NSFW077 Schmeckt wie Weihnachten

Wir begrüßen die Schar der Hörerinnen zu einer weiteren gewagten Ausgabe der internationalen Unterhaltungsgala, die Euch mit so aromatischen und sympathischen Themen wie orthopädischen Schuheinlagen den Tag versüßt. Wir verzaubern Euch mit Klagen über Alterskrankheiten und räsonieren über das Erstweltproblem des Fünftradkaufs. Klingt nach Not Safe For Work? Check.

Dauer: 2:37:07

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Holger Klein Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

1383738591 Einstieg mit Radiofoo und Retrowalkmen

1383738593 Holgi muss sein Mikro selbst einschalten, was ihn überfordert — 1383738616 Holgi muss pünktlich weg und fragt, ob es noch Themen gibt — 1383738647 Räuspertaste ist stromfrei — 1383738673 Tim zweifelt an der technischen Umsetzung und bevorzugt digitale Räuspertasten — 1383738720 Jemand hat Holgi eine Hardwarejinglemaschine gebastelt — 1383738754 Tim arbeitet in der Metaebene ständig an Verbesserungen und ist noch nicht zufrieden — 1383738788 30C3 — 1383738816 Brazil (1383738855 "He owns the internet - nobody owns the internet" (Zitat aus Dr.Who) — Gesamtes Zitat: "Rose Tyler: And who is he when he's not at home? - Adam Mitchell: Mr. Van Statten owns the Internet. - Rose Tyler: Don't be so stupid. No-one owns the Internet! - Henry Van Statten: [grinning] And let's just keep the whole world thinking that way, right kid?" — IMDB)  — 1383738921 "Vom Radio lernen heisst siegen lernen!" (Holgi und Tim) — 1383739018 Soundcloud — 1383739059 Volo Camp in Bremen — 1383739154 "Liebe Leute vom Radio, liebe professionelle Hörfunkjournalisten, legt Euch wieder hin!" (Tim hat als Podcaster gerne einen Vorsprung gegenüber dem Radio) — 1383739260 "Mein Geist verfällt mit Sieben-Meilen-Stiefeln!" (Holgi) — 1383739279 Tutzinger Appell (Tutzinger Radiotage — Tutzing)  — 1383739386 fritz — 1383739485 Radiodesigner — 1383739500 Begrüßung — 1383739518 "In der 88. singen wir aber fragwürdige Lieder!" (Holgi) — 1383739541 "Was klingelt denn hier? Sind das live-Spendeneingänge?" (Holgi) — 1383739575 Einspieler: "Epic Stephen Fry Rant" — 1383739650 Hinterbandkontrolle — 1383739653 "Ich habe mir ein Tapedeck gekauft.... [dann zu Tim] geiler Blick!" (Holgi bekommt einen Lachanfall) — 1383739702 Walkman WM-D6C von Sony — 1383739782 BASF chromdioxid Musikkassetten — 1383739887 Holgi liest aus dem Van de Velde — 1383739984 Tim möchte lieber "was mit Hitler" machen — 1383740005 "Alternativ können wir auch den Blutdruck messen!" (Holgi) (1383740009 Einspieler: "Springtime for Hitler - Musical The Producers")  — 1383740256 Mel Brooks — 1383740299 Marty Feldman.

1383740352 Politik und Überwachung

1383740352 Bitcoin — 1383740445 "Der Wahnsinn ist der Happy Place des Melancholikers!" (Holgi) — 1383740469 Arno Gruen (1383740490 Buch - Der Wahnsinn der Normalität)  — 1383740521 Matrix — 1383740538 "Das Problem sind nicht die nächsten vier sondern die nächsten vierzig Jahre" (Holgi zur Regierung der nächsten Legislaturperiode) — 1383740617 Holgis erster Google-Wave-Moment — 1383740670 totaler Überwachungsstaat — 1383740693 Post vom Amt für Statistik an beide mit Fragen zum Umsatz — 1383740277 Man ist sich einig, dass es mit dem Überwachungsstaat nicht so weit her sein kann, wenn ein Amt noch solche Fragen stellen muss — 1383740830 Volksentscheid "Neue Energie" in Berlin — 1383740946 Holgi hat sich erst kurzfristig dazu entschieden, an der Abstimmung teilzunehmen — 1383741064 Holgi hat aber immer noch nicht verstanden, was die Vorteile eines Abstimmungserfolgs gewesen wären — 1383741221 Zehntausende Stimmen sollen ungültig gewesen sein — 1383741273 Ahoi Polloi — 1383741367 Tim hat seinen Steuer-Workflow noch nicht komplett digitalisiert — 1383741458 DATEV < (1383741524 Tim erläutert die Vor- und Nachteile der Erfassung des Belegdatums (die aber mit seiner Software nicht möglich ist))  — 1383741715 Umsatzsteuer-Voranmeldung — 1383741785 Tim empfiehlt "Umsatz Pro" — 1383741951 "Ich fürchte ich bin so!" (Holgi über seinen Hang zur Prokrastination) — 1383741958 Holgi hat eine neue Trinkflasche von Brita — 1383742107 Holgi gefällt die Flasche zwar, aber er kann sie nicht empfehlen, weil man immer saugen muss, um trinken zu können — 1383742194 Holgi wird in den kommenden Ausgaben noch weitere Trinkflaschen vorstellen — 1383742229 "Spätestens wenn man 50 ist, setzt der Sammeltrieb ein" (Tim, sinng.) — 1383742481 Holgi hat keine Bitcoinspenden mehr bekommen, seit diese so teuer geworden sind — 1383742506 Schwächen im Bitcoin-System.

1383742577 Fahrräder und E-Mobile

1383742578 Holgi hat ein Mountain-Bike gekauft — 1383742599 Holgi hat jetzt ein Herrenrad, ein Rennrad und ein grünes, vollgefedertes Mountain-Bike — 1383742793 Tim hat 2013 kein Fahrrad-Upgrade durchgeführt — 1383742834 Bullitt Bike — 1383742835 Hätte Holgi eine Garage, hätte er eine Rikscha oder ein Velomobil — 1383742876 Rikscha — 1383742879 Velomobil — 1383743133 Multicity — 1383743200 Flinkster — 1383743245 Bella Ciao Fahrräder — 1383743425 Hollandrad — 1383743466 Umberto Dei — 1383743519 "Ich mag ja Fahrräder lieber nackt!" (Tim) — 1383743605 Lumigrid — 1383743765 Laserpointer im Fahrradrücklicht — 1383743817 Revolights — 1383743853 Velomobil — 1383743886 BMW C1 — 1383743925 BMW C1-E — 1383744043 Faltrad — 1383744092 Brompton — 1383744096 Bernds Faltrad — 1383744206 "Wenn ich mit nem Folding Bike unterwegs bin, seh ich auch aus wie was aus dem Zirkus!" (Holgi) — 1383744218 "Der Zirkuselefant mit dem Kinderfahrrad ist ausgebrochen!" (Holgi).

1383744482 Podcasts, Post und Postings

1383744483 Neuer CRE zum Thema Geocaching von Tim — 1383744594 Der Resonator geht im Jahr 2014 weiter — 1383744681 Tims Gedanken über Shownotes — 1383744844 Holgi muss des öfteren Sendungen ohne Shownotes veröffentlichen, weil ihm die Zeit fehlt, die eigenen Sendungen nachzuhören — 1383744944 IKEA verkauft Fernseher, aber wenig erfolgreich — 1383745122 Tim lobt IKEA, Holgi findet, dass einiges von schlechter Qualität ist — 1383745460 Tim würde IKEA empfehlen, höhere (1383745518 "Hast Du CAT5-Dosen in der Wohnung?" (Tim, sinng.) - "Ich hab doch eine Bluetoothküche" (Holgi))  — 1383745616 Post von Olaf und Patrik: Zuckerstreusel, die nach Seife schmecken (meint Holgi) — 1383745863 Tim nutzt kein Facebook. Er würde nur die Dinge dort hineinschreiben, auf die er eine Antwort erwarten würde — 1383745924 Holgi bittet um ADN-Folgeempfehlungen, Tim ist überfordert — 1383745984 Holgi filtert vieles auf Twitter — 1383746070 Twitter erlaubt keine Links mehr in Direktnachrichten — 1383746149 iOS7 gefällt Tim überhaupt nicht, OS X 10.9 gefällt ihm dagegen sehr: "Richtig geil!" (Tim) — 1383746222 GMail.

1383746265 Tipps für Lauffaule und Fußkranke

1383746266 Packstationen für Einfamilienhäuser im Test (Packstation:)  — 1383746412 Lock Box — 1383746727 Tim schwärmt von japanischem Fleisch — 1383746749 Holgi hat Fußbetteinlagen von Birkenstock gekauft. Nach einiger Zeit fangen sie jetzt aber an, zu quietschen — 1383747050 Tim hat durch Einlegesohlen seine Rückenschmerzen überwunden — 1383747051 pedag Viva Einlegesohlen — 1383747068 Holgi hat immer noch Schmerzen, deshalb plant er, zum Orthopäden zu gehen — 1383747094 Holgi erzählt von seinen Erfahrungen beim Kauf der digitalen Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung — 1383747157 Auf Holgis Beschwerde, dass es nur ein PDF gibt, auf Twitter hat sich ein arroganter Volontär gemeldet (Holgis Beschwerde)  — 1383747210 Die iPad-App der FASZ liefert hingegen einen frei skalierbaren Text, kostet aber mehr — 1383747331 "Das Wort Profis sagt ja nur aus, dass Leute dafür bezahlt werden" (Tim, sinng.) — 1383747384 Der Termin der nächsten Ausgabe ist noch unsicher. (1383747461 Holgi plant einen neuen Podcast aus seiner neuen Küche - ob er das ernst meint, wird nicht klar)  — 1383747612 Tim spielt zum Ende "was schlimmes" — 1383747627 Verabschiedung.

Erstellt von: @mrmoe, @evita

49 Gedanken zu „NSFW077 Schmeckt wie Weihnachten

  1. Zum Bullitt, es ist die Weiterentwicklung des Long Johns und es ist mit seinen 24Kg mit Abstand das leichteste seiner Bauart (Long John 38Kg).
    Und es macht sich super im Alltag in der Stadt.
    Tim, da mußt Du nochmal ran an das Thema!
    Und schön war’s wieder, Danke!

  2. Ich geb euch recht, die Wasserqualität ist schon gut in Deutschland. Ich kauf aber auch Wasser im Supermarkt, da man sehr wohl einen Unterschied schmeckt, wenn man beschissene Leitungen im Haus hat.

  3. Zu den Wasserflaschen:
    Also ich wohne hier in Bayern auf dem Land, wenn es da stark regnet und auf den Feldern geodelt wird, kann man das am Wasser schon riechen. Natürlich nicht stark, aber eben doch. Normalerweise trinke ich Wasser aus der Leitung und vor allem in den Städten die oft wie z.B. München extrem gutes Leitungswasser haben, weil oft sehr tiefe Brunnen im Vergleich zum kleinen Dorf auf dem Land, kann ich das mit den Wasserflaschen nicht verstehen. Ich fnde es schade, dass ihr gerne pauschalisiert. Das stellt euch auf dieselbe Stufe wie die Webseitengestalter die keine Rücksicht auf Modemuser nehmen weil “die gibt es ja garnicht mehr”. Und genauso sieht es ja auch Apple mittlerweile, wo sind denn die Prouser? Keine mehr da, also machen wir mehr klickibunti und iOS GUI auf dem Mac.

    • Das mit dem Pauschalisieren ist schon OK. Man vertritt ja im Alltag – wenn man mal genau in sich hineinhorcht – genau so seine ‘Standpunkte’. Es geht in dem Podcast schließlich um persönlich gefäbte Meinung, und das ist gut so. Wer objektive Berichterstattung haben möchte, muss woanders horchen.

  4. wenn dieses blaue fussbett unten aus kork ist, ist kann man das nicht irgendwie einwachsen gegen das quietschen? ich weiss nicht warum mir dieser gedanke kommt aber irgendwie würde ich da mit nem alten kerzenstummel beigehen.

  5. IKEA-Fernseher werden anderswo unter dem Label Thomson verkauft. Die Grundidee “Fernsehtruhe” haben wirklich viele nicht auf dem Plan, bei mir werkelt das Ganze seit ein paar Wochen ziemlich gut. Die neue Generation hat erheblich verbesserte Displays, für den normalen Hausgebrauch reicht die klangliche Qualität des Soundmoduls mit externem Subwoofer auch locker aus, ohne dass extra Boxen in der Bude rumstehen. Insgesamt eine einfach aufzubauende Lösung, die äußerlich kabellos daherkommt und einfach gut passt. Ende des Werbeblocks ;-)

  6. Zu eurer Radverwirrung ein bisschen Klarheit. Früher (TM) gab es diverse Rahmenformen, Kreuzrahmen, Mixterahmen, Schwanenhals etc. Durchgesetzt hat sich der Diamantrahmen (das Ding mit Oberrohr) durchgesetzt weil er die beste Lösung ist. Steif und Leicht genug.

    Die Hollandräder haben sich was anderes bewahrt, weil dass Konzept komplett anders ist.

    Bei allen Aufrechträdern außer Hollandräder ist die Theorie, dass man den Lenker so anordenet, dass man sich perfekt abstützt. Das sind 90° zum Oberkörper. Bei Stadträdern oft nicht möglich, da der Lenker ungebührlich hoch muss und die Arme schlapp werden, deswegen sieht man so viele schlecht sitzende Stadträder.
    Bei Trekkingrädern ist das gut möglich. Da sitzt man leicht gebeugt, der Lenker auf ähnlicher hohe oder etwas höher als der Sattel. Die gewollte Sitzposition lässt sich mit etwas Übung und Haltemuskulatur sehr lange angenehm fahren die Lastverteilung ist etwa 60% Sattel und 30%Lenker der Rest liegt auf den Pedalen.

    Straßeradsportler fahren oft noch tiefere und längere Positionen, das ist besser für den Windwiderstand aber auch anstrengender und erfordert ordentlich Training. Oft ist der Sitzwinkel auch steiler um den Pedaldruck zu erhöhen.

    Runterhügler und allgemein Geländeradsportler sind da außen vor weil die oft aus den Sattel gehen und viel der Radkontrolle opfern.

    Die brauchen aber alle Steife Rahmen vorn, sonst fährt es sich unangenehm weich. Das gewährleistet ein Diamantrahmen.

    Bei Hollandrädern ist das alles anders. Dort sitzt man komplett aufrecht und hat 80-90% der Last auf dem Arsch. Der Sitzwinkel ist auch oft sehr flach und man tritt sehr nach vorn. Was man bei anderen Rädern tun würde und den Lenker hoch und weit nach vorne zu schrauben lässt man hier. Man setzt den Lenker viel weit hinten und etwas tiefer als beim Stadtrad, auch die Handhaltung ist eher längs statt quer wie bei modern designten Rädern. Der Arm hängt eher locker und hat keine Stützfunktion. Ein steifer vorderer Rahmen ist nicht nötig, ein wabbliger tiefer Durchstieg möglich. Diese Form ist sehr alt und hat sich so erhalten. Die Haltung kommt ursprünglich vom Reiten. Dort hat man die Zügel eben fast längs in der Hand gehalten. Die Aufrechte Sitzhaltung sieht man dort ebenfalls.

    Das ganze funktioniert aber eben auch nur in der aufrechten Position. Sobald man mit dem Konzept etwas geneigt fährt funktioniert es nichtmehr, dann braucht man die Stützfunktion der Arme. Das ist auch der Grund warum viele vorbehalte gegen eine geneigte Sitzhaltung haben, beim ausprobieren ist die Stützfunktion nicht vorhanden weil der Händler zu Faul ist den passenden Vorbau zu montieren oder die Stützmuskeln in den Armen einfach sehr gering ausgeprägt sind. Das strengt an und man greift lieber zum “bewährten” Hollandrad.

    So genug der Fahrradtheorie, war mir aber ein Anliegen das mal zu erklären.

    Für ein Lastenrad ist das Bullit wirklich sehr leicht. Faktisch ist das gerade das Referenzmodell für Longjohnartige Räder. An denen muss sich jeder messen. Ich empfehle übrigens das Zusammenbau Video auf der Herstellerseite(mit Elvis!).
    Es ist aber keineswegs das einzige in dem Bereich, gerade wenn Holgi gern so aufrecht sitzt sind z.B. Bakfiets aus Holland oder Metrofiets aus Portland/Oregon eher angeraten, die sehen auch Klassischer aus ;) . Oder gar ein Urban Arrow zum auseinandernehmen. Von Riese und Müller aus Darmstadt gibt es mittlerweile auch ein vom Stand weg elektrifiziertes “Load”, das lässt sich auch geteilt ins Auto legen.

    Wer verschiedene Lastenräder mal ausprobieren will einfach auf velologistics.org gucken ob eins in der nahe ist und mal ausleihen. Noch gibts wenig Räder, aber es werden mehr.

    Da Holgi Liegeräder mag: Die gibt es auch als Falträder. Eins der meistverkauften Zweiräder in dem Segment ist z.b. das Grasshoper FX von HPvelotech. Da hast du alles was du willst, Belastbarkeit, Faltbarkeit und zum liegen ;)

    Zu den Lichtgadget noch die Anmerkung, dass schon der Verkauf von solchen Dingern im Geltungsbereich der StVzO verboten ist, da sie Klar zum Gebrauch im Straßenverkehr gedacht sind und nie Prüfzeichen besitzen. Also Obacht bei teuren Gadgets die durch den Zoll gehen. In letzter Zeit werden auch verstärkt Radläden kontrolliert und Leuchten aus dem Programm genommen. Gilt sowohl für Scheinwerrfer als auch für Rücklichter und Reflektoren. Neuerdings sind zwar auch Batterieleuchten zugelassen, ich empfehle da aber unbedingt Akkus, bei Batterien sind nämlich nur 6v Betriebsspannung zugelassen. Aber auch die Akkuleuchtren müssen ein Prüfzeichen besitzen. Da gibt es glaube ich gerade genau ein Modell.

    Als letztes will ich noch ein Gadget vorstellen wo Tim so verstärkt nach mehr in dem Bereich fragt. Und zwar gibt es mittlerweile diverse Dynamolader, also Produkte mit fernen du Tagsüber deinen überschüssigen Dynamostrom nutzen kannst um Sachen zu laden. IPhones oder Eneloops etc. Gibts ganz elegant im Steuerrohr integriert, da guckt dann ein USB raus und du kannst ranstecken was du willst.
    Bis vor ca. 2 Jahren musste man sich sowas noch mühsam selbst zusammen brutzzeln. Gibt seit Ewigkeiten das opensource Projekt forumslader.de. bis vor Kurzem konnte den in der Effektivität niemand einholen und auch heute ist die aktuelle Version immer noch auf den vorderen Plätzen.
    Ich hab mir damals einen gebastelt um für die Fahrradtour autonom das GPS betreiben zu können. 2Paar Akkus und alle 2Tage wechseln. Funktioniert perfekt ohne Steckdose.

    Gibt in dem Bereich recht viel. Gerade ist einer Crowdfundingkampagne am laufen für ein Bluetoothschloss mit GPS und Bewegungssender. Außerdem mit extrakey für “ich leih mir mal ein Rad von dir”.

    Es passiert also durchaus was. Nur bekommt ihr es nicht immer mit.

  7. Eine Bemerkung noch: Riemen haben auch Abrieb und man bekommt eine dreckige Hose, Hand oder sonstwas. Nur das Öl fällt weg. Gab von Utopia mal Falträder mit vollkapselung, Timor hießen die. Gibt es IMO aber nichtmehr bzw nur noch gebraucht.

  8. Auch ich beziehe mein Trinkwasser aus dem Wasserhahn (+ Sodastream). Hauptsächlich aus Faulheit und Geiz. Niedere Triebe…

    Dennoch bin ich davon überzeugt, dass es einen Unterschied zwischen verschiedenen Mineralwässern gibt. Am drastischsten habe ich diesen Unterschied bisher in der Schweiz zu spüren bekommen. Dort gibt es, in Grindelwald im Schatten des Eiger/Mönch/Jungfrau-Massivs, ein Mineralwasser mit dem Namen “Jungfrau-Wasser”.

    Dies war, ohne zu übertreiben, das beste Wasser, das ich jemals getrunken habe. Meine 5 anderen Mitreisenden können dies bestätigen.

  9. @holgi zum Thema gourmetfleisch.de:
    Du bekommst eine Styropor-Box mit Kühlakkus geliefert. 3-4 Tage Versand sind kein Problem.
    Am geilsten fand ich die Bison-Filetsteaks. Null Fett, superlecker und einhändig mit Butterbrot-Messer zu schneiden.
    Wagyu-Rind aus Neuseeland ist auch lecker, aber das aus Österreich schmeckt genau so hammergeil und es fühlt sich besser an, wenn das tote Tier nicht ein Mal um die Welt geschifft wird.
    Aber Vorsicht! Tiefgefrorene Aldi-Steaks kannst du danach echt nie wieder essen.

  10. Hier, ihr reaktionären Typen,

    das Wasser in Berlin mag ja ausm Hahn ganz lecker sein, aber es gibt auch Gegenden, da bröselt einem der Kalk aus der Sabberkante. Außerdem gibt’s Pfandflaschen. Und für mein Empfinden ist Wasser mit Kohlensäure erfrischender.

    Ihr müsst da mal mehr differenzieren!

    ;)

    • übrigens Kalk ist schneeweiss (und scheckt auch nicht nach Rost oder Kupfer), wenn das Rieseln bei dir dies nicht ist ist es zumindest schon mal Kalk+Schwermetalle oder andersrum von der Mengenverteilung.
      Kann mir mal einer nen beispiel-Preis für stilles Wasser in Glasflaschen durchgeben ich habe z.b. gerade 9l Wasser für 1,14Eur in Einwegpfandplaste gekauft in den Merkten wo es Glas überhaupt gibt hab ich immer den Eindruck gehabt dass man den Preis dann gleich für 1-2 0,75l Flaschen zahlt und das finde ich für einfaches Wasser dan wirklich albern, und das halwegs günstige Glas-Wasser gibt es dann wieder nur mit Kohlensäure und das kann ich überhaupt nicht ausstehen bei wasser.

  11. Ich glaube Holgi braucht mal einen Lebensmittelchemiker in den Ferngesprächen. Da kann man durchaus mal eine ganze Menge Sachen gerade rücken. Ach ja und das mit dem Wassergeschmack macht eine erhebliche Menge aus (und dafür braucht man kein ausgebildeter Sensoriker zu sein) – aber zustimmen tue ich bei Einweg. Das muss wirklich nicht sein.

  12. Dass Holger den Volontär der FAZ gleich in zwei seiner Podcasts nieder macht finde ich sehr unangenehm. Schon beim ersten mal empfand ich es als sehr herablassend und aufgeblasen jemanden derart nieder zu machen nur weil er es sich erlaubte, ihm, dem Holger Klein, einen Tweet zu schreiben. Das ist Menschlich eine ganz schwache Leistung Holger. Komm mal von deinem Pferd runter.

    • @sebastian:
      Vollkommen richtig! – Außerdem besitzt H. ein Nexus 7, damit hätte er problemlos und komfortabel die FAS über die FAZ-App lesen können. Tatsächlich ist das Schwanken von H. zwischen Idealisierung und Entwertung oft nur noch schwer bzw. teilweise auch gar nicht mehr zu ertragen. Die uralte Regel: “Wer austeilen kann, muss auch einstecken können” müsste mal wieder mehr befolgt werden.

      Trotzdem höre ich NSFW nach wie vor sehr gerne, da Pritlove sich nicht vereinnahmen lässt und deshalb wunderbar ausgleichend wirkt. So rettet dieser die Sendung und holt nebenbei alles aus H. heraus. Dieses Kunststück gelingt Toby Baier im “Realitätsabgleich” leider nicht…

  13. Ach,

    ich “finde es ja gut” auch eure sprachlosigkeit/machtlosigkeit zu diesem Abhörwahn mitzubekommen und kann hier leider nicht mehr Enttäuschung über den mangelnden Wiederstand unserer Mitmenschlinge wiedergeben.

    Auch sprachlos und visionslos,
    d

  14. Als Faltrad kann ich das Birdy empfehlen, http://www.r-m.de/bike/world-birdy-comfort/ , das habe ich als > 100 kg Geocacher wirklich schon überall durchgeprügelt und es hält wie eine 1! Hatte lange überlegt ob mir so ein Rad das Geld wert ist, aber man bekommt wirklich den Gegenwert, habe das normale 28er mittlerweile entsorgt 8-)

    Mittlerweile übrigens < 100 kg, da muß ich dann wohl Holger danken für FDDB und die App dazu. Ohne grosse Umstellung geht das Gewicht seitdem runter, nur durch vielleicht mal nur 1 statt 3 Eier auf die Spiegeleier oder eine Milka statt Kinderriegel…

    Habe bei FDDB ein Jahresabo genommen und die App gekauft auch wenn ich sie nach 2 Monaten schon kaum mehr nutze denn das Gefühl dafür was gut ist und was nicht hat man dann bereits. Aber beide Anbieter sollen was davon haben das ich 10 Kilo abgeworfen habe 8-)

    Gruß Jörg

  15. Apropos Wasser:
    Ohne Kohlensäure ist es ja doch etwas fade, mit ist dann auch die Herkunft egal. (Abgesehen von Kenia.)

    Ich benutze dazu hier Sodaclub.

    Dazu zwei Fragestellungen:
    1. Gibt es eigentlich auch Trinkflaschen, die auch den Druck von kohlensäurehaltigem Wasser aushalten?

    und

    2. Warum gibt es die nicht portabel und/oder die CO2-Flaschen am Automaten?

  16. Mir ginge wie Holgi. Ich bringe ein ordentliches Gewicht auf die Waage und musste als ich kürzlich über Falträder recherchierte entsetzt feststellen, daß ich mit meinen Kilos für fast alle Falträder offiziell zu schwer bin. Ich liege ungefähr in der gleichen Gewichtsklasse wie Holger und ich tue mich schwer damit ein teures Faltrad vom Markenhersteller dauernd an oder über der offiziellen Gewichtsgrenze zu fahren. Daher fielen viele der interessanten Falträder direkt raus.

    Ich habe mich schliesslich nach Probefahrt in Detmold für ein Bernds entschieden.. Das einzige Faltrad, daß ein Fahrergewicht von 140 KG erlaubt – da habe ich selbst mit Einkäufen noch Luft und fühle mich auf der sicheren Seite.
    Mich hat fasziniert wie stabil die Räder von Bernds in der Realität wirken und was ein gutes Fahrgefühl sie vermitteln. Kein “Bär auf Zikusrad” Gefühl oder Optik.
    Leider kommt man beim Bernds wirklich schnell auf ganz schön hohe Preise… Fängt man an sich die Ausstattung zusammenzustellen wird’s äusserst schmerzhaft, denn alles, aber auch wirklich alles kostet extra.
    Ich hätte mein Traumfaltrad ja gerne noch elektrifiziert – die Elektrovariannte machte sich bei der Probefahrt echt extrem (!) gut – aber DEN Preisaufschlag konnte ich dann doch nicht mehr vor mir rechtfertigen…

    Zum Thema Beleuchtung: Nettes Gimmick – man bekommt bei Bernds auf Wunsch inzwischen die Lackierung mit selbstleuchtenden Pigmenten im Klarlack – ein wirklich netter Effekt! Will man haben…

    Es ist aber schon frustrierend, daß wir Übergewichtigen gleich zu einem so hochpreisigen Luxusprodukt greifen müssen wenn wir ein Faltrad haben wollen das wir auch “offiziell” fahren dürfen. Liebe Faltradhersteller – denkt doch auch mal an die etwas höheren Gewichtsklassen….

  17. Ich persönlich trinke auch so gut wie nur Leitungswasser, aber ganz lächerlich finde ich es nicht sich Gedanken über gekauftes zu machen wenn man immer wieder mal liest das die Klärwerke Medikamentenrückstände sowie Hormone nicht aus dem Wasser ausfiltern können, aber das auch OK ist weil es keine Grenzwerte dafür gibt. Wie haltet ihr es damit?

  18. Eure opus Version ist ja unglaublich groß. Etwa genauso groß wie ogg oder mp4.

    Andere Podcast bekommen die opus Dateien halb so groß wie ogg/mp4.

    Vielleicht könntet ihr etwas agressiver bzgl. der Größe sein, sodass sich der Download auch lohnt. Schließlich kann opus signifikant kleiner sein bei gleicher Qualität.

    Man will ja auch begründen können warum man so viele Formate hat.

    mp3: für legacy Geräte und alle die verwirrt sind wenn audio eine andere Datei-Endung hat

    mp4: für iDevices und Liebhaber von geschlossenen Codecs denen die mp3 Qualität nicht reicht

    ogg: für alle Liebhaber von freien Codecs und die noch ältere Software nutzen

    opus: für Leute die weniger Bandbreite haben, auf freie Codecs stehen und auch mal Ihre VLC Version updaten bzw. einen aktuellen Podcatcher haben :)

  19. <o… the flow is back… freu mich für euch.

    der tipp aus der lostrommel.. alle lose haben die gleiche nummer. lieber holgi, hau babypuder unter die sohle… oder sammel ein paar flechten und moose.. trockne sie mit zuneigung.. und die trockenen sachen gehören uns. !
    take it easy, holger.. sooo schön. und pritlove ? mag es wenndu so richtig easy bist..

    und ich versuche es auch zu sein.. euer kultur.. gibt mir was auf dem hausenden dasein… die matratze die durch alle homer seen pflügt.. und nach wohnraum sich sehnen.. allein und neu hier.. by the way.. suche eine wg.. bis ende november. mein vogelhaus ?… everything is permitted everything is true.

    theequarksformrc@hotmail.com

      • holgi, wenn ich so freundschaftlich sein darf.. eine schöne küche.. hilft.. und schöne messer auch. beim tranchieren.. und beim speck.

        ich bin voller hofffnung.. *gnihu.

        und es macht wieder voll freude euch zu hören..

        aber ich kann nicht wirklich flattern.

        ich kann nur was mitteilen..

        deleuze.
        burroughs.
        lovelock.
        seymoure.
        holzer.
        O´Shear.. the king of deep water nightmare and tentacles..the queen of squid.

        • mittlerweile lieb ich euch für was ihr seid.. und holgi.. du macht es immer besser.. und tim, sag holgi er soll sein maul halten und in sich gehen wenn du was zu sagen hast..

          ihr beide seid… nicht wie phallaxen.. und verteidigt nicht die sophistication of anvandgard..
          aber … ihr seid verdammte freunde.. und wir dürfen mitterleben.. wie es sich weiter entwickelt.

          aloha.

          • wegen den moosen und flechten.. die wasserspeicherkapazität ist enorm. sicherlich würde ich damit experimentieren.. und trocknen bei 65 grad im ofen und 3 stunden ist erstmal besser als sacrotan spray. aber ich würde das zeug..tatsächlich unter die sohle verbringen. sei verspielt. wtf. kannst es ja auch mösern. die socken wäscht du so oder so.

  20. Hahaha, Holgis Küche. Ich mag diese Neverending Story. Die Küche wird ganz offensichtlich in Berlin gebaut. Sie ist Holgis privater BER. Erheblich teurer und dauert deutlich länger in der Fertigstellung… ;-D

    Zudem… Wer gerne Kohlensäure-Wasser trinkt, kommt normalerweise nicht um Wasser-im-Kasten-kaufen herum. Diese Sodastream-Sachen finde ich hygienisch nicht so dolle. Und man schmeckt schon, wenn das Wasser besonders hart bzw. weich ist.

  21. – Wasser kann man mit Kohlensäure zuhause versauern
    – Wasser riecht, sobald es nicht mehr pures H2O ist
    – Leitungswasser ist nur in Bergregionen dieser Welt noch geniessbar, überall sonst wird chloriert oder mit Aktivkohle gefiltert. Beides bringt Geschmack ins Wasser; auch weil nach der Kohle das Wasser aus den Leitungen Ionen aufnimmt
    – Bottled Water ist eine Sünde, weil es mit Lastwagen transportiert wird. 10 Lastwagen in der Stadt entsprechen den Pumpen fürs Wasser, in bergigen Regionen mit Reservoir und Gefälle im System reicht sogar die Leistung eines Autos (Nachtspeicherung).

    In meinem Fall hatte ich ein gruseliges Aha-Erlebnis, als wir mal im Ruhrpott waren und ich mich beim Hotel beschwerte, das Wasser sei hinüber.

    “Entschuldigung, ihr Wasser da ist sehr nett, aber ungeniessbar.”
    “Das ist normales Wasser.”
    “Ja, aber wieso haben sie nicht Leitungswasser in den Krug gefüllt?”
    “Sind sie aus der Schweiz?”
    “Huh? Ja.”
    “Na, wissen Sie, hier riecht das Wasser immer so. So gutes Wasser wie bei Ihnen werden sie nirgendwo sonst finden. Da müssen sie halt umdenken. Tut uns ja auch leid.”
    “…”

    Ich übertünchte den Geschmack dann mit einem Zehntel Orangensaft.

    Und ich dachte, ekliges Leitungswasser sei etwas, das man südlich der Alpen und ausserhalb Europas antrifft. Interessant. Wenigstens sind der grösste Teil der Wasserflaschen im Laden echtes Mineralwasser.

  22. Hallo,
    schicke Sendung – Danke.
    Zum Thema Fahrrad – bin letztes Jahr nicht an VANMOOF vorbei gekommen.
    http://vanmoof.com/
    Zum Teil nervt es etwas, wenn wildfremde Menschen es dauernd “bewundern” und betatschen tun müssen… so für die Stadt fährt es sich allerdings sehr angenehm und am Besten: Alles ohne Schnickschnak.

  23. Wieder mal nette Sendung.

    Zum Wasser, es ist ja bereits diskutiert worden: Natürlich schmeckt reines Wasser nach nichts. Auch NaCl schmeckt ja immer gleich. Da kann das Fleur de sel noch so teuer sein. NaCl bleibt NaCl und H2O bleibt schlicht H2O.

    Aber, es sind die zusätzlichen Mineralien die dann bei beidem durchaus eine Geschmacksvarianz ermöglichen. Und das gibt es natürlich in unterschiedlichen Ausprägungen.

    Von Wasser aus dem Supermarkt (auch mit Kohlensäure) habe ich abgeschworen. Nicht nur, dass es aus Plastikflaschen einfach nicht gut schmeckt, auch die Problematik mit Bisphenol A schreckt mich ab. Wenn dann Wasser aus Glasflaschen und dann, um lange Transportwege zu vermeiden, welches aus der Region.

    Ich persönlich trinke ja auch am liebsten Leitungswasser und bin in der glücklichen Situation, dass die Quelle dafür zwei Kilometer hinter dem Haus in den Bergen liegt.

    Falls ihr mal nach Kärnten kommt, kann ich euch übrigens eine Quelle zeigen (ich hoffe die gibt es noch), der man sofort an den rotgefärbten Steinen ansieht, was hier das Wasser ausmacht. Ein hoher Eisengehalt – schmeckt übrigens vorzüglich.

    Weitermachen!

  24. Letztens hat ein guter Herr vom NDR bei einem als Live-Gespräch ausgegebenen Gespräch scheinbar ein paar mehr Knöpfe auf der Cartwall gedrückt zu haben. Jedenfalls liefen alle Antworten hintereinander durch und es schien dem Herrn Radioansager auch peinlich gewesen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.