NSFW071 Togglewarnung

Heute auf den Tag genau haben wir vor vier Jahren die erste Sendung von NSFW in die Welt gesetzt. Und heute erzählen wir immer noch den gleichen Mist. Aber IHR habt es ja so gewollt. Und der Kunde ist König. Daher jetzt frisch eine neue Ausgabe für Euch.

Dauer: 3:21:49

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Liberapay Icon Generic Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Holger Klein Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

Braune Technik und knusprige Haftschalen

00:00:00

(INTRO: "Axis of Awsome - Rage of Thrones“)  — Man ist sich einig: Das Intro ist ein guter Start in die Sendung — Holgi kann sein "Dingsi" nicht lauter und leiser machen — Irgendwas ist "braun" — Übersetzungsschwierigkeiten: "state" kann vieles bedeuten — Holgi dreht am Gain und ist dadurch zu leise oder zu laut — "Bevor man Rekursion verstanden hat, sollte man Rekursion verstanden haben." (Tim) — Der state muss zwischen iPad und Rechner gesynct werden — "Toggle-Warnung!" (Holgi) — "Das Fencen switchen" (Holgi) — Holgi hat Haftschalen — Unterschied der neuen zur alten Brille: "Die alte ist braun und die neue ist schwarz!" (Holgi, nachdrücklich) — Holgi mag den Ausdruck "Haftschalen" — "Wilst du sehen wie ich mir die Haftschalen rein setze?" (Holgi) — Holgi hat Hornhautverkrümmung — Holgi hat neue Kontaktlinsen bekommen für seine Hornhautverkrümmung — "Haftschalenparty, die Dessousparty des kleinen Mannes" (Holgi) — "Du hörst so schlecht, du kannst gar nicht gut sehen können!" (Holgi zu Tim) — Holgi vermutet, dass Tim weitsichtig sein könnte — Tim kann alles sehr genau sehen. Unabhängig von der Distanz, aber immer weniger (das Alter...) — Kontaktlinsen in der Wikipedia — Holgi hat sich beim Optiker gleich aus Langeweile eine neue Brille gekauft — "Nur, weil ich mir Kontaktlinsen geholt habe, habe ich jetzt eine neue Brille" (Holgi) — Tim ist der Farbwechsel von schwarz zu braun nicht direkt aufgefallen — Holgi ist sich treu geblieben, was den Brillenstil angeht, meint Tim — Holgi beklagt sich über Tims Internet-Recherche "auf Zuruf" — Swarowski geschliffenes Kristallglas (Beispiel Swarowski Strahler:)  — Holgi sieht auf allen distanzen ähnlich schlecht durch eine Hornhautverkrümmung ("Altersweitsichtigkeit - worst of both worlds" (Holgi) — Altersweitsichtigkeit auf Wikipedia)  — Raumzeit Podcast ROSAT — Holgi pluggt seinen Podcast Resonator — Gleitsicht ist ein Beispiel für "Was hat die Raumfahrt jemals für uns getan" (Tim) ("LALALA - Teflonpfanne!" (Holgi))  — Holgi hat alles schon mal im Realitätsabgleich mit Toby erzählt — Tim glaubt, dass wenn Kinder viel "kurz sehen" sich das Auge schlecht entwickelt. Stadtkinder können sich nicht im "weit sehen" üben — Die beiden machen Bings und Plings ohne Sinn — Holgi bestellt ein Eis und ein Getränk bei Tim, nur um dann aus dem Van de Velde vorzulesen — Das Besondere des Tages? (Film: "Wo bitte geht es hier zur Front?")  — "ER IST HALB JUNGE, HALB MANN, HALB VOGEL" (Holgi) (Holgis Blogpost)  — Tim hat überlegt, seinen Sohn "Vincent" zu nennen (Holgi rezitiert mit Nachdruck - "Holgi, Du machst immer alles mit laut!" (Tim))  — "Da stehen immer so Nachrichten. 'Du bist toll!' und so..." (Tim) — "Ich bin in der Regel nach jeder NSFW-Sendung mental total zerstört" (Tim).

Planck verhindert Moore und die Gnade der frühen Geburt

00:36:10

Seit 4 Jahren gibt es NSFW (Erste Folge vom 12. Juni 2009)  — Mooresches Gesetz — "...zzzZZZ" (Holgi) — Holgi schlägt vor sich jetzt die Kontaktlinsen einzusetzen — Tim macht Holger ein Kompliment über seine allgemeine Kulturbildung: "Kommt ja nicht so oft vor!" — Man bespricht — Die Transistordichte kann bald nicht wieder zunehmen — Plancklänge beschränkt demnächst die Verkleinerung der Transistoren (Holgi) (Max Planck — Plancksches Strahlungsgesetz)  — Apple baut Speicherkompression in OS X ein — Bessere Algorithmik spielt zusätzlich in den Effekt von Moores Gesetz rein — "Früher ham' wir mehr gesoffen" (Tim) — Maxim Biller — Holgi imitiert Laute aus Kung Pow — Seit NSFW 001 hat sich nichts verändert — Es aendert sich nix, es geschehen nur die gleichenDinge unterschiedlichen Leuten. (Holgi) — Holgi schlägt vor ein Gewinnspiel zu machen — Axis of Awsome (das Lied — auf Wikipedia)  — Born Slippy (auf der englischen Wikipedia)  — "Die Gnade der frühen Geburt" (Tim zitiert Helmut Kohl absichtlich falsch) (Die Gnade der späten Geburt)  — "Hab ich 'n Internet-Startup gegründet? Bin ich ein Millionär?" (Tim) — Holgi leidet beim Gedanken an seine E.ON-Aktien — Holgi findet, dass das aktuelle duale Bildungssystem in Ordnung ist, Tim wäre darin untergegangen; Holgi stimmt auch zu — Falsche Komposita in Berufsbezeichungen: Manager PR, Hammer Vorschlag (Kompositum)  — Tim ärgert sich über die falsche Benutzung von Größenangaben: 300dpi als Größenangabe für ein Bild (Statt 10 Inch x 20 Inch etc.) — Holgis Foto in der Wikipedia unter CC-BY-Lizenz.

Veranstaltungshinweise

01:04:01

Tim möchte auf Veranstaltungen hinweisen: Ein Vortrag über Podcasts an der Uni Witten/Herdecke mit der Hörsuppe und weiteren am 21.6. (Flyer — Uni Witten/Herdecke)  — "Lass Dich mal ordentlich channeln, mein Freund!" (Holgi zu Tim) — Am 22.6. ist ein weiterer Vortrag von Tim bei "Radiosinne" — Hörerinnengrillen in Düsseldorf am 6. — Tim zitiert Van de Velde (auf Amazon)  — "Ich setz' meinen breiten Arsch in einen Fernbus..." (Holgi) — Tims hochwasserbedingter Umweg mit der Bahn (Riesa — Elbe)  — Nürnberg an der Pegnitz (Pegnitz — Reichsparteitagsgelände)  — Bamberg an der Regnitz (Regnitz)  — Two Girls One Cup — "Busfahren macht zum Arschloch" (Holgi) (Bluemoon-Sendung vom Vortag (11.06.2013, ca. ab 1:30h) — Shownotes)  — Uni Witten/Herdecke bei Psiram.

Metapherfreies Apple

01:19:46

Holgi bittet Tim darum, ihn über die Apple-Neuigkeiten von der WWDC 2013 zu informieren — Skeuomorphismus — Nutzer sind mittlerweile erfahren genug, um nicht einen Schreibblock sehen zu müssen, um Notizen aufzuschreiben — Ein Clipboard nutzt man auch nur selten als Zwischenablage — Holgi nutzt digitale Post-its (Post-its)  — Tim möchte von Metaphern weg, die den Menschen an den Computer heranführen (Diskette als Speichersymbol, Tonbänder etc.) und einen technischeren Ansatz fahren. — "Wer kennt heute noch die Arbeit mit Tonbändern?" (Tim) — Tim hat den Eindruck, dass sich ein Shitstorm zusammenbraut, findet es aber gut, dass Apple sich "etwas traut" beim Design von MacOS — Der neue Mac Pro — Holgi will ihn als Möbel (oder als Mülleimer nutzen (worstBrot, Chat))  — Tim und Holgi prangern die Audiointerfaces von RME an, weil sie mit Thunderbolt nicht funktionieren und am vorigen Montag 3,5 Stunden Aufnahme kaputt gegangen ist. — Neues MacBook Air mit bis zu 12h Akkulaufzeit — Tim schlägt vor, die Asche des verbrannten Steve Jobs als Energiequelle zu nutzen, um auf die 12h Akkulaufzeit zu kommen.

Quantendetektionsphotonendingsis

01:44:11

Holgis Umhängetasche (bei Amazon)  — Borderlinx — Zollproblematik bei internationalem Versand — ic! Berlin — Als Brillenträger hat man Garantie auf die Gläser und Kratzer können vom Optiker als Garantiefall gehandhabt werden — Tim und Holgi haben beide schon als Türsteher gearbeitet — "Gute Türsteher sind Mangelware." (Tim) — Wandtattoos von Taperay <--? (Wandtattoo — "Wandtattoos sind die Arschgeweihe der Feiglinge" (Holgi) — "Fliesentisch und Wandtattoo. So geht das." (Cdr_Taggart, Chat))  — Holgis Wrint ist auf einen neuen Server umgezogen — "Irgendwie funktioniert der Rest des Internets besser als Hosteurope" (Holgi) (Host Europe)  — Die Fotografie ist Holgis neuer "Fetisch" — Holgi fotografiert auch wieder analog (Analogphotographie)  — Tim hat nicht so viel Muße mit der Fotografie — Holgi bei flickr — Holgi findet, dass sein Bild durch Zufall besonders gut gelungen ist — Foto durch ein Mikroskop hindurch: "Quantendetektionsphotonendingsi" (Tim vermisst einen brauchbaren Veranstaltungskalender im Wissenschafts- oder Nerdbereich)  — Spezieller Nerd-Veranstaltungskalender für Köln und Umgebung.

Carolin, Serda und Porz

02:09:37

Broken Comedy von Carolin Kebekus: (Carolin Kebekus auf Wikipedia — Broken Comedy mit Serda Somuncu — Serda Somuncu — "Carolin Kebekus - Dunk den Herrn!" — Reaktion des WDR auf die geplante Ausstrahlung)  — Holgi möchte mit Serda Somuncu gerne mal im Rahmen des Wrint-Podcast sprechen — Holgi "whistleblowt", dass der Öffentlich-rechtliche Rundfunk und die Politik Angst vor der Kirche haben (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)  — Holgi hat Respekt vor Kebekus, da diese sich über die WDR-Reaktion öffentlich beschwert ("Broken Comedy Offiziell - Pussycat Prolls feat. $cheiß-T - Köln Porz (Halt die Fresse! Rmx)")  — Holgi verehrt Serda Somuncu und hat sich schon für eine Veranstaltung im nächsten Jahr Karten gekauft — Köln-Porz (rechtsrheinisches Köln/Rheinland — "20 und Kind, ist entweder ungewollt oder rechtsrheinisch" (Holgi))  — BMX.

Geschenke

02:27:25

Schokolade von Tanja S., der Schwester von Bernd (Chocolats-de-luxe.de — Schokolade mit Pistazien — Singlemalt-Whiskey-Schokolade — "Milk of the Gods"-Schokolade)  — "Netgod Tim" (Holgi) — Serife (sie meinen aber wahrscheinlich Initiale — "Was war das?" - "Schokolade" - "Ja, soweit war ich nun auch schon." (Tim))  — Holgi mag den üppigen Geschmack — Holgi öffnet verschiedene Sorten — Holgi zeigt Symptome an Tourette-Syndrom leidender Menschen ("FOTZE, ARSCH, FICKEN" (Holgi))  — Holgi zitiert eine Aufschrift auf dem Heidelberger Studentenkuss — "Sagt er: Kannste ja die Hälfte der Brownies an Tim abgeben. Hab ich aber nicht." (Holgi lacht) — Happy Cola — Holgi kündigt das Geschenk des Tages an — Branko hat seit 2012 alle Folgen NSFW nachgehört und möchte Holger von seinem Heftzangen-Schmerz befreien (Heftzange Delta Süper "Edition Holger Klein Deluxe")  — "Paderborn, der nerdige Blinddarm der deutschen EDV-Szene" (Branko) (Paderborn — Pader — -born — Heinz Nixdorf Museumsforum)  — "Dann komm' ich nachts mal bei dich bei" (Holgi) — Holgi war in ein Mädchen aus Lippstadt verliebt (Insterburg und Co — "Ich liebte ein Mädchen" (Lied) — "Ich liebte ein Mädchen" (Text) — Holgi beichtete die Geschichte einem Barkeeper — "SHIFT IT" - Amazing Transmission Commercial)  — Holgi tackert ab sofort alles an alles — "Ich will jetzt auch nicht groß diskutieren, dass du ein Arschloch bist" (Holgi) — Parkhäuser für Fahrräder in Japan "Underground Bicycle Parking Systems in Japan" — Holgi ist aufgefallen, dass in Japan alle Gegenstände reden können — Holgi findet sprechende Automaten eher lästig — Tim findet Twitter doof und Holgi sind die 140 Zeichen zu wenig — Podcast-Patent-Trolle ("Möchte der aufs Maul?" (Holgi))  — Es gibt einen Unterschied Patent, Marke und Geschmacksmuster (Patent — Marke — Geschmacksmuster — Registerauskunft beim Deutschen Patent- und Markenamt) .

Erstellt von: mrmoe, German, NGC-Ollie, HolyMarcell, kaikubasta, @vale

NSFW070 Die Eifel ist ein Feuchtgebiet

In gewohnt schlüpfiger Art und Weise nähern wir uns abermals den Grunderkenntnisse der Welt und sinnieren über Ursachen und Auswirkungen von allem. Das tangiert dann den Grand Prix de la Chanson de l'Eurovision genauso wie Journalistenfinanzierung. Das ganze wie immer eingekleidet in die dramatischsten Ergüsse der modernen Internetwelt. Eine Delikatesse.

Dauer: 3:10:29

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Liberapay Icon Generic Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Holger Klein Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

Mikrofonieren

00:01:59

Holgi ist moralisch völlig am Ende — "Kommt, zerhackt das Kalb, es ist doch schon sechs Wochen alt" (Tim) — Holgi könnte jeden Tag ein Mikrophon kaufen — Holgi hat sich beim Intro gefragt, wie die das mikrophonieren — Tim schlägt Kopfbügelmikrophone für Auto-Aufnahmen vor — DPA-Headset-Mikrofone — Holgi hat schon länger vor, aus dem Auto zu podcasten — Beide sprechen über Mikrophonerfahrungen — Thomann — "Ich bade meine Hände in Ejakulat" (Holgi) — Holgi hat sich in der Kölner Altstadt ein USB-Mikrophon gekauft — Music Store — "Ist doch rechtsrheinisch!" (Holgi) — „Oh Gott. Ein Lagerfeuerladen“ (Holgi) — Das Mikrophon ist vom Hersteller "Fame" und hat keinen Monitorausgang — Begrüßung — "Mit Großherzog Holger" (Tim) "und Tim Basotectschlüpfer Pritlove" (Holgi) — Basotect.

ESC, ARD, WTF?

00:13:38

Diether Krebs — ESC — "Wie ist deine Frau denn so im Bett? Die einen sagen so, die anderen so..." (Holgi) Alte-Diether-Krebs-Witze — Diether Krebs ist an Krebs gestorben — Heino — "Die Eifel ist ein Feuchtgebiet" (beide) — Holgi war beim ESC nicht beim ARD Videotextteam dabei, Tim prangert das an und attestiert Humorlosigkeit des restlichen Teams — "Hast du das alles mal noch in Kleingeld, mein Freund" — "Du hast mich zum Podcasten gezwungen" (Holgi zu Tim) — Die ARD hat einen großen Pool an Studentischen Aushilfskräften — Holgi hat den Termin nicht frei gehabt und wird sich nächstes Jahr freiwillig melden — Ansonsten macht Holgi einen alternativen Live-Kommentar (evtl. mit Tim?) — Tim kritisiert Cascadas Leistung — Cascada — Verschwörungstheorie, dass Merkel schuld ist — Adelsberichterstatter Rolf Seelmann-Eggebert — Tim hält "Grand Prix" für den besseren Titel als ESC — Die französische Regierung strengt ein Gesetz für englischsprachige Vorlesungen an Universitäten an — "Donnez moi la Blech, Marie!" (Holgi spricht französisch) — Tim zitiert Otto (als französischen Koch) — "Der ganze Plastik-Scheiss kommt aus China und der ganze Pop-Scheiss aus Schweden" (Tim) — Holgi fand das mittelmäßig — Holgi erwähnt seinen Tweet über die Menschenrechtssituation in Aserbaidschan — Holland war Tims Favorit — ESC Beitrag Niederlande — Holgi fand Ungarn toll — ESC-Beitrag Ungarn — Man ist sich nicht einig und fühlt sich dem "Mainstream nicht so verbandelt" (Tim) — Bonnie Tyler — Frauke Ludowig — Holgis Tweet.

Rock-Röhren und Spar-Spüler

00:35:50

Doro Pesch — Holgi zitiert die Simpsons: „Nu-Ku-Lar!" (Holgi zitiert "Badesalz - Hip-Hop-House-Rave-Metal" — "Doro Pesch - All we are")  — "Und aus dem Studio kommt die ganze Zeit "UllUllUllhullulluhhULULUL" — Holgi will seine Enduro tauschen ("Amanda Lear - Follow Me")  — Harrison Ford — Arnold Schwarzenegger — Grace Jones — Conan der Barbar — "Conan der Zerstörer — Amazonen — Terminator — Kindergartencop (Grace Jones - "Slave to the Rhythm" — Grace Jones - La Vie En Rose (Night of the Proms 2010))  — OMD — Andy McCluskey (James Bond - Im Angesicht des Todes)  — Roger Moore — Christopher Walken — Daniel Craig — Tempodrom — Holgi findet klatschen ein sehr unangenehmes Geräusch, Tim spielt rhythmisches Klatschen ein — Holgi hat keinen Geschirrspüler, Tim hat einen — Holgi bezweifelt, ob Geschirrspüler wassersparender sind, hätte aber gerne einen — Auflösung: Moderne Spülmaschinen verbrauchen nur die Hälfte Wasser pro Spülgang — Zitat von Roger Moore:"I think that he [Daniel Craig] is the Bond".

Resonierendes Eichel-Outlet

00:58:24

Tim kritisiert die Shownotes — Tim hat die Shownotes der letzten zwanzig NSFW-Ausgaben überarbeitet, weil sich das Format seitdem geändert hat — Holgi pluggt den Resonator und WRINT — Resonator — WRINT 180 Simon’s Brennerei — "Winzer sind halt auch Landwirte." (Holgi) — Melasse — "Endlich mal ein guter Podcast" (Holgi) — Jingle "Shameless Selfplugging" — "Jingles NIE anmoderieren!" (Holgi) — Tim hat in der letzten Zeit recht wenig produziert, weil er sein Studio umbaut (Holgi summt den Titel "Talking Heads - Road to nowhere")  — "Reichsbedenkenträger" (Holgi) — Holgi hat sich gestern in der Wikipedia festgelesen — Tim erzählt von dem Wikipedia-Spiel auf der re:publica — Entnazifizierung — Persilschein — Hans-Martin Schleyer — RAF — Bedeutungswandel des Begriffs "Persilschein" — Unterbrechung mit Internetbeitrag (Holgi wehrt sich erfolglos) "Julia & Niki Google di google da" — Beide versuchen, bayerischen Dialekt zu sprechen — Florian Silbereisen — Holgi ist in Barbara Schöneberger verliebt — Roberto Blanco — Rex Gildo — Shopping Mall — "Eichel-Outlet" (Holgi) — Deutscher Web Video Preis Verleihung (Blogeintrag:)  — Videopunk — IRC-Chat: unterstrom: "videopunk? der soll mal arbeiten gehn!!11" — Tim erzählt von der Veranstaltung — Sixtus war in der Jury des Grimme Online Awards und trat zurück — Tim hält Jury-Arbeit für Hetzerei: "Jurys sind generell überarbeitet." — Vox Populi — Tim bevorzugt Liquidfeedback oder ähnliches für die Preisträgerfindung (Liquid Feedback)  — Holgi würde Tim einen Preis nicht gönnen, wenn er mitnominiert wäre — "Irgendwann tropft der Hahn" (Holgi).

Salzige Snacks und der Trend mit den spitzen Schuhen

01:33:45

Holgi freut sich über Süßigkeiten: M&M'S Pretzels (Pretzels, amerikanische Version der deutschen Brezel — Brezel)  — Holgi erzählt von einem Anruf von "Daniel Hofmann vom CCC" (Blogeintrag in Holgis Blog)  — Holgi hat Denis mit "Daniel" verwechselt — "You cannot cheat an honest man" (Holgi) — Eine Kollegin Holgis berichtet, dass jemand unter diesem Namen und mit gleicher Masche immer noch unterwegs ist — 3-S-Zentrale der Deutschen Bahn — Holgi liest einen Geschenk-Begleitbrief mit Kauderwelsch vor — Das dazu gehörende Geschenk: Cowboy-Boots. Man streitet sich, wer sie anprobieren darf — Halbhoher "Cowboy"-Stiefel — Tim eruiert, ob die Stiefel zu ihm passen — Holgis Füße sind zu breit, für Tim sind die Boots zu groß — Tim hasst es, Schuhe zu kaufen — Anspielung auf NSFW57 und neue Möglichkeiten des Hosenkaufs — Holgi macht sich über den Sitz von Tims Hose lustig und will ein Foto davon machen — Tim versteht "den Trend mit den spitzen Schuhen" nicht — Tim will die Boots anziehen, wenn die beiden mit NSFW auf die Bühne gehen — Holgi fotographiert die Schuhe (Foto — Der Schuh: Sendra Stiefelette 4660-Olimpia Antracita) .

Musik aus dem All und seltene Erden

01:54:04

Apple Store in Berlin (Tim war nicht drin, sondern hat nur draussen eine Zeit lang herumgelungert) — Tim schildert, wie Apple-Mitarbeiter geschult werden — Holgi will sich bald ein neues iPhone kaufen — Holgi pluggt das Fairphone — Pausenmusik: "Space Oddity" von Cmdr. Chris Hadfield (Chris Hadfield)  — Man ist sich einig: "So geht public relations" — "David Bowie hat zugestimmt, die GEMA leider nicht!" (Holgi) — "Manchmal muss man Indien suchen, um Amerika zu finden" (Holgi zitiert Jan Martin Wiarda, Pressesprecher der Helmholz-Gemeinschaft) — "Ich dachte, der Russe spielt nur Ukulele oder Balalaika" (Holgi) (Ukulele — Balaleika)  — "SBG Unsere Stadt" — Holgi imitiert österreichischen Gangster-Rap — zurück zum Fairphone und dessen Konzept — Holgi hofft auf den Erfolg des fairphone, auch wenn es "nicht vollständig fair" ist und hat vorbestellt — Jingle "Shameless Selfplugging" — Bicyclemark (@Twitter — @ADN)  — CitizenReporter.org (Podcasts über Fairphone)  — Fischblog schreibt über seltene Erden — Lars Fischer / Fischblog (@Twitter)  — "Wer Lars nicht liest, ist doof" (Holgi) — Podiumsdiskussion mit Lars Fischer auf der re:publica — Die Vorbestellfrist des fairphone läuft bald ab — Holgi hatte ein Firefox-OS-Smartphone in der Hand und findet, dass es sich wie ein Android-Phone von vor 4 Jahren anfühlt — Crowdfunding-Journalismus und andere Fehlinvestitionen — Tim surft und Holgi kommt's — Holgi ist der Meinung, dass Crowdfunding nicht dem investigativen Journalismus dienen kann — Crowdfunding — Investigativer Journalismus — Hans Leyendecker — Holgi ist Journalist, will aber nicht so bezeichnet werden — Journalist — Holgi war mehrfach Gegenstand von Berichterstattung und hat schlechte Erfahrungen gemacht (verdrehte Fakten, schlampige Arbeit) — Die Süddeutsche hat mal über Fefe und Holgi berichtet — Felix von Leitner — Die Zeit hat auch über Holgi geschrieben und einen Tweet verwendet — Holgis Blogartikel auf archive.org — Holgis Kommentar — Holgi projeziert seine eigenen Erfahrungen mit der Qualität der Arbeit von Journalisten auf Themen, bei denen er sich nicht gut auskennt und vermutet, dass es dort genauso schlimm aussieht — Holgi hält die "Piraten"-Berichterstattung für ein gutes Thema für eine wissenschaftliche Arbeit — Tim liest Spam vor — "Die SEO-ler machen das Internet häßlich" (Holgi) — Man einigt sich darauf, dass alles schrecklich ist — mtgox Bitcoin-Wechsel — Holgi will seine Aktien nicht verkaufen, weil er so "Verluste realisieren" würde — "Ich habe vierstellig aufs falsche Pferd gesetzt" (Holgi) — Holgi hat in einen Atomstromproduzent investiert — Der Bitcoin-Preis hat sich zum Zeitpunkt der Aufnahme auf einem Niveau von etwa 100€ stabilisiert — "Peak Bitcoin" in NSWF67 — Holgi verweist auf sein Bitcoin-Konto auf — aFlattr — Mit aFlattr der Metaebene spenden — Holgi erzählt nicht von seinem Serverumzug — Verabschiedung.

Erstellt von: mrmoe, NGC_Ollie, German, BigMcIntosh91, kaikubasta

NSFW069 Stereo macht doppelt froh

Wir waren guter Laune und betreiben eifrig re:publica Nachlese und erfreuen uns an den schönen Gesten mit denen man Österreich vorstellen kann. Daneben gibt es weitere Diskussion über die Location des Hörerinnengrillens und andere Unwichtigkeiten.

Dauer: 2:54:59

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Liberapay Icon Generic Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Holger Klein Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

Technik aus Österreich

00:00:00

(INTRO: „AAA - Ich steh in Sbg“)  — „Es muss soo schön sein in Österreich!“ (Tim) — „Du bist ein Mic-Spotter“ (Holgi) — Begrüßung — „Digitale Gürtelschnalle“ (Tim) — Puch-Werke — Mercedes — AMG — Brabus — Affalterbach — KTM — KTM LC4 — Intro-Besprechung („AAA - Mi juckts am Sack“)  — AAA.

re:publica 2013 00:14:09

30. Chaos Communication Congress — The NEXT Berlin 2013 — 26C3 „Here Be Dragons“ — Tim hat noch immer das rp13-Bändchen um — Wolfgang Petry — Freundschaftsbändchen — rp13-Eintritt ist nicht übertragbar — Johnny von Spreeblick, Mitveranstalter der re:publica, wurde mangels Bändchen von seinem eigenen Sicherheitspersonal der Zutritt verwehrt — Johnny Haeusler — „Es kann sein, dass es bei Konferenzen nicht darum geht, etwas zu lernen, sondern nur, sich zu treffen“ (Holgi) — Affenfelsen re:publica 2012 — Bericht in der nzz — Messebau — „WLAN-Kabel“ (Holgi) — Network-Information-Center: surveillance — MM-Spoiler: In-depth-Analyse des rp13-Networks — Clemens Schrimpe (@csch) — CCH — 30C3: 27.-30. Dezember 2013 — Tim schlägt Holgi vor, entweder zu kündigen, oder den Congress nur an einzelnen Tagen zu besuchen — „I accidentally the whole hotel“ (Tim) — Accidentally-Mem — Das Sendezentrum — Die Hörsuppe — Holgi kam zum Workshop, als es Bier gab — Die Sondersendung — Shownot.es Team — Tims Talk: Radio Universal (Mitschnitt auf YouTube)  — detektor.fm CrowdRadio — Schöne Ecken — Holgi hält professionelle Kongress-Tageszusammenfassungen für ein interessantes Geschäftsmodell — E-Learning — „Entlangweiligung“ (Tim) — „Wenn's nicht um die Zerstörung der Welt geht, dann komm ich nicht.“ (Holgi) — n-tv-Netzfernsehen — Narrativ.

YouTube und Podcasts

00:51:58

LeFloid — Bevölkerungsverteilung — Weiteres Schaubild — YouTube-Übernahme durch Google Inc. 2006 — YouTube als „Fernsehen von morgen“ (Tim) — Holgi fragt sich, welches Stück Technik oder Kulturtechnik dasjenige sein wird, das er als erstes nicht mehr verstehen wird (Haltung, Witze, Optik, o.ä.). Bei seinem Vater war es die Programmierung des Videorecorders — Kulturtechnik — Videorecorder — YouTube als „Abenteuerspielplatz der urbanen Gesellschaft“ (Tim) — Mailbox — Wrint auf YouTube — WRINT auf archive.org — Holgis neuer Podcast: „Resonator“ — Hermann von Helmholtz — Köfferschen Cash — Tim findet das Logo und die Schrift des Resonator nicht gut.

Raspberry Pi und Meme

01:14:44

Raspberry Pi — Raspberry-Pi-Gehäuse auf Amazon (Mit HDMI-Anschluss)  — Bernstein — „Wer ficken will, muss freundlich sein!" (Tim) — Dieser Spruch steht seit 2004 unter Titelschutz — OpenOB — Wrintheit — „o.b.“ steht ansonsten für „ohne Binde“ (oder „ohne Befund“)  — „Opus mit SIP“ (Tim) — Opus — SIP — Werbepause: Der Kurt Razelli Song — Holgi mag die Wörter „pfiffig“ und „flott“. Er verbindet sie mit seiner Kindheit und der Kleidung, die seine Mutter ihm ausgesucht hat — Epic Battles of History (YouTube-Channel) — „Epic Rap Battles of History Darth Vader vs Hitler“ — „Epic Rap Battles of History Albert Einstein vs. Stephen Hawking“ — Holgi ist raus. Ihm gefällts nicht.

Hörerpost, Reisen und noch ein Mem

01:44:25

Brief aus Helgoland — Die angegebenen Koordinaten auf Google Maps — Die Lange Anna auf Helgoland — „Largest Non Nuclear Explosion“ (Videolink des Briefes) — Hilter reacts (Hitler's downfall) Comic — Mem — Hitler finds out that the Bundesparteitag didn't passage the SMV — „Stereo macht doppelt froh“ (Tim liest vor) — Volksempfänger — Netscape Navigator — Datenübertragungsrate (bit/s) — Holgi bekommt einen Soundgenerator geschenkt (@Amazon)  — Anrufbeantwortertextaufnahmendatenverlust — „Wünschen kann man sich ja ne Menge.“ (Tim) — Folgebefehl @wiesoauch — Reaktion auf Followerzuwachs — Holgis DD-Besuch — BC100 — Devil's kitchen (Alaunenstraße, Neustadt) — Holgis Bier — Entführung in USA (@Süddeutsche — @Wikipedia)  — „Trinkt alle Elbhang Rotbier“ (Holgi) — „Charles Ramsey Interview, Cleveland Man That Found Amanda Berry“ („DEAD GIVEAWAY - Hero Charles Ramsey Songified!“) .

Konzertbesuch, Drosselkom und ein Fußball-Podcast

02:22:25

Holgi war bei einem Konzert von „The Knife“ — Blogeintrat dazu auf Stackenblochen — Chilly Gonzales — Holgi hat möglicherweise Anflüge von Raumangst, zumindest mag er keine Menschenansammlungen — Playbackmusik — Holgi hat das Konzert vorzeitig verlassen, weil er extrem unzufrieden war („German driver owned by US cop for speeding - hilarious!“)  — Köln 16. Mai 2013, 16:00 Uhr: Telekom-Hauptversammlung, Demonstration — Lanxess-Arena — Lanxess (Etymologie) — „Wir lieben unsere Kunden“ (René Obermann) (Anspielung auf Zitat: „Ich liebe - Ich liebe doch alle [...].“ (Erich Mielke))  — Erich Mielke — Obermanns exklusive Hitlervergleiche 2014 — Pierluigi Collina — Fokus Fußball: Collinas Erben — Tim mag Fußball (und traut sich nicht so recht, das zuzugeben) — Anspruch an sich selbst, Pop-Phänomene intellektuell zu erfassen — Textilvergehen — „Die nächste Sendung wird geil. Fängt gut an und hört gut auf!“ (Tim) — Verabschiedung — OUTRO: „Freiburg will de Balle habe (Badnerlied-Remix) by DJ B-Phisto feat. Christian Streich“.

Erstellt von: mrmoe, kaikubasta, timwanze, inmesia, melman, SimonWaldherr, German