bricht einer meiner ständigen Begleiter der letzten Jahre mirnichtsdirnichts einfach weg.
    Hmm, entwede ich hab schlicht weg zu wenig gespendet, oder die Beiden haben einfach keine Lust mich weiterhin im Doppelpack zu unterhalten.
    Aber egal, ich habe jede Sendung genossen und jede Menge Spass beim Zuhören gehabt!!!
    Meinen Dank kann ich nur schwer in Worte fassen, aber in jedem Fall werde ich euch Beide (in diesem Format) sehr vermissen.

    Ich verneige mich vor eurer geleisteten Arbeit und wünsche euch bei all den kommenden Projekten viel Erfolg.

  71. Lieber Holgi, lieber Tim,

    danke für die vielen Stunden guter, witziger und teilweise auch grandioser Unterhaltung mit NSFW. Seit Folge 20 war ich treuer Hörer eures Podcasts, macht bitte weiter (wenn auch getrennt) mit dem Podcasten und lasst euch nicht von den teilweise dämlichen Kommentaren hier unterkriegen.

    Warum ihr euch letztendlich getrennt habt und damit entschieden habt kein gemeinsames Format mehr zu produzieren ist schlussendlich euer Ding. Ich wollte nur einfach DANKE sagen für die vielen Stunden in Bus/Bahn/Flugzeug/Auto whatever, die ihr mir versüßt habt ;)

  72. Vielen Dank. Von ganzem Herzen vielen, vielen Dank für die letzten 5 Jahre Eures gemeinsamen Podcasts.
    Der einzige Trost ist, daß ich Euch bei Euren Einzelprojekten weiter lauschen kann. Meinen allergrößten Respekt, daß ihr Euch mit jeder einzelnen Sendung angreifbar macht und uns soviel Lebenszeit zur Verfügung stellt.

    Nochmals sei gedankt von
    Paul.

  73. Danke für lange Zeit der Unterhaltung. Ich weiss nicht ob mein Empfinden sich geändert hat oder ob es an Holgi liegt. Mit der Zeit fing er an mir auf den Senkel zu gehen. Überheblichkeit und sein nerviges “van de Velde” haben echt genervt. Podcast ist kein Radio! In meinem Empfinden hat der Podcast mit der Zeit sehr nachgelassen. Trotzdem Danke ich euch sehr dafür, dass ihr mir die Podcastwelt eröffnet und viele Unterhaltsame Stunden bereitet habt.

    • Das mit dem “Mit der Zeit nachlassen” habe ich auch so empfunden.

      Ich glaube eher, dass es an mir lag, dass ich mich an die lustige Art der beiden gewöhnt habe; als es neu war, konnte ich einfach mehr lachen, auch wenn die Witze gleich gut geblieben sind.

  74. Oh Mann, das ist aber sehr schade.

    Vielen Dank für viele tolle Stunden Unterhaltung bei NSFW!
    Selten so ein tolles Format gehört, ich bin mittlerweile ein begeisterter Fan von Holgi und Tim!

    Ich bin mir sicher dass Ihr beiden auf Euren zukünftigen Formaten gscheit rocken werdet!

    Euer Hendrik
    aus München…. JA! Aus München!

  75. Dank euch zwei Flitzpiepen habe ich so viel Schunder gekauft und jetzt hört ihr auf?

    :)

    Nein, im Ernst. Ihr wart mit NSFW die kompletten fünf Jahre unter meinen Top 5 Podcasts und ich bin echt ein Suchti was das angeht.

    Für uns Hörer (hört nicht auf die Truther hier) habt ihr super harmoniert und unsere Zusendungen audiophil verschmatzt.

    Danke.

  76. Danke! Und Hut ab vor diesem konsequenten Schritt. Ich habe es auch so empfunden, dass der Unterhaltungswert etwas nachgelassen hat (oder sich der Podcast vielleicht auch einfach nur etwas verändert hat [oder Ihr Euch]?). Trotzdem gehörtet Ihr für mich immer noch in die Top-5 der deutschen Podcasts! Schade!

  77. Och Manno!
    Doof!
    Blöd!
    Heul!
    Hinkel & Hitler hören auf!
    Das witzigste seit der Erfindung des Taschenbillards hat ein Ende.
    Und dann gibt’s Leute, die das gut find?!
    “Geht kacken!” sag’ ich denen!!!
    Eure eigenen Projekte sind ja auch ganz toll, aber zusammen seid ihr der Beweis, dass 1 + 1 manchmal auch 5 sein kann!
    Kommt zurück, sonst knallt’s!

  78. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
    Habe die Stunden mit Euch sehr gemocht.
    WRINT ist mein aktueller Trost und mehr als nur ein Ersatz ;-)
    Holgi Rulez!
    CR und CRE sind nicht mehr was sie waren oder fallen ganz aus.
    Aktuell habe ich aber noch keine Probleme, meinen MP3 Player zu füllen.

    .. obwohl ich einige Podcast in der letzten Zeit wieder abgeschaft habe.
    Nerdtalk, Freakshow und CC2 z.B.

  79. Und wo bekomm ich jetzt meine Dosis an Handverlesenen Skurrillitäten aus dem Netz, wie Hgicht, Hackfleischsong oder Buttercrisis in Norway und dergleichen her?
    Dafür MUSS ein anderer Ort geschaffen werden.

  80. Schade das es nun vorbei ist. Was soll einen denn übermüdet nachts auf der Autobahn am leben halten?
    Epische Einleitungen wie (sinngemäß) “Wir haben uns mit Kaffe und Internet-Scheiß bewaffnet”. Und überhaupt. Welches Podcast hat denn sonst noch Hitler?
    Leider kann Holgi ohne Tim (wegen dem Hinweis von Tim oben) kaum zu seiner Höchstform auflaufen und ich finde Wrint eher Fad, den Resonator grauenhaft (außer man interessiert sich nicht fürs Thema und hat teufliche Freude daran, zuzuhören wie Holgi durch ständige Abschweifungen und Nachfragen sämtlichen Zusammenhang und Erklärungsversuch des Gastes zu vereiteln).
    Also sehr schade.
    Dennoch auch von mir ein Dank für die unterhaltsamen Stunden, skurrile Videos, Verschwörungstheorien, Denkanstöße und der allgemein Wahnsinn, der sonst spurlos an einem vorübergezogen wäre.

    Ich hoffe ich finde irgendwo ein NSFW-Alternativformat und bleibe sonst den hochwertigen Produkten der Metaebene treu!

  81. Was soll denn das??

    Da wartet man Montate lang auf die neue NSFW Folge und es kommt nix. In der 90 Folge war keine Rede vom Ende. Jetzt geh ich mal auf die Webseite und seh das hier. Ich kann es kaum glauben,

    Mensch das ist ein Podcast, da hat man sich doch auch gefälligst per Audioaufzeichnung zu verabschieden und nicht so hinterlistig und feige als Blogeintrag auf der Webseite, ne ne ne. Meine Podcast App hat mir das nicht angezeigt. Das hätte ich nicht von euch vorzeige Profi Podcastern erwartet. Ne Ne Ne

    Und was soll ich denn jetzt hören.
    Bei Raumzeit, CRE passiert nichts mehr. Selbst bei Focus Europa gab es schon lange keine Sendung mehr los und jetzt auch noch NSFW.

    Wenigstens läuft WRINT, Freakshow und Resonator noch.

    Trotzdem vielen Dank für die vielen Stunden guter Unterhaltung.

    • Zitat:
      “Bei Raumzeit, CRE passiert nichts mehr. Selbst bei Focus Europa gab es schon lange keine Sendung mehr los und jetzt auch noch NSFW.”

      Das war mein Grund meine Direktspende von mtl. 10€ auf 0 zu fahren. Ursprünglich ging ich von einer zeitweiligen Flaute aus, aber das fokussieren auf die Podcast Infrastruktur (Podlove usw.) hat dazu geführt das kein Content mehr kommt.

      Trotzdem Danke für die vielen Jahre der Unterhaltung.

  82. Erstmal danke für die kontinuierliche Bespaßung all die Jahre. Eure Sendung war nicht nur eine große Bereicherung meines mem-pools sondern hat mich oft nachhaltig erheitert. Eine richtig gute Sache war das.

    @tim: gibt es eine Möglichkeit, das Archiv zu abonnieren? Hab schon rumgesucht und -probiert. Ich würde einfach sehr gern alle Folgen im Podcast-Client hören. Von der Seite runterladen und manuell in den Player ziehen fühlt sich irgendwie nicht richtig an.

    thx

    P

  83. Gut, inzwischen dürften alle den Witz mitbekommen haben und euch Respekt für die gelungene Betrollung zollen. Ihr könnt jetzt weiter machen. Bitte ;)

  84. Grmpf und Uli haben Recht, die 91. Folge wird langsam Zeit.

    Hab mir vorhin eine ältere Folge angehört und die war auch so genial.. eigentlich läuft Holgi nur in NSFW zu Hochform auf. In seinen eigenen Fromaten wirkt er irgendwie angepannt und die Gäste in seinen Podcast zeigen auch weniger Interesse daran mit ihm in Diskussion zu treten.
    Von der Unterhaltsamkeit mal ganz zu schweigen..
    Es ist auch immer nochmal etwas anderes, jemanden per Skype in einen Podcast zu ziehen, als ihm gegenüber zu sitzen.
    Wenn sich die Gesprächspartner gegenüber sitzen erhält der Podcast eine ganz andere Qualität. Dies ist nur in wenigen Podcasts von Holgi der Fall..

    Ich habe ne Idee.. ihr fangt wieder bei 0 an und nennt das denn NSFW-Reloaded001 oder so ähnlich :D

  85. 5 Monate ist es nun her und ich hatte eigentlich gedacht ich hätte es inzwischen überwunden. Die Mails “Es gibt Neuigkeiten zum Thema Ende” haben stark nachgelassen und irgendwie hatte ich zwischenzeitlich mal die Hoffnung dass NSFW tatsächlich langsam aus meiner Wahrnehmung und meinem Gedächtnis verschwinden würde.
    Dann war ich wieder auf der Website. Und es fehlt mir eben doch. Ein leicht fassungsloser Tim, ein laut lachender Holgi, jede Menge Quatsch aus dem Netz und noch mehr Quatsch der Hörerpost und viele tolle Anekdötchen von euch beiden.
    Erst letzte Woche habe ich mich dabei erwischt wie ich mich auf die erste längere Bahnfahrt seit geraumer Zeit gefreut habe weil ich dann ja endlich mal wieder NSFW hören kann. Aber ne, is ja nicht.
    Ich hätte mir nicht vorstellen können dass mir so was wie ein Podcast mal fehlen würde. Wahrscheinlich wäre es ähnlich wenns morgen keine neue Simpsons-Folgen mehr gibt und ich die alten schon so oft gesehen habe weil ich es nie erwarten konnte bis die neue Folge rauskommt. Da würde ich auch in großes medienkonsumtechnisches Loch fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *