NSFW017 Führer war alles besser

Dauer: 2:19:52

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Holger Klein Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar Xenim Streaming Network

Eine feuchtfröhliche Interaktion erwartet Euch in der siebzehten Inkarnation der internationalen Unterhaltungsgala “Not Safe For Work” mit Tim und Holgi. Dieses Mal ging es um allerlei und vor allem um Wein so dass wir am Ende so beschwipst waren, dass dabei fast noch die Aufzeichnung verloren gegangen wäre. Genau genommen war sie schon verloren, konnte aber dank der Helden von Xenim wieder aufgefunden werden. Und so präsentieren wir sie Euch in vollem Prunk und Gloria: NSFW017 Führer war alles besser.

Und darum ging es dieses Mal: Do you take it in the ass?; Otto Waalkes; Schottland und Whiskey; Facebook; Apple eWorld; Hacking as an art form; Medienkunst; der Image Fulgurator am Checkpoint Charlie (Doku-Video); Stockhausen und 9/11; Spieleentwicklung in Dundee; Neuzugänge für unser Soundboard; Stromberg; MAXI 6024**; NSFW spricht Werbung neu und sucht Wege der Kommerzialisierung; Heckler & Koch; Weingut Flick Wicker Nonnberg Riesling QbA trocken; wie man einen Wein verkostet und Weingläser in exklusiv und ohne Stiel**; Informationsteilende Verbrecher; Ken Perlin und die Computer Special Effects der Frühzeit; Tron (DVD**); Esoteriker- und Treehugger-Tummelplatz K21; Servicekatastrophe RyanAir; Rechtsfreier Raum Berlin; Diskordischer S-Bahn-Hack; Maischberger und die Esoteriker; Haggis; Full Breakfast; Deep Fried Marsbar; ELEVEN!;Radio Pascani; Schwarze Katze, weißer Kater (DVD**); Diva (DVD**) und Napoleon Dynamite (DVD**), Ebben? Ne andrò lontana.

** Amazon Affiliate Links

67 Gedanken zu „NSFW017 Führer war alles besser

  1. Pingback: Do you? | vinzv

  2. hi timholgi,

    wiedermal eine gelungene sendung.

    ich hätte da aber eine kleine anregung, drauf gekommen bin ich wegen den jungs von “New Ordner”.
    http://newordner.net/

    Für die Live-Hörer würde es, glaube ich, einen Mehrwert darstellen wenn ihr im Internet verfügbare Inhalte irgendwie in dem Moment schon verlinkt wo ihr drüber redet.

    Also beispielsweise durch einen extra Twitteraccount oä. Hörer die später die Sendung verfolgen, müssen dass dann nicht unbedingt mitkriegen und können die Links hier im Blog abgreifen.
    Ich finde dadurch würde sich die Sendung für Live-Hörer etwas “interaktiver” oder so anfühlen.

    Nuja, weiter so!

  3. Pingback: Podcast Tipp: NSFW 017 Führer war alles besser

  4. Die Existenz von Deep Fried Mars Bars kann ich bestätigen. Habe ich mal in Edinburgh probiert – fand es eher fies, angeschmolzene weiche Schokolade ist ohnehin nicht mein Ding. Konnte aber beobachten, was der Verzehr eines kompletten fritierten Riegels auf die Gehirnchemie eines Menchen hat… wow.

  5. @Holgi: Tja, Entzugserscheinungen am Auge, was? Soso.

    Also diese Ausgabe fetzt wirklich nicht dolle und ist vor allem viel zu weinlastig. Ihr habt wohl nicht mehr alle Weingläser im Schrank …

    Ich fordere ein Alkoholverbot für Podcasts!

  6. Weingläser ohne Stiel haben übrigens für Grobmotoriker wie mich einen entscheidenden Vorteil, man kann sie nicht so leicht umwerfen.

    Ich habe schon ein dutzend Weingläser zerstört, zahlreiche Flaschen Wein auf dem Fußboden verschüttet und musste mindestens eine Zimmerwand neu streichen. Die Dinger kippen einfach zu leicht um.

    Dafür bin ich jetzt absoluter Experte beim Rotweinflecken entfernen. (Salz auf den frischen Fleck geben schlägt übrigens nichts)

    Vielleicht will mir das Universum auch nur sagen, dass ich die Finger vom Wein lassen soll ;-)

    Ihr seid übrigens Schuld, dass ich mir jetzt solche Weingläser bestellt habe.

  7. @Christoph
    Nicht wirklich. Ich habe das Brät aus dem Darm geholt, sehr langsam in der Pfanne durchgebraten bis es knusprig war (geht auch im Backofen), die Brösel dann mit der letzten Schöpfkelle Brühe untergrührt und das ganze mit einer Dijonsenf-Zucker-Mischung abgeschmeckt.

    Das Risotto war mein Standardrisotto. Zwiebeln, Knoblauch, Reis, Weißwein, Brühe, ein Stückchen Butter und absurd viel Parmesan (sogar in dieser Reihenfolge, haha).

  8. Hallo Timholgi, eure Podcasts sind immer was ganz Besonderes, auch wenn ihr mal nicht so in Stimmung seid. Ich dehne meinen Heimweg immer aus, um die ganze Folge hören zu können. Bitte hört nicht auf!

  9. Juhu, wieder eine neue NSFW-Folge!
    Zum Fondue-Essen in der Bahn kann ich folgendes erzählen: Freunde von mir haben in München 6 Bekannte zum Dinner eingeladen. An einer Haltestelle sind die in die U-Bahn eingestiegen, da standen 2 Klapptische zwischen den Sitzbanken. Nacheinander gab es eine Suppe aus einer Thermoskanne, danach gabs irgendein Fleisch mit Knödeln, eine Nachspeise, dazu gabs Wein. Das ganze haben sie unter dem Namen U-Mahl gesehen und nachgemacht. Gestört hat es niemand wirklich, Kontrolleure kamen nicht, aber die ganze Bahn hat nach Essen gerochen.

  10. Pingback: Empfehlungen 20.11.2010 – Witzman.de

  11. Hallo Tim/Leute,
    Bezugnehmend auf
    http://www.stern.de/digital/online/spassaktion-mit-comic-doppelgaengern-facebook-macht-crash-boom-bang-1624852.html
    –> Mein Aufruf:
    Ersetzt zwischen dem 1. und 7. Dezember euer Profilbild auf Facebook durch ein Bild Eures Lieblings-Al-Quaida-Mitglieds. Seit kreativ und nehmt nicht nur Osama… :)
    An alle konservativen BILD-lesenden Pappnasen mit verkrampftem Humor-Horizont, die jetzt rumnölen “Das ist nicht mehr lustig” –>
    Wenn wir uns von den Terroristen-Loonies unser Denken und unseren Humor ändern /nehmen laßen, erst DANN haben sie echt gewonnen…

    Könntest Du als “Alpha-Tier der Meta-Ebene” das an 2 Mrd. User weiter verbreiten ?
    Ist auch auf http://twitter.com/Doc_Foo

    Grüße
    Doc Foo

  12. Pingback: Do You Take It In The Ass? « ふ

  13. @ Tim Pritlove

    Thema RHEINGAU. In “NSFW011” war das Thema Schifffahrt am Rhein bei der Holgi entsprechend berichtete. Hätte also bekannt sein müssen. Wieso macht ihr nicht mal einen Podcast von einem Schiff aus ? ;) Rheinaufwärts sollte genug Zeit sein jede Hanglage an der ihr vorbei kommt ‘just in time’ zu verkosten. :D

  14. Pingback: Der Kontinuumtransfunktionator äh nein, ich meine “Image Fulgurator” « thinkJDs Blog

  15. @Holgi, die (Gläser) sehen schick aus – genau wie das Senfglas in meinem Regal! Das hat exakt DIE Form… – jaja – kann ich Foto machen.

    Macht weiter wie ihr macht.

  16. Coool
    So langsam wird dieser Podcast zur absoluten Sucht.
    Höre diese Folge schon das 3. Mal und lache mich immernoch kaputt.
    Bestimmt drücke ich demnächst diesen lustigen FlatterKnopf.
    Mike

  17. Coool
    So langsam wird dieser Podcast zur absoluten Sucht.
    Höre diese Folge schon das 3. Mal und lache mich immernoch kaputt.
    Bestimmt drücke ich demnächst diesen lustigen FlatterKnopf.

  18. Pingback: Hörgesichter | Allesblog

  19. ihr hättet am anfang ruhig noch viel länger diese töne hören und vorspielen und bewerten können. ich fand doof, dass das so schnell wieder abgebrochen wurde : ( das ist bestimmt lustig, diese tön zu hören.

  20. Weingläser in exklusiv

    Diese Gläser, also nee … ich dachte immer, der Holgi hat so was ähnliches wie ’nen Rest Geschmack, aber diese Dinger gehen ja gar nicht. Wenn da nicht dabei stünde, dass das Ganz, ganz tolles Design!!!!11ölf!™ ist, hätte ich die für Exponate aus dem Museum für industriekultur, Leipzig, um 1960, gehalten.

    Holgi! Guter Wein wird nicht besser, wenn man ihn aus häßlichen Gläsern trinkt!

    … aber sonst war die Folge grandios, nur viel zu kurz. Das nächste Mal nicht unter drei Flaschen, gell!

  21. Pingback: [I like Podcasts] Not Safe For Work | RPK Network

  22. Moin Moin!

    Im April sind wir etwa 2 Stunden auf der Ringbahn im Kreis gefahren. Mit 20 Leuten, Papiergirlanden und kaltem Buffet. Außer einer einmaligen Kontrolle der Tickets aller Anwesenden war es eine sehr gelungene Geburtstagsfeier.

    Deep Fried Mars Bars lassen sich auch recht gut zu Hause machen… Die Wirkung auf den Körper des Menschen ist allerdings wie von meinem Vorredner schon beschrieben sehr beeindruckend.

    Viele Grüße
    Arne

  23. Pingback: zebar » Blog Archive » Führer war alles besser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.