NSFW091 Liebe Bundesregierung

Überraschung: nach einem halben Jahr der Sendeabstinenz, haben wir uns anlässlich des 31. Chaos Communication Congress in Hamburg wieder zu einer einzelnen neuen Sendung zusammengefunden: der 31C3 Late Night. In hoffnungslos übermüdeten und betrunkenem Zustand veranstalten wir einen wilden Ritt durch den Wahn der Zeit

Dauer: 1:36:24

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Holger Klein Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

Begrüßung

00:00:00

Sendezentrum — Stargast Holger Klein — "Ich bin ja nur besoffen, aber wann hast du das letzte Mal geschlafen?" (holgi) — Hörnchen für das Fahrrad — Fahrstühle mit Unterhaltung auf dem Kongress — Video: brasilianischer Puppenprank — The Shining — Flascheninhalt ist Salmiakki (von Juri) — Salmiakki aus dem dem Geschirrspüler — Juri Leino von Podlove — Plomlompom hat Holgi die ekelhaftesten Chips gebracht (Plomlompom)  — "Limette_plomlompom" (Holgi) — NSFW-Ultras — NSFW Ultras stürmen die Bühne und hissen ein Transparent — Ultras von Eintracht Frankfurt — Leute die Texte ins Internet schreiben — "Schreiber, notiere dies." (Tim).

Sacklüften

00:07:05

"Sacklüften" (Holgi) — Spiegel Online: "Dildos aus dem 3D-Drucker und eine Schneekugel zum Tanzen" — "Das Ficklicht am Schwenkgelenk" aus NSFW 37 — Lachflash — Beschnitten oder mit Gussnaht?.

Mate

00:09:20

Holgi trinkt nun Mate (Flora Power)  — Holgi hat heute schon eine Sendung gemacht und wiederholt sich. Tim hat extra keinen Realitätsabgleich gehört — "Club-Mate ist gut für Tschunk" (Tim) (Tschunk)  — Häkelschwein-Oma ist gestorben (Häkelschwein — Das Häkelschwein flog gut im Weltall — "Bemerkenswert" - Trinkspiel in Holgis Podcasts) .

Geschenke!

00:13:40

Black Coffee Stout mit Kaffee-Aroma (Stout)  — "Aua, jetzt hab ich mir ins Auge gepackt" (Holgi) — Holgi trägt nur Brille damit er in Neukölln nicht aufs Maul kriegt — IPA — mit handgemalten Etikett — Hochzeitspartyspiele — Bleigießen — Heißluft-Lampion — Guinness — Süßholz — "Kalt schmeckt sogar Cola" (Holgi) — Holgi mag die Winkekatze nicht — Winkekatze — Freie Energie Winkekatzen auf der Bühne — Winke-Calypse — "Haben wir noch Themen?" (Holgi).

31C3

00:19:57

(31C3)  — Das Hotel sei für den nächsten Kongress schon ausgebucht — CCH — Dauer-Kongress wird angestrebt — Das CCH wird neu gebaut und ist in zwei Jahren nicht mehr für den Congress nutzbar — "Wer braucht schon mal eben einen Saal mit 3000 Sitzplätzen?" (Tim) — Wohin der Kongress dann zieht ist noch nicht klar — "Der Kongress ist die größte Konferenz Europas und wir befinden uns im größten Konferenzgebäude Deutschlands" (Tim) — AutoCAD — "Hacking is not allowed in the Netherlands" (Tim) — Gesetzliche Regelung zur Umgehung con Sicherungseinrichtungen in den Niederlanden — "Können wir Eis haben?" (Holgi) — Negroni — dieKadda bringt Eis — Ist das Leben nicht schön? — "mit Eis wird das Leben gleich viel schöner" (Holgi).

Filme

00:26:54

Letterboxd — Tims Profil auf Letterboxd — Flashdance — Divergent — Her — Holgi beschwert sich über Tims Surfgewohntheiten — Commandante — Ignacio Ramonet — Fidel Castro Biografie von Ignacio Ramonet — Fidel Castro — "Sag mal, ist der echt noch nicht tot?" (Holgi) "Nein, der stirbt auch nicht mehr." (Tim) — Die "Fidel-Castro-Gedenk-Installation" wird eingeweiht — The LEGO Movie — Tim hat seit 2 Tagen nicht geschlafen (Otto - Der Film ("Hallo ich bin Tim Pritlove, ich habe 'Otto – Der Film' gesehen" (Tim))  — Kevin - Allein zu Haus)  — Monsieur Claude und seine Töchter — Holgi fühlt sich wie früher: Füße auf dem Tisch und Alkohol — "Französische Filme, die haben Charme. Während deutsche Filme... die erzeugen eher Scharm." (Tim) — Schtonk! — Katja Riemann — Tatort — "Wenn ich Tatort gucken würde, würde ich anfangen mich zu ritzen" (Tim) — Doctor Who — Comedy-Studium in den USA — "Die haben eben vor 70 Jahren alle lustigen Leute rausgeschmissen oder umgebracht" (Tim).

Deppen auf der Straße

00:37:07

PEGIDA — "Holgida" (Holgi) — Holgi schlürft — Auslachen hilft — "dieser Typ" — "Wer mitm Nazi marschiert, der muss halt n Nazi sein, oder er marschiert halt nicht mit denen" (Holgi) — Honig im Abgang — "Versuchs mal mit Hakle Feucht!" (Holgi).

Kongressbedingte Müdigkeit und Mobilität

00:40:41

"Man kann ja auch mal müde sein, aber wenn du diesen Punkt verpasst hast, dann ist es vorbei" (Tim) — Tim litt ohne Podcast am Bahnsteig — Tim hat jetzt einen Elektro-Roller (Kickboard)  — "geben sie dem Kind das Spielzeug zurück" (Holgi) — "Ihr streamt auf Flash" (NSFW-Ultra-Seitenkommentar) — Jumper auf dem Roller (15, 25, 40 km/h Jumper) — "Wenn du damit auf die Straße gehst kommst du in den Knast" (Holgi).

Sport

00:44:18

Tim hat mit dem Laufen begonnen — Mario Sixtus — "Erstmal ne Sau durch's Dorf treiben und dann hinterher laufen." (Holgi) — "Du siehst auch echt gut aus" (Holgi zu Tim) — Holgi hat so stark abgenommen, dass Tim Angst hatte, irgendwann mehr als er zu wiegen — gegenseitiges Lob im Bezug aufs Körpergewicht — "Tim"-Sprechrufe — "Fickgesicht mit Schwenkgelenk" (Holgi) — Holgi hat seine Ernährung umgestellt — Ernährungsberatung à la Holgi — "Askese in Reinform, ach is doch alles Käse mit der Reinform" (Holgi) (Askese)  — Zwei Kilometer laufen ist zuviel (Tim) — Körpervermessungs-Apps — Smartwatches — Holgi läuft ohne Smartphone; Tim ist entsetzt — Pebble — Pedometer — Zombie-Winkekatzen — Adduktoren — Lunge Laufladen — Pronieren — Tim läuft jetzt zehn Kilometer — "Die Qual ist doch das Geilste" (Tim) — Tempelhofer Feld — Holgi lernte langsam zu laufen und erhöhte somit seine Ausdauer — "Podcasts gegen trockenes Maul" (Holgi) — BPM — BPM Anpassung auf den eigenen Laufrythmus (Tim schlägt Autopitching der Musik durch eine Laufapp vor — Der Tag - Podcast)  — Tim hört gerne beim Laufen Podcasts — Holgi hört in sich beim Laufen.

Geschenke – Teil 2
00:57:12

Holgi hatte auch Honig im Abgang — Grissemann und Stermann — FM4 ("'Fortsetzung der Aromen im Aufgang' – was so viel heißt wie – im Treppenhaus stinkts" (Holgi))  — Elefantenpopostöpsel — "Du kannst den Elefanten ein individuelles und erfülltes Sexualleben einfach nicht Absprechen." (Tim) — "In meinem Kopf sind gerade einige Sachen, die da nicht hingehören" (Tim) — "Bischof van Elst Gedächtnisbier" (Holgi) — Gushing — Matelade — "Wir brauchen Brot" [ausschweifende Geste] (Holgi) — Brot wird gebracht — "Bringt ein Messer" (Holgi) — "Bringt Jungfrauen!" (Holgi) — "Derweil trinke ich Gold" (Holgi) — Holgi spielt: Bond-Bösewicht mit sächsischem Dialekt "Nun, Mr Bönd, welche Stadt wollen wir vernichten? Paris? Röm? Nein, Mr Bönd: Löndon" (Holgi) — Tim schmiert Holgi eine Stulle — Einspieler "Wir fordern den Rücktritt aller Bundesregierungen, europaweit" — "Das Schlimme ist, der meint das ernst!" (Holgi) — Brot mit Matelade wird gegessen — "Schmatzen wir eigentlich hinreichend?" (Holgi).

Internetfachbegriffe

01:06:16

"teilen" als fragwürdige Übersetzung von "share" — "Ich bin ja auch Einzelkind, da teilste auch nich" (Holgi) — "Geteilte Freude ist halbe Freude" (Tim) — "Ich hab keine gute Antwort, aber 'teilen' ist es einfach nicht." (Tim) — Misereor ("Heißt das, dass wir jetzt rausgehen und Penner ankotzen?" (Holgi)) .

Geschenke - Teil 3

01:08:06

Tim lässt Holgi seine Heftzange verwenden — Holgi ist wegen des Tackers damals noch nachtragend — Yogurette aus Berlin-Mitte — Erdbeeren sind keine Beeren, sondern Steinfrüchte (Nüsse). Aber Bananen. Sagt Tim. — "Und das Publikum ist immer noch nicht weg." (Holgi).

Sendezentrum

01:10:24

"Hier siehts aus, wie in der Metaebene." (Holgi) — Tim kontextualisiert, dass wir auf dem 31C3 sind (Garderobenfolie 1) — Holgi spuckt "nicht inhaltlich, sondern strukturell" (Holgi) — Realitätsabgleich vom 31C3 — "Stell dir nen Hund vor, wo so hundert Herzen drumherum sind. Das ist ne Erdbeere" (Tim) — Tim sucht noch immer nach einer Alternative für "teilen" — Clemens Schrimpe — IPv6 — YOLO.

Genussmittel

01:15:08

Es gibt eine große Hobbybrauer-Community. — Schlechte CO2-Bilanz wegen schwitzender Handwerker, die das — Blattgold platt geklopft haben — Tim hofft, von dem Gold-Bier betrunken zu werden, Holgi weiß das nicht, da er schon betrunken ist — "Der Brite braut ja anders" (Tim) — "Der Brite isst auch den ganzen Tag Weißbrot ohne Rinde" (Holgi) — "Brot und Bier, das ist ja fast das gleiche" (Tim) — Tim behauptet, dass Bier beim Brot machen entdeckt wurde; Holgi glaubt, dass es anders herum war — Entdeckung des Bieres — Tim proklamiert Themenende — "Mate geht ja mit allem" (Tim) — "Warum haben wir keine Drogengeschenke?" (Holgi) — Holgi verstand unter »Umschlägen, über deren Inhalt man nicht sprechen kann« eigentlich immer nur Umschläge mit Geld. — "Wir sind halt billiger als ihr glaubt." (Holgi).

Zukunft des Congress

01:20:04

"Das wär doch mal ein echt toller Fnord: Sich für teuer Geld im Radisson einbuchen und dann nicht hier hin gehen." (Holgi) — "Dann haben die Leute keinen Grund mehr, die Weihnachtsfestivitäten zu verlassen." (Holgi) — Congress, wo früher die CeBIT war — "Wieso, die CeBit gibts noch!" (Tim) "Naaaain!" (Holgi) — Hannover Messegelände — "Messe in Berlin ist ja schön und gut, aber Messe können sie nicht" (Tim) "Messe können sie _auch_ nicht" (Holgi).

Onkel Tim erklärt die CeBit

01:22:40

Deutsche Messe AG — double-bronterofl again — "Das ist kein Hakle-Feucht, das ist ne Flasche Wasser!" (Holgi) — "LASER" (Tim) — Die ganzen Firmen die früher so hipp waren: (IBM — Xerox — Sperry — Unisys)  — Geschichte der Entstehung der CeBIT als eigene Messe — "Haben wir noch Themen?" (Holgi) — Cebittreff (Tim) (FoeBud - Digital Courage)  — "Weil n Kreis, der nicht rund ist, ist kein Kreis" (Tim) — Tim war Kreiskoordinator ("Wie sind wir?" –"Spitze" – "Was wollen wir?" – "UMSATZ! UMSATZ!")  — Der Tisch klebt — Es gab damals noch kein World Wide Web. Auf Endlospapier wurden die Unternehmen ausgedruckt, sodass man die ablaufen konnt. — In Hanover gab es einen Drucker der Messepläne druckte, in Berlin gab es nur einen großen Katalog — Publikumsbeteiligung: "Umsatz! Umsatz!" — "Wird das veröffentlicht?" (Holgi).

Verabschiedung

01:36:07

Abschlussvideo.

Erstellt von:

Ende

Wie schon verkündet, war die 90. Sendung auch die letzte Ausgabe von Not Safe For Work. Fünf Jahre lang haben wir so gut wie möglich versucht, Unterhaltung und Debatte in die Podcastlandschaft zu tragen und wir denken, das auch nicht all zu schlecht hinbekommen zu haben. NSFW war ein Experiment, aber ein gelungenes.

Aber nichts hält ewig und vor allem wird nichts dadurch besser, dass man es endlos wiederholt. Und auch wenn alles ein paar Iterationen durchsteht und man durch die eine oder andere Stellschraube das eine oder andere reanimiert bekommt, tritt es sich dann doch langsam fest und droht, zum Schatten seiner Selbst zu werden. Das wollten wir nicht und daher ist es sicherlich besser, hier einen klaren, wenn auch für viele unerwarteten Schlussstrich zu ziehen.

In den letzten fünf Jahren ist auch viel passiert. Holgi hat in den letzten Jahren mit WRINT ein formidables und vielfältiges Angebot geschaffen, was sicherlich viel von dem abdeckt, was es ursprünglich so nur bei NSFW gab. Und Tim entwickelt die Metaebene weiter, was sicherlich auch für NSFW-Hörerinnen interessant sein dürfte.

Auch wenn es jetzt keine NSFW-Folgen mehr in der gewohnten Form mehr geben wird, werden wir die Feeds nicht abschalten. Das Archiv wird weiter uneingeschränkt zugänglich sein und sollte es in Zukunft mal Bedarf geben, etwas NSFW-relevantes abzuwerfen, bietet sich der Kanal natürlich auch dafür an. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt. Wenn es nicht stört, bleibt abonniert.

Und wir verschwinden ja auch nicht komplett von der Bildfläche und freuen uns auf das nächste (und letzte) NSFW Hörerinnengrillen am 20. August 2014 in Hannover mit allen unseren Hörerinnen.