NSFW072 Da muss Apple noch nachbessern

Eine etwas ereignislose Zeit lässt uns desorientiert zurück und wir versuchen uns nicht den sonstigen Netzaufregern zu widmen und wenden uns anderen Fragen zu, verkünden unser nächstes Hörerinnengrillen in Düsseldorf am 6. Juli und fressen Kekse bis der Mund fusselig wird.

Dauer: 2:32:17

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Holger Klein Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

Religionsschlammcatchen

00:00:00

(INTRO: "Alligatoah - Mein Gott hat den Längsten“)  — "So geht Religionskritik!" (Holgi) — Holgi mag YouTube-Kommentare — Begrüßung — Zwischenfall an der Klagemauer — Russlandfeldzug.

Das Jahr der Support-Fails

00:08:00

Beide haben Probleme mit frisch gekaufter Hardware von RME — Holgi ruft das Jahr der Supportfails aus — Holgi hatte Probleme mit Host Europe und hat deshalb den Hoster gewechselt — Holgi leistet ab und zu Support beim ARD Text — Tim macht unbeirrt mit dem Hardware-Bashing weiter — "Wir sind hier die Sendung mit Hitler. Da werden wir wohl Polen öffnen können!" (Holgi) — Mac OS X — Beide sind sehr unzufrieden mit der Dokumentation ihrer RME-Geräte — USB funktioniert nicht, deswegen möchten beide FireWire benutzen, was aber mit Thunderbolt-Adapter nicht funktioniert — Holgi macht die Geräusche vor, die das Gerät in den Monitor "ausspuckt" — "Kriechströme im Betriebssystem" (Holgi) — Als Holgi das Gerät per FireWire an den Rechner anschloss, fror der Rechner ein — Schließlich hat Holgi beim RME-Support angerufen und wurde nicht ernstgenommen — "Fireface" (Holgi verspricht sich) — Holgi ist aufgebracht, weil ihm noch nicht mal der Eindruck vermittelt wird, dass man ihm helfen will — "Did you try turning it off and on again?" (Holgi zitiert IT Crowd) (IT Crowd — Video)  — "Reboot tut gut." (Tim) — "Hier kann nur Apple nachbessern!" (Tim zitiert eine Support-Antwort) — Ein WLAN soll die Störungen verursacht haben — "Wenn Sie das Netzteil anschliessen, schalten Sie dann auch den Schalter auf Netzbetrieb um?" (Holgi flippt ob dieser Support-Frage aus) — Support als Abwehrmechanismus — Holgi rät dringend vom Kauf von RME-Produkten ab — "Wenn man Probleme wegschreien könnte, hätten wir dank Holgi schon längst Weltfrieden" (IRC Culinaricast) — "Ich hab sogar Smileys in die E-Mail geschrieben, um klar zu machen, dass ich nicht schlecht gelaunt bin." (Holgi).

Grillieren

00:42:24

Man hat sich auf einen Ort geeinigt — Das Wort "Kirmes" wurde aus "Kirchweihmesse" gebildet — 6.7.2013 in Düsseldorf am Rheinufer — Es gibt möglicherweise Schwierigkeiten bei der Anreise — Holgi bittet um Koordinaten, Tim liefert sie noch nach — Die Hörerinnen sollen Grillgut mitbringen.

Geschenke

00:51:29

Holgi bittet um einen Cutter, weil er sich so besser verletzen kann — Tim regt das Thema "Büroskalpell" an und führt aus — Holgi hat ein Böker Kalashnikov Messer — Leserpost von Janine, Niklas und Daniel: Kekse, Schokolade "Ritter Sport Rum-Traube-Nuss" und ein Bullshit-Bingo-Spiel fürs Büro, Preistafel fürs Büro, Grillplatz-Ordnung — Die Keksvariationen werden verkostet: Orange-Rosemary-Butterballs, Napoleon-Hüte — Holgi spricht mit vollem Mund — Weiterhin: White Chocolate Chunk Macadamia — Holgi spricht mit vollem Mund — Die Grillplatz-Ordnung ist aus Eckernförde: — "Eckernförde? Das ist ja fast am Nordkap!" (Tim zum Vorschlag, dort zu Grillen) — Holgi liest aus der Grillplatz-Ordnung vor — Tim möchte WLAN am Grillplatz — Holgi zitiert aus dem beiligenden Tourismus-Prospekt von Eckernförde — Man ist begeistert von den beiliegenden Fotomontagen (Foto)  — Tim ist vollkommen überfressen und kann die Makadamia-Mischung nicht würdigen — Brief von Anna aus Heidelberg (Holgi ist demnächst am Helmholtz-Institut in Heidelberg)  — Ein WRINT/Resonator-Hörerinnentreffen wird ins Auge gefasst ("Advanced Chemistry - Fremd im eigenen Land" — auf Wikipedia)  — Heidelberg — Gut eingetütete Brownies werden verköstigt — Rödelheim Hartreim Projekt — "Los Tim, fürs Neuland!" (Holgi).

Empfehlungen

01:30:02

Scienceblogs — Holgi empfiehlt aus der Reihe "Freistil" das Feature "Morrissey kam nur bis Gummersbach" von Manuel Gogos (The Smiths auf Wikipedia — Morrissey auf Wikipedia)  — Tim abonniert die empfohlene Sendereihe — Universität Witten/Herdecke — Flughafen Düsseldorf — "Man soll den Menschen ja ihre Götter lassen" (Holgi).

Öl, Salz, Pfeffer

01:41:42

Brief von Heinrich mit Toblerone, Glückskeksen und Olivenöl (es geht um dieses Öl)  — Tim macht manchmal auch Pizzateig mit billigem Olivenöl — "Der Typ macht mich fertig." (Tim über Holgi) — "Jetzt machen wir mal ein bisschen Ayurveda!" (Holgi) (Ayurveda)  — Holgi führt aus, welche Unterschiede es bei den Salzarten gibt und weitet das Gespräch auf Pfeffer und Olivenöl aus. — Holgis Sendung mit einem Teilhaber aus dem Salzprojekt.

Podcasting

01:49:44

NSFW nutzt nun den Podlove-Publisher — Holgi ist, was den Einsatz bei WRINT angeht, skeptisch, nutzt ihn aber auch für den Resonator-Podcast (auphonic)  — Tim erklärt Holgi Versionsnummern (englische Erklärung auf Wikipedia — "Was haben die Österreicher schon vor?" (Tim) - "Die Weltherrschaft und danach das Opfer spielen!" (Holgi)) .

Kameras und Optik

01:58:56

Holgi hat sich einen Adapterring für seine Kamera gekauft, um alte Objektive nutzen zu können (Fuji FINEPIX X100 — enjoyyourcamera.com)  — Tim spielt mit der Kamera herum — Holgi hat sich drei Objektive für insgesamt unter 100 Euro gekauft und ist begeistert — Holgi wird zum Hörerinnengrillen als "Privatperson" auftreten, weiß aber nicht, wie er das durchsetzen kann — Holgi biegt seinen Glückskeks auf: "Sie können auf dem Gebiet der Forschung viel Geld verdienen" (Keks) — "Die Wahrheit gibt's nur beim Ausländer!" (Holgi zur englischen Wikipedia) — Diplomatie — Holgi kündigt die baldige Veröffentlichung einer WRINT-Sendung mit einem Optiker an — Holgi erklärt Tim die Ursachen der Fehlsichtigkeit (Tim wird daraufhin etwas bleich)  — Es gibt keine Belege für Tims Theorie, dass man durch Übung des Auge eine Brille vermeiden kann. — Holgi erklärt Tim das Wirkprinzip der Brille ("Ich dachte immer, Brillen wären Magie - Physik durch Wollen" (Holgi))  — Holgi hat beim Motorradfahren das Visier offen und mit Kontaktlinsen aber keinen Windschutz. Ergebnis: eine volle Pollenladung in die Augen. — "Wird es Holgi noch gelingen, dass Tim in Ohnmacht fällt?" (IRC Cdr_Taggart) — "Bei anderen find ich Schmerz total super, auch zur Verhaltensänderung" (Holgi) ("Ich bin Superweichei." (Tim))  — Beide zitieren "Mambo" von Herbert Grönemeyer.

Tagespolitik

02:20:05

Linus Neumann war bei den Protesten in Istanbul (Bericht in Logbuch Netzpolitik — Bericht bei Metronaut — Gespräch von Holgi mit Helena, die nach Antalya ausgewandert ist)  — Die Aussage von Angela Merkel (Präzisierung des Regierungssprechers auf Twitter)  — Holgi auf Radioeins — Holgi führt mehrere Verschwörungstheorien zu aus (Merkel wollte der Netzgemeinde einen Knochen hinwerfen um davon abzulenken, dass sie Obama nicht für PRISM fertig macht — Merkel wollte einen Grundstein legen, um bei uns auch zu schnüffeln indem sie das Internet zum Feindbild macht — Merkel will die Hälfte der Bevölkerung ansprechen, für die das Internet tatsächlich Neuland ist, der Rest wählt sie nicht)  — Die Flucht von dem NSA-Whistleblower Snowden (NSA — GCHQ — Whistleblower — Holgi bemerkt, dass Flüchtende stets "zweifelhafte" Staaten nutzen, nicht die "frei Welt")  — Murat Kurnaz — Twitteraccount, der alle retweetet, die nichts zu verbergen haben — Tim kündigt an, zum Hörerinnengrillen noch Einzelheiten zu bloggen — "Und vergessen Sie nicht, Ihr WLAN zu erden!" (Holgi) — Carolin Kebekus soll mit Serdar Somuncu verheiratet sein — Verabschiedung — OUTRO: "Namotasa Meditation 5er" — Sendungsende.

Erstellt von: mrmoe, German, @NGC-Ollie, mathepauker

177 Gedanken zu “NSFW072 Da muss Apple noch nachbessern

  1. Die Download/Show Link-Buttons sehen übrigens potthässlich aus, haben keinen brauchbaren Fallback wenn man mit Noscript surft und alleine die Tatsache, dass ein getrennter “Show Link”-Button notwendig ist sollte schon ein deutlicher Hinweis gewesen sein, dass die Umstellung von normalen Links auf die Dropdown-Box eine dumme Idee war.

      • Ist auch in Ordnung, aber das Dropdown-Menü ist schon ein wenig pain in the ass, da haben sich die Buttons neben/untereinander schöner gemacht. Was aber reichen würde, wäre auch einfach beim Download-Knopf direkt die URL zu haben, so dass man sie kopieren kann oder eben durch den Klick herunterladen. Aber die extra Scripts sind wirklich nervig, davon gibt es schon zu viele im Web 2.0.

  2. Also zum Handbuch:
    wer ein Professionelles Produkt kauft, muss mit Professionellen Handbüchern leben! Ganz einfach. Man kann nicht jeden Fachbegriff in der Anleitung erklären. Und was Pre/Post-Fader ist weiß man dann halt ;)

      • Hi,

        sehe ich wie Marius: Ja, die RME Handbücher sind keine Tutorials, sondern eben Handbücher. Im Gegensatz zu Motu oder Focusrite hab ich da bei Unklarheiten aber immer Hilfe gefunden.

        Ich bin ja auch einer derjenigen, die das UFX empfohlen haben. Ich hab noch ein wenig probiert:
        – In einer Wohnung hab ichs am USB hängen. Nie Problem gehabt – auch nach Stunden (Aufzeichung bis vor kurzem mit Logic, jetzt Studio One, Wavelab oder Camtasia).
        – Lange hings per Firewire am Mac Pro. Ebenso problemlos. Jetzt hängts am Thunderbolt Display per MBP Retina. Funktioniert seit einem halben Jahr tadellos.
        – Habe nun mal die Thunderbolt-Firewire Adapter probiert: Am MBP Retina ging es problemlos. Am 2012 MB Air: Ging nicht mit dem beschrieben Problem. Anderer Thunderbolt-Firewire Adapter (von aussen identisch, aber einen sehr viel später gekauft als den anderen – kann aber nciht sagen welcher welcher ist): Mit dem gings auch am MBP Retina nicht.

        Ich fand den Support von RME immer Top: Habe allerdings nie angerufen oder Mail geschrieben, sondern immer das Forum benutzt. Da waren meine Erfahrungen aber immer gut. Allerdings ist mir schon aufgefallen, dass die RME/Synthax Mitarbeiter in letzter Zeit weit weniger präsent sind. Trotzdem würde ich empfehlen: Schreibt intensiv ins Forum!

  3. Ich finde es persönlich albern zu erwarten, dass ein USB-Gerät in einer schwierigen Situation funktioniert. Ich persönlich würde mir so ein Teil mit Ethernet zulegen. Da hat man auch geringere Latenzen.

    MacOSX hat übrigens zumindest mit USB Massenspeichergeräten große Probleme, da ist ein Bug drin.

      • Naja, Audio halt. Da müssen große Datenmengen in Echtzeit mit geringer Latenz übertragen werden, und man will keine Brummschleifen haben, und man will nicht, dass durch eine statische Aufladung der Bus resettet, usw.

        USB ist dafür halt nicht gedacht, das war für Tastaturen und Mäuse, und vielleicht noch mal einen Joystick, aber nicht für hochperformante Echtzeitdatenübertragung. Dafür gibts Ethernet, und es gibt Protokolle die dann locker mal 32 Kanäle mit <1ms Latenz über den Äther schicken.

  4. Ich habe mal von so einem Problem von der anderen Seite gehört. Es gab ein Produkt das einen Firmware-Bug hatte, der Firmwareentwickler war aber längst über alle Berge und der hat auch schon mehrmals, natürlich erfolglos, den Fehler gesucht. Was sagt man dann den Kunden wenn der den Bug findet? Man darf ja den Leuten nicht sagen, dass da ein Fehler drin ist, der nicht behoben werden wird.

    Bei solchen PC und Mac-Zeugs ist das noch schlimmer, denn erstens merkt man den Leuten _wirklich_ an, wenn sie nur Windows kennen, zweitens können die in aller Regel auch nichts machen, wenn im Betriebssystem ein Fehler ist. Das ist dann halt so. Es bringt nichts an den Betriebssystemshersteller zu schreiben wenn man da einen Fehler meldet. Die könnten eine Nacktsitzblockade bei Apple machen und das bringt nichts.

  5. Um in Zukunft immer 100% politisch korrekt zu sein, reicht bitte alle eure Witze und Sprüche vor der Sendung mit dreifachem Durchschlag beim Gutmenschenausschuss der Piraten ein, um absolut sicher zu gehen. Wo kommen wir denn hin, wenn hier einfach jeder alles lustig finden darf?

  6. Wenn Tim wirklich nen ruhigeren Ortwill, dann kann ichmden Angermunder See empfehlen. Da kommt man in ein paar Minuten vom Flughafen hin.
    SBahn Richtung Duisburg, Angermund raus auf der Hotelseite. Die Straße an den Schienen (Zur Lindung) entlang und man kommt quasi direkt zum See.
    Parken kann man auch direkt am SBahnhof in Angermund.

  7. Hey es gibt leider immer noch keinen Bitlove Torrent ist da was am feed kaputt das Bitlove das nicht erkennt?

    Desweiteren wie heißt den nun der Podcast der zwei Biologinnen den Tim empfehlen wollte? Oder bin ich nur zu blöd das in den Shownotes zu finden?

  8. Ich schwimm mal mit bei den Jungs und dem Mädel aus Kiel und votiere für Eckernförde (Eck’town sagt man hier so). Eckernförde ist nett… Kiel aber auch schön…

  9. Was kann einem alles zu dieser Stadt einfallen, wenn der Name “Heidelberg” fällt? Klar:

    “Heidelberg… da hab ich mal als Kind was vergraben, das hab ich noch nicht wiedergefunden!” ;-D – Tim, deine Kommentare sind echt köstlich!

    Übrigens: Euer RME-Support- und Doku-Bashing in allen Ehren, zumal der Support wirklich überfordert zu sein scheint, aber: Bei den Broadcastern (und für die – neben den Musikern – wurde das Zeug halt früher mal erdacht) liest die Anleitung für so ein Interface genau EINER, nämlich der der das Ding “verplant”, dann wird das eingebaut, einmal installiert (natürlich Windows, klar…) und dann hängt da am AES-In/Out oder gleich per MADI eine 50.000 Euro teure Stagetec- oder LAWO-Konsole dran, fertig. Und dann läuft das die nächsten 10 Jahre, bis es abgeschrieben ist.

    Mit solchen Supportanfragen haben die normalerweise zu tun, nur so als fun fact. Das rechtfertigt natürlich in keiner Weise das Verhalten, nämlich das “quasi-Ignorieren” der Probleme an Apple-Rechnern.

    Ich will hier nicht RME in Schutz nehmen und ich hab mit denen auch nix am Hut, ich hab aber in den letzten 10 Jahren viele sehr gute Erfahrungen mit denen gemacht und kenne viele Installationen, in denen das Zeug sehr schmerzfrei läuft, wenn auch nicht an Macs mit Firewire-to-thunderbolt… ;-).

    Danke für diese Sendung!

    • Das Bashing ist gerechtfertigt, denn da steht einfach OSX-kompatibel drauf. Ich hasse diese Obstfirma wirklich zu tiefst, aber wenn der Hersteller draufdruckt “Kompatibel zu Gummimuffen Version 2012” und “Lesbares Handbuch in deutscher Sprache”, dann hat das zu funktionieren und drin zu sein. Denn das sind die Specs und die sind zu erfüllen, sonst hat der seinen Job nicht gemacht und/oder dummes Zeug draufgedruckt. Ich kann zu meinem Chef auch nciht sagen: “Ich hab heute den ganzen Tag gearbeitet, aber die Arbeit war heute leider nicht kompatibel zu der Aufgabenstellung!” Mag ja sein, dass die zu Aufbau XYZ seit 300 v.Chr. kompatibel sind, dann dürfen die damit auch gerne Werbung machen. Wir reden hier schließlich nicht über den USB-Raketenwerfer für 20€ von Ebay.

      • Vollkommen d’accord – das Verhalten von RME in Bezug auf Apple ist hier absoluter Mist. Aber es ist halt in gewissem Maße durch deren Produktstruktur und -Historie “erklärbar”, was es natürlich nicht entschuldigt!!

  10. @Tim
    Da hat sich wohl noch ein Fehler eingeschlichen.
    Seit neuestem kann ich die Folge, die ich über den iTunes DL bekomme, mit einem iPod Touch 2nd Gen (iOS 4) nicht mehr abspielen. Das iTunes (iOS Version) meldet mir sogar, dass mein iPod nicht fürs Abspielen geeignet sei.

    Was wurde denn am Format geändert?
    Gehört mein iPod schon zur geplanten Obsoleszenz? ;)

  11. @Tim: hast Du Dir mal die Interfaces von Metric Halo angesehen?
    Ich hatte mal so eins für ein paar Aufnahmen ausgeliehen (mit der +DSP Option) und war sehr begeistert. Ist obere Preislage, aber man kann damit wirklich ein (gutes) Mischpult ersetzten (bei der +DSP Variante), wenn man auf Hardware-Fader verzichten kann, oder sich ‘was externes anschliesst. Der Channel-Strip ist zB sehr sehr gut (inkl EQ, Compressor, Expander etc pp, alles in Realtime, weil auf DSP gerechnet).

    Die haben auch einen Super Vertrieb in D, der Dir ev. auch mal eines ausleihen würde.

    • Naja, das ULN-8 kostet halt auch sportliche 5k. Mir persönlich wäre es inzwischen zu riskant ein reines Firewire-Interface für den Preis zu kaufen: Die Schnittstelle stirbt ja nun rapide.

      • Ich hatte das kleinere (ältere Modell), das ich gebraucht für ca. 1200.- hätte kaufen können (mit +DSP), nervt mich immer noch.
        Das mit FW stimmt, aber da würde es sich ev. lohnen bei MH mal nachzufragen, die haben einen unglaublichen track-record im supporten ihrer Hardware bis Jahre zurück. In Frage kommt sowas sicher auch eher, wenn man auch noch hochqualitative plugins benötigt, das übliche (und mehr) ist in extrem guter Qualität dabei (der Channelstrip ist sehr sehr gut, gibt’s auch fürn Apple und Ei für Garageband übrigens).
        Aber klar: Highend und Nische…

  12. Man kann beim Support ruhig sauer auftreten. In vielen Support Handbüchern von Firmen steht nämlich, dass wenn der Kunde ärgerlich ist, der Support-Mitarbeiter das Ticket eskalieren lassen muss. Eskaliert bekommt das dann auch mal eine Fachkraft zu sehen. Das merkt man dann eigentlich sofort an den kompetenten Antorten. Den sollte man aber dann nicht mehr anpöbeln. ;)

    Ist mal wieder so ein Kostending. Man will halt nicht, dass ein für die Firma teurer Mitarbeiter seine Zeit mit Support ‘vergeudet’, wenn es nicht sein muss. Vorher bekommt man im Support eher Leute ohne große Ahnung …

    • Wollte ich gerade schreiben. Zu Holgis Frage ob er Erfolg hätte : Hat er. Alligatoah gilt als einer der größten Rapper in deutschland.

  13. Das ist die erste Folge, die ich versuche mit einem Blackberry Bold 9900 abzuspielen. Leider interpretiert das Fon das MP4 als Video und spielt beim Sperren nicht weiter. Hat jemand eine Idee woran das liegt?
    Ich nutze iTunes als Abo-Quelle und möchte ungern MP3s händisch runterladen.

    • das ist ja nun teil der sendung seit folge 1. ich wills nicht missen und überlege schon Riesen,Daim und Caramac-Riegel zu spenden, um das hörerlebnis noch zu tweaken.

  14. wäre es nicht einfacher sich ne simple/günstige Windows Lösung zu suchen anstatt mit Zwang alles über nen Apple OS zu quälen?

  15. Ich will jetzt insgesamt RME auch nicht in Schutz nehmen,
    aber die Frage ob der Schalter an ist, ist weder blöd noch heißt sie, dass der Supportmitarbeiter Holgi für blöd hält.

    In meiner Erfahrung ist jede 10te Supportanfrage einer von zwei Typen:
    1. Kunde tut Fachkundig und man lässt sich täuschen, steigt ins Auto fährt 4h nachts irgendwohin um rauszufinden, dass der Kunde vergessen hat den Netzstecker einzustecken, bzw. der Klassiker “die Reinigungskraft” hat die Steckdose gebraucht.

    2. Der Kunde hat lang und verzweifelt experimentiert und Alles ausprobiert. Er hat dabei aber den Überblick verloren und “den” Schalter testweise auf die falsche Position gestellt.
    Dies passiert mir gelegentlich auch. Und man sucht und sucht und findet es nicht.

    Fragt man den Kunden ob “der” Schalter “richtig” steht oder das Gerät eingesteckt ist und der Kunde antwortet nicht mehr, so gehe ich davon aus, dass dies sein Problem gelöst hat. Der Kunde wird selten zugeben, dass der Schalter das Problem war, da dies dem Kunden typischerweise sehr peinlich ist (jedenfalls geht es mir als Kunden so). Dies kann jedem passieren, wirklich jedem. Es heißt also nicht zwingend, dass er Holgi für blöd hält.

    Die Frage ob denn das Gerät eingesteckt oder Eingeschaltet ist heißt also der Supportmensch weiß auch nicht mehr weiter, denn er hat alles versucht, was ihm zur Verfügung stand.

    Nun sollte aber ein guter Supporter das Problem an die nächste Stufe weitergeben oder er will oder soll nicht, da das Problem unlösbar ist.

    • Ja. Und ich bin sicherlich auch ein wenig ungerecht. Die Mails haben sich aber von Anfang an so sehr um das konkret geschilderte Problem (UCX spielt nicht über FW-TB-Adapter) herumgedrückt, dass ich nicht anders kann, als den Eindruck zu gewinnen, die Firma hätte keinen Bock, sich zu kümmern.

      Ich würde den Mailwechsel ja gerne veröffentlichen, alleine schon, um einen Realitätsabgleich zu bekommen, aber das geht ja nunmal nicht.

    • (Mist, kein Edit…)

      Es ist ja auch kein Problem, die üblichen Deppenfragen zu stellen und gestellt zu bekommen. Das mache ich ja auch, wenn ich Support leiste. Aber halt am Anfang und nicht nachdem ein paar Mails hin und her gegangen sind, in denen mein Kunde mich erstmal gleichsam zwingen musste, auf sein eigentliches Problem einzugehen.

  16. Wie heißt der Podcast von zwei Wissenschaftlerinnen, der empfohlen wurde? Mit dem unausschreibbarem englischen Wort ähnlich wie dem für Bewusstsein? Conscience Wissenschaftspodcast mit Karin? Leider finde ich den nicht.

  17. Ich kann Tims Haltung gegenüber dem Metadaten-Unfug bei den öffentlichen Radiosendern nur zustimmen. Die Audiodateien sind meist inkonsistent und unpraktisch getaggt. Beispiel Breitband (DRadio) Titel: “Breitband komplette Sendung vom dd.mm.yyyy”, “Breitband vom dd.mm.yyyy – Die komplette Sendung”, “Breitband – Die komplette Ausgabe vom dd-mm-yyyy” usw.
    Wenn man sich z.B. bei DRadio die Audiodatei eines bestimmten Beitrages herunterladen möchte und sich schon auf die Sendungsseite durchgekämpft hat, so findet man dort nicht etwa einen Download-, sondern einen Audio-on-demand-Button oder wird gleich zum Gesamtaudioverzeichnis umgeleitet, wo die Suche nach dem Beitrag aufs neue beginnt. GRRR.
    Die Dateien von Holgis Blue-Moon-Erweiterungen auf der Lateline tragen auch nicht etwa das Datum des Sendungsbeginn – wie bei den Kollegen von Fritz – sondern meist des nächsten Tages (Sendungsende?), gerne auch mal des übernächsten. Ein Glück nur, das wenigstens in den Tags (manchmal) das richtige Datum steht – natürlich auch in der dd-mm-yyyy-Notation und nicht yyyy-mm-dd:( Von Sendungsbeschreibung (z.B. reinkopierter Ankündigungstext von den jeweiligen Homepages) möchte ich garnicht reden. Offenbar herrscht hier immer noch die Vorstellung “Das versendet sich” – von Archiven, Listen und Playlists hat bei ÖR offenbar noch nie jemand etwas gehört.
    Lieber Holgi, ich wüsste gerne, wie die Podcasts bei Fritz bzw. Lateline ins Netz fallen und wie die Verdatung entsteht, denn ich weigere mich zu glauben, das so ein Unfug auf Deinem Mist wächst – schließlich funktioniert es bei WRINT usw. auch.
    Über die Suchfunktionen auf den Seiten der o.g. Sender möchte mich hier gar nicht mehr auslassen. Besonders die “hochgelobte” Seite von Fritz ist eine Katastrophe – man sollte nur mal versuchen, sich alle von Holgi moderierten Sendungen anzeigen zu lassen – vielleicht sogar chronologisch geordnet. So ein Schmerz.

  18. Hab mit meinem kleinen Focusrite 2i2 usb win7 auch immer alle 60 sec nen knacksen drin wenn wlan an ist. da konnte mir bisher auch keiner ne lösung zu liefern. wlan aus alles ist gut. gut mit dpc latency checker prüfbar. alle 60sec ne fette latenz drin. das regt mich ziemlich auf.

  19. Ich denke, ich bin raus.
    Ich werde erst mal keine Holgi und Nsfwpodcasts hören.
    Ständig wiederholen sich die Geschichten, weil Holgi nicht mehr weiß, wo er wem was zum xten Mal erzählt hat.
    Außerdem geht mir dieser ganze überflüssige Konsum so gegen meine persönlichen Wertevorstellungen.
    Ihr bekommt so viele Geschenke, dass sie sich eingepackt in Ecken oder auf Fensterbänken stapeln, und Holgi jammert auch schon seit 2 Jahren, dass seine Wohnung voll mit Kram ist (den er im Grunde auch nur einmal anschaut/benutzt/ansieht) und alles immer enger wird.
    Das geht irgendwie gegen mein Gefühl. gegen mein Umweltbewusstsein.
    Es liegt natürlich auch an den Menschen die euch Dinge schicken.
    Gimmicks, Bücher, Serien, DVD’s aber meistens ist es doch kleiner Kram, den man nach einmaligem benutzen in die Ecke haut.
    Essen ist natürlich toll, das wird mit Glück aufgegessen, vergammelt aber sicher auch oft auf der Fensterbank in verschlossenen Paketen.
    Ihr könntet aber auch aufhören ständig neue Dinge auf die Amazonliste zu packen, die ihr eh nicht braucht.
    Sollen die Leute Euch doch lieber ein paar Mark geben als sinnlosen Konsum zu schicken.
    Soviel kann doch kein Mensch gebrauchen!
    (jetzt kommt sicher, dass ihr da nichts für könnt, die Leute schicken eben. Naja, dann sagt man einfach, dass man lieber geflattert oder wasauchimmer wird, als Gegenstände zu erhalten.)

    Und von dem ganzen Elektrogedöns was sich bei euch anhäuft habe ich noch gar nicht gesprochen! Was braucht man mit sovielen Mikros, dem xten [hier beliebigen Gegenstand einfügen]? Mal ehrlich?
    Ihr habt zu viel Geld und wisst nicht wohin? Spenden! Oder sparen.
    Ganz einfach.

    Ihr müsst sicher keine Vorbilder sein, aber ich kann und will mich damit nicht weiter identifizieren.

    Machts gut.

    • Pritlove hat halt erkannt, dass es einfacher ist einfacher nur die Flattr Kohle (wer ist eigentlich noch so blöd, ihm die immer noch zu geben) einzustreichen ohne noch wirklich was dafür zu liefern. Mehr als NSFW, Logbuch Langeweile/Unwissen und Mobilemacs, wo er ja nichts vorbereiten muss kommt nicht mehr. Das Ganze ist auch bekannt unter dem Namen “GEZ-Effekt” — jeder (muss) zahlen und bekommt dafür aber fast nichts bzw. absolut langweilige und belanglose Scheiße.

      Von daher: Boykottiert Pritlove, bis er wieder anständig liefert!

      • Nicht so hart ihr Konsumverächter! Darum geht es doch schon immer in dieser Sendung und du, Sandra, hast das immer noch nicht gemerkt. Mir ist das lieber als das noch belanglosere Radiogebabbel. Mein Lieblingsformat ist aber auch CRE und da kommt viel zu wenig für meinen Geschmack!

      • Das ist das Problem daran, wenn Podcasts “Mainstream” werden – die moralinsauren Gutmenschen kommen um die Ecke und verwandeln Kommentarspalten in eine Trollgrube – wie auch sonst überall. -.-

        Wenn euch der Shice nicht gefällt… dann hört doch einfach weg und müllt nicht das Internetz zu!

        • Tolle Antwort von dir! Direkt erst mal beleidigend werden und rumpöbeln.
          Bin übrigens weder Gutmensch noch sonst irgendwas. Habe nur einfach keine Lust mehr mich über jede Sendung aufzuregen.
          Du kannst den “Shice” ja weiterhören.
          Ich hingegen habe hier einfach nur meine Meinung geäußert.

          • Ich würde gerne verstehen, was Leute wie “Sandra” und andere lautstarke Abo-Kündiger motiviert und was sie damit bezwecken, Produzenten eines geschmacksabhängigen Produktes öffentlich und oft auch auf verächtliche Weise mitzuteilen, dass man ihr Produkt nun nicht mehr nutzen wird, weil es nicht mehr zum persönlichen Geschmack passt.

          • Bei mir stapeln sich gerade die ungehörten WRINT Sendungen seit März. Ich hab jetzt auch aufgehört sie herunterzuladen. In Bittorrent abboniert sehe ich halt nur den Sendungstitel und wenn es interessant klingt schau ich auf der Webseite nach worum es geht. Ich kann mit den “Weinflaschen” nix anfangen werde aber auf jeden Fall “Gregor Gysi” noch nachhören. Holgis unterschwellige Gehässigkeit kann ich zwar Filtern das ist mir auf dauer aber zu anstrengend. Es gibt andere Podcasts auf deren neue Folgen ich mich Freue z.B. die “Mikrodilettanten” oder die “Fanboys” und das nur weil sie einfach eine Angenehme Atmosphäre verbreiten. Aus verschieden Gründen besitze ich nämlich keins von diesen Geräten mit dem angebissenen Obst. Es würde bei mir einfach nicht lange überleben und dafür wäre mir das Geld zu schade. Diese Apple-Verehrung ist in meinen Augen genauso Hirnverbrannt wie Club Mate saufen. Mate trinken ist ein Mem, nichts weiter.

          • Bezwecken will ich im Grunde gar nichts. Ich bin hier ja nicht Fahnenschwenkend aufgetreten. Aber man kann doch seine Meinung äußern?
            Menschen beschweren sich auch, wenn Getränk xy seine Rezeptur ändert und anders schmeckt. Man will damit ja eigentlich nur, dass der “Hersteller” von was auch immer, evtl sein Handeln überdenkt. Wenns gut läuft!
            Dass du, Holgi, nicht so gut mit Kritik umgehen kannst, ist allgemein bekannt (ich erinnere mich nur an die nervige Hintergrundmusik im ccc.War die auch egal..)
            Tim hat auf meinen Kommentar befriedigend für mich reagiert.

            Ich bin ok damit.

          • Naja holgi, ich glaube man kann einen Podcast aus verschiedenen Gründen hören. Meistens weil man einen Podcast gut oder noch besser findet. Falls man ihn Scheiße findet braucht man ihn nicht zu hören. Soweit so gut. So schwarz-weiß ist das leider nicht. Vielleicht findet man deine Podcasts ja auch gut, aber nicht alle Inhalte und dann beschwert man sich und will bestimmte Themen und andere nicht so gerne. Oder man findet, dass ihr mal bessere Zeiten beim Podcasten hattet und wünscht sich die zurück. Dann äußert man seine Meinung, bevor man das Hören seines Lieblingspodcasts gleich ganz aufgibt.

          • ist doch ein Grundprinzip demokratischer Gesellschaften, spätestens seit der Aufklärung. Unterhaltungsprogramme sind da nicht ausgeschlossen.

      • Also ich höre den Podcast nur als Füller (während des Autofahren) ich stelle da keine großen Ansprüche an die Sendung. Solange Holgi und Tim mir alle 1/4h nen Lacher oder Lächeln auf die Lippen zaubern hör mir auch das Geprabbel an.
        Klar hört man von Folge zu Folge mehr deren beschränkte Wahrnehmung auf Technik und Gesellschaft raus, aber ne festgefahrene Meinung zu Apple/Microsoft/Linux/Google/POLITIK etc. hat ja jeder. Und ob die beiden sich Ihrer Beliebtheit und Geschenke überdrüssig werden oder Sie die dargebrachte Aufmerksamkeit nicht erst genug nehmen… pff!

        Wenn sich jemand über zuwenig beachtung beklagen will kann es nur passieren dass er mit Verachtung bestraft wird, ein bisschen muss jeder nach sich selbst gucken und nicht immer die Gesellschaft für seine eigene Komplexe anklagen.

        Vieles über was die beiden labern ist belanglos oder uninteressant für mich, aber ich muss nicht zahlen dafür und ich nehme mir wie oben geschrieben keine Zeit extra für den Podcast und ich fühle mich im großen und ganzen ganz gut unterhalten und es gibt mir kleine Blicke über meinen Tellerrand. – Mehr braucht ein Mann nicht!

    • Nun, ich verstehe Deinen Ärger und es ist sicherlich nicht einfach, den richtigen Umgang zu finden mit diesem Zusendungsstrom, den wir so nie eingefordert haben.

      Allerdings sind liegengebliebene Sachen kein Ausdruck der Mißachtung, sondern eben ganz normale Verpeilung. Davon abgesehen ist meine Amazon-Wunschliste gerade leer. Ich werde aber wie bisher schon wieder Lesestoff für meine Kinder draufpacken, das halte ich für legitim.

      So oder so müssen wir aber mal an einer etwas ausgefeilteren Zusendungs-Policy arbeiten :)

      • Hallo lieber Tim,
        Nach dem lesen der oben stehenden Kommentare sah ich mich doch bemüht, hier auch mal meinen Salmon loszulassen.
        Aber zuerstmal ein Lob. Danke für die tolle Sendung, ihr habt mir gezeigt dass ihr es doch noch draufhabt. Vorherige Sendungen fand ich eher nicht so gut, aber dies kann an alte NSFW manieren anschließe.
        Großartige Unterhaltung, tolle rants, so wie es sein muss, und ein @holgi in Bestform. Da kann ich mich nicht mal über die kürze beklagen.
        Gut ok der Kommentar wird zu lang mein aber kommt extra :D

      • Es wurde in den oberen Komentaren schon angesprochen, desshalb ist es mir auch wieder eingefallen. Ich finde zwar toll was du da mit deinen Projekten machst (Podlove u.A.), aber ich finde es schade, dass dabei andere Dinge Hinten unter fallen, Lieber Tim.
        Ich mag halt die Formate CRE und Raumzeit sehr gern. Ich finde es sehr Schade dass bei beiden in letzter Zeit so wenig passier ist. Raumzeit kam der letzte Podcast Ende April, CRE liegt noch einen Monat weiter zurück.
        Ich weiß du magst keine Folgen auf Pump rausbringen, weil es deinen Qualitätsstandards nicht entspricht. Aber trotz allem finde ich es halt schade dass auf beiden Kanälen so wenig passiert.
        Bitte mache mal wieder was auf einem von beiden Kanälen wenigstens, das würde mich sehr freuen.

    • wer ist der groessere tor? der tor an sich, oder der tor, der dem tor folgt? ;)

      was ich meine:
      – wenn tim und holgi sich “sinnlose” sachen auf die amazon-wunschliste setzen, dann koennen sie das gerne machen, soviel sie wollen. stoert mich kein bisschen. aber wenn ihnen jemand tatsaechlich den (teilweise sogar teuren) scheiss auch noch schenkt, dann denke ich mir schon meinen teil.
      – wenn leute ihnen sachen schicken… mit teilweise noch ellenlangen briefen… und was dann da noch drinsteht… ohne worte.
      – wenn beide in ihren podcasts staendig dinge wiederholen oder sich (wiederholt) ueber sachen auslassen, die mich nicht interessieren, dann sollte ich mein hoerverhalten ueberdenken. das schliesst aber explizit nicht aus, dass man (in diesem fall:) die beiden darauf hinweisen kann, denn:
      – es ist unvermeidlich, dass sich ein podcaster (wie jeder andere uebrigens auch, insbesondere wenn er sich in der oeffentlichkeit bewegt) mehr und mehr in einer blase bewegt, und sich seine eigene realitaet zusammenphantasiert. insbesondere, wenn immer nur die gleichen lobhudeleien ueber einen ergossen werden, man sich seinen lebensunterhalt damit bestreiten kann (bitte keine neiddebatte! das ist kein neid! das ist pure missgunst! ;) ), und beim hoererinnentreff auch nur die aufschlagen, die einem wohlgesonnen sind. das kann man den beiden nun wirklich nicht zum vorwurf machen… bloed nur, dass, kommen negative kommentare in den kommentaren, sich gleich die ganzen juenger auf eifrigste empoeren und einen gleich auf dem scheiterhaufen steinigen wollen, nur weil man es gewagt hat, seine idole/goetter/vorbilder/wasauchimmer zu ‘beleidigen’… religoese fanatiker gibt’s eben nicht nur in den religionen…
      – habe ich noch was vergessen? bestimmt…

      ich war begeisterter nsfw-hoerer der ersten stunde, bin heute aber zum ‘gelegenheitshoerer’ geworden, wenn sonst gerade nix brauchbares an anderen qualitaetspodcasts da ist, oder ich einfach nur nix beim hoeren denken will… ab und an ist mal ein interessantes thema dabei, aber das war’s dann auch schon…

      und dann gibt’s da noch die leute, die ellenlange kommentare schreiben… ;)

      • +1
        Ich find’s auch komisch, dass von den Leuten, die seitenlang in selbst erniedrigender Weise rumschleimen, nie jemand zu hören bekommt “Bleibt mal auf dem Teppich, das ist nur ein Podcast”. Aber wenn mal einer wagt zu sagen, “die letzten Folgen haben mir nicht gefallen”, bricht hier gleich der Krieg aus wegen Majestätsbeleidigung. Kindisch. Dann doch lieber WMR, die pöbeln nämlich nur einander an, nicht ihre Hörerinnen.

        […]
        “Mimimi.”
        “Dann hör’s halt nicht.”
        “Fütter nicht den Troll.”

        • Sorry, ich nochmal:

          Hab ich das jetzt also richtig verstanden, das sich hier mokiert wird darüber, das es Menschen gibt, die anderen Menschen(Podcastern) ein Geschenk machen wollen, um sich für die vielen (subjektiv) guten Stunden an Unterhaltung und die Arbeit (!) die sie sich damit gemacht haben zu _bedanken_ und das dann als “Schleimerei” zu bezeichnen? Serious? Sowas wie “Wertschätzung” ist inzwischen eine ausgemusterte Vokabel – samt ihrer Bedeutung, mh? Sehr schade.

          • Nene, das haste nicht richtig verstanden. Für hemathor kann ich nicht sprechen. Ich meinte nur, dass die Verhältnismäßigkeit fehlt, wenn manche noch so extreme Danksagung und Schenksendung und Grilleinladung teilweise doch eher saturiert / gelangweilt-dankend zur Kenntnis genommen wird, aber wenn andererseits Kritik geäußert wird, jemand wie diese Sandra dafür gleich zur Schnecke gemacht wird. Wer ständig so viel Lob bekommt, wird doch wohl so selbstbewusst sein, auch mal ein bisschen Kritik zu ertragen – also gar nicht, oder gelassen / klarstellend zu reagieren. Wie Holgi selbst immer sagt, “man muss nicht jedes Fass aufmachen”. Mir ist klar, dass “Ansprüche” an einen “Podcast ohne Konzept”, für den man nichts bezahlt, natürlich verfehlt sind. Ansprüche habe ich auch keine und wenn’s mich langweilt, schalte ich ab – klar. Aber Kommentare sind halt Kommentare und da gibt’s auch mal Kritik. Was ich nicht verstehe, ist 1) daraus irgendwelche Schlüsse über Holgis Persönlichkeit zu ziehen wie einige der agressiveren Kommentatoren hier / denn die meisten HörerInnen kennen Holgi ja wohl nicht persönlich sondern nur aus seinen Radiosendungen und Podcasts und 2) als Fanboy-Kommentator jedweder Kritik nur mit “Mimimi” oder “Du Troll” begegnen zu können, weil man sich berufen fühlt, seine Helden verteidigen zu müssen. Und damit wir uns nicht falsch verstehen, möchte auch ich mich an dieser Stelle bei Tim und Holgi bedanken für die vielen schönen Stunden, die mir euer Podcast beschert hat. Ich freue mich schon, ganz ernst und unsarkastisch, auf Holgis Rant über die Trolle, die diese Folge kommentiert haben und auf Tims beschwichtigende Worte dazu in der nächsten Folge.

    • Ständig wiederholen sich die Geschichten, weil Holgi nicht mehr weiß, wo er wem was zum xten Mal erzählt hat.

      +1

      Eine Sommerpause würde dem Format gut tun.

  20. Also irgendwie war diese Folge echt schwer zu ertragen.
    Zunächst mal Holgers rum genöle, als Tim die Kamera begutachtete. Da merkte ich schon das erste mal dass mir ein wenig der Kamm schwillt..
    Und dann noch dieses Genöle über “aber keine Fotos mimimimi” beim grillen.
    Alter, dann bleib zuhause..
    Meine Fresse

      • Was besseres ist dir darauf wohl nicht eingefallen.
        Stopf mal weniger Zucker und Fett in dich rein.
        Vieleicht kommst du dann auch mal wieder etwas klarer im leben.

        • Hallo Holgi, Troll-Arschlöcher am besten ignorieren und links liegen lassen. Sonst hat der Troll schon gewonnen. Die brauchen Nichtbeachtung.

          • Sagt mal, was wollt ihr beiden eigentlich?
            Ich gebe ja durchaus zu, dass ich anfangs nicht unbedingt freundlich war, aber Holgers asoziale antwort ließ eigetlich nur eine asozialere antwort zu. O_o
            Dieser soziale Querschläger wundert sich, dass er so oft dumm in der Bahn oder allgemein im Leben angemacht wird?
            Mich nicht.

    • also ich hab die folge noch nicht ganz gehört, aber wenn man keine fotos machen soll ist das schon irgendwo doof. ;)

      aber sich so auf zu regen? dann höre dir halt nicht den podcast an und komme nicht zum grillen zwingt dich halt keiner ….. noch ist es ein freies land ;))

      • Du, ich höre NSFW schon mindestens 1,5 Jahre.
        Nur dieses ständige ete petete gehampel von Holger geht jedem irgendwann auf die Eier. Und das nicht zu knapp. Drischt auch ständig auf alle Leute ein, immer und überall. Da kann er wohl mal nen Spruch ab.. Oder auch nicht.
        Und ja, ich werde mir keine weitern folgen von NSFW mehr antun. Von daher erübrigt sich dein ” dann hör´s doch einfach nicht”
        Spätestens seit Holger angefangen hat, den selben mist ständig zu wiederholen wie ein alter Mann, wirds nicht nur öde, sondern auch lächerlich.
        BTW: Ich hatte nie vor nach Düsseldorf zum grillen.
        Mir gehts ums Prinzip. Dicker Radiomann bekommt Allüren wie ein Popstar. Vom kommen wir denn da hin.

        • mimmmiiiimiiiimmmiiiiiimim mimiiimmmiiimiiimmmmi :)) rofl

          freu mich auf das grillen, holgi mal endlich die hand zu schütteln ;)

        • es ist doch gerade das schöne an solchen Podcasts, das sie ohne Blick auf den Markt entstehen und so produziert werden, wie die Schaffer es gerne haben. Es herrscht kein Einschaltzwang und es gibt keinen Anspruch auf Qualität. Ich finde NSFW authentisch und deshalb gut. Ich mag andere Formate zwar lieber(z.B. Holgis Interviews bei Wrint) und höre auch nicht jede NSFW-Folge. Ich höre so Leute, wie Holgi GERADE gerne, weil sie sie eine andere Lebenswirklichkeit und Meinung haben als ich und sie mir so als Realitätsabgleich dienen. Aufzurufen nichtmehr zu flattrn, weil DIR etwas nicht passt erweckt den Eindruck, das du dich als Sprachrohr der Masse verstehst. Bist du aber nicht – nur der der am unverschämtesten rumbrüllt.

          • Du hast dich wohl auch in der Spalte vertan O_o
            Du kannst so viel Flattrn wie du lustig bist. Das ist mir nämlich total egal.
            Darüber habe ich kein Wort verloren.
            Ich hab ja nichts gegen Tim.
            Und noch mal zum Verständnis auch extra für dich:
            Jemand, der wie Holger Klein ständig in Podcasts auf Leute eindrischt, die davon nichts wissen und sich auch nicht verteidigen können, muss auch mal nen Spruch ab können. Holger selbst ist ja auch nicht gerade für bekannt sonderlich zimnperlich zu sein.

        • und zu den Fotos: hat ja nun nichts mit Star-Allüren zu tun. Pflege ich persönlich auch und untersage das Hochladen von Bildern von mir.Sich daran zu halten,wenn sich jemand so etwas wünscht hat was mit Anstand zu tun. Mir geht dieses Ständige Momente-Konservieren aber eh auf den Sack – lebt endlich.

      • Wenn ich das richtig verstanden habe geht’s ja auch nicht um das machen von Fotos, sondern das veröffentlichen.

        Ich vermute mal, das keiner was dagegen hat, wenn du Fotos nur für den “Heimgebrauch” machst ohne die öffentlich ins Web zu schmeissen.

  21. Nebenbei: Geiler Versprecher (?) von Tim, das Linus im Metrolautpodcast zu hören ist :) Eigentlich war es ja “Kalle Kornblum” – oder ist das nur ein weiteres Pseudonym neben “Rosa Luxus”? :)
    Jedenfalls hab ich schon vor längerer Zeit festgestellt, das die Stimmen von Linus in LNP und Kalle Kornblum im “Metrolaut” sich wahnsinnig ähnlich sind!
    Von Linus erntete ich über Twitter bisher nur ein “?”
    Aber ich scheine nicht der Einzige zu sein, der das so sieht bzw. hört:
    https://twitter.com/mspro/status/348813428380557313

    Nette Verwschwörungstheorie ;)

  22. Zu Abspielproblemen:

    Seit Folge 71 (Toggelwarnung) spielt bei mir das m4a auch nicht mehr sauber (Rhythmbox unter Ubuntu 12.04) durch. Es läuft zwar ganz normal an, wenn die Wiedergabe aber pausiert wird lässt Sie sich anschließend nicht mehr starten.
    Achja und die “Position” des Tracks springt bei Abspielbeginn sofort auf die letzte Sekunde, das Audio läuft aber wenn nicht pausiert wird ansonsten sauber druch.
    Da es bis NSFW70 ohne Probleme lief und es zumindest für Rhythmbox seit dem keine Updates gab (wohl aber für Pulseaudio) dachte ich erst es liegt vielleicht an Änderungen in den Dateien.

      • Oh, dann war das letztens kein Zufall. Bei mir war es Totem unter Ubuntu 13.04. Nach pausieren spielte es nicht weiter.

        Wird wohl weder an Totem noch an Rhythmbox liegen, sondern an dieser Standard-Abspiel-Library (bin kein Programmieren :D ). GStreamer oder sowas.

        Bin dann zu VLC geswitcht.

  23. Sieht das eigentlich nur im Firefox so bescheuert aus wenn ich einen Kommentar zu einem Kommentar zu einem Kommentar zu einem…
    … Kommentar zu einem Kommentar schreibe?
    Dann wird die Spalte ganz schmal und mann kann nichts mehr lesen.

    • Ich habe mich da auf eine alte Kommentarspalte bezogen. Wenn man ganz runterscrollt sieht man den Effekt den ich meine.
      http://cre.fm/archiv
      In diesen Kommentaren ist die Möglichkeit weiter zu Kommentieren ab einer gewissen Tiefe deaktiviert damit das nicht so aussehen kann wie in meinem Beispiel. Scheint also ein gelöstes Problem zu sein.

  24. Kann mir mal jemand Bitte erklären wie man mit @Holgi Probleme haben kann? Ganz ehrlich ich kann das halt nicht nachvollziehen. :D Aber wahrscheinlich ists das selbe wie wenn ich Sage “Jan Böhmermann? Geh mir ja weg mit dem überheblichen …” der eine Mag halt das lieber der andere was anderes? Kanns das wirklich sein?
    Aber wenn ich weiss dass ich Böhmi nicht hören kann dann hör ich ihn halt einfach nicht, und müll ihm auch nicht die Kommentarspalte seiner Sendung voll.
    Vieleicht ist mair ja bisher was ganz nerviges an Holgi einfach an mir vobeigegangen, desshalb erklärts mir doch Bitte mal einer.

    • Ist dieser Kommentar ernst gemeint, oder ironisch?
      Ich finde ja, dass Leute, wenn sie Unsinn erzählen oder sich daneben benehmen, man es ihnen durchaus sagen sollte.
      Anderfalls könnte man sich die Kommentarfunktion komplett sparen.
      Dass Holger einige Menschen auf die Palme bringt, ist total verständlich, für ihn selbst zwar anscheinend nicht.. Man kann NSFW ja auch hauptsächlich wegen Tim hören.

      • Ich bin einer von den Leuten die Holgi gern hören und kann das ganze gepöbel nicht verstehen. Echt nicht. Wenns denn wenigstens berechtigte Kritik mit ordentlichen Argumenten wäre. Aber das ist halt eher auf einem “Holgi ist blöd und Stinkt nach lulu lasst uns ihn mit aa bewerfen” niveau, was ich nicht nachvollziehen kann.
        Tim leg dir mal bitte einen eisernen Besen für die Komentare zu.

  25. Hallo Tim,
    Hallo Holgi,
    wann soll das Grillen denn losgehen? Habt ihr Verpflegungswüsche?
    Und: Gibt es einen Masterplan für schlechtes Wetter? Ansonsten würde ich anbieten, mir dazu Gedanken zu machen.

    LG
    Chrissy

  26. schöne feature-empfehlung. danke holger. ich war nicht zu tränen gerührt. vielleicht, weil ich drei jahre jünger bin und nicht aus der gegend komme. aber vieles kenne ich noch von früher!

    lg

    peter

  27. Holgi tu dich mal nicht so wichtig. Wenn ein Problem nicht nachvollziehbar ist, gibt es keinen Grund das Ticket länger offen zu lassen. Wie soll denn der Suporter dir helfen? Hence changing the status to resolve. –> closing this incident

    • …nur dass das Problem gut dokumentiert war, und selbst der allerletzte n00b anhand der Symptomatik rausfinden konnte, dass es am Server oder irgendeiner Netzwerkkomponente des Hosters lag.
      Support go home, you’re drunk!

      • Ich bin nicht der Supporter. Ich arbeite nur an anderer Stelle im support. Daher weiß ich welche Mechanismen da laufen. Tickets die lange offen aber nicht gelöst werden sind schlecht für die SLA. Und was glaubst du eigentlich was sonSupporter/Stunde verdient. Unschön ist zugegebenermaßen dass man das Ticket ohne Möglichkeit von seiten des Anwenders einfach schließt. Das läuft bei uns ein wenig anders.

  28. Da wurde ich ja zunächst ernsthaft sauer dass ihr jetzt doch den 06.07.
    zum Hörerinnengrillen gewählt habt. Die ganze Woche habe ich in den Kommentaren und auf Twitter geschaut ob der Termin nun bestätigt wird oder nicht und habe dann meine Kanufahrt mit 12 Leuten doch auf den Tag gelegt.
    Einen Tag später wurde dann meine Befürchtung wahr.
    Dabei wollte ich doch diesmal unbedingt dabei sein, habe mich schon seit einem halben Jahr darauf gefreut und mit Geld fürs Zugticket und so angespart.
    Daher war dann meine Laune erstmal im Keller.

    Aber spätestens als Holgi dann Advanced Chemistry spielen lassen hat,
    war ich wieder happy. :)
    Das Holgis HipHop Verunglimpfungen nur Trollerei sind wusste ich ja
    spätestens seit dem er in einer Sendung auch mal Texta erwähnte,
    dass in NSFW aber mal AC gespielt wird, damit hätte ich ja nie gerechnet.

    Vollends kaputtgelacht habe ich mich dann als ihr mit vollem Mund Unsinn geredet habt. Ich verstehe gar nicht wie man das nicht mögen kann. :)

    Jedenfalls wünsche ich allen Teilnehmern viel Spaß beim “Grillieren”
    und hoffe ihr habt schönes Wetter.

  29. Also – mal was ganz anderes. Muss Holgi beipflichten was die extremen Qualitäts- und Geschmacksunterschiede betrifft. Wir haben auch unser Eigenes aus Sardinien, das kann man mit dem Supermarktolivenöl nicht vergleichen – auch in Italien wird im Supermarkt zusammengemischt, man kann sich also nicht darauf verlassen, dass im “Italienischen Olivenöl” nur italienische Oliven verwendet werden. Viel wird aus Nordafrika importiert und dann in Italien gepresst. Habe schon selbst die Olivenfässer aus Tunesien bei einem bekannten sardischen Olivenproduzenten gesehen. So gerne ich Olivenöl mag, würde ich es trotzdem nicht trinken sondern lieber zum Probieren mit einem Stück Brot auftunken. Meersalz hat auch einen ganz anderen Geschmack als Steinsalz, es schmeckt lange nicht so bitter, abgesehen von der Konsistenz und dass man von der Dosierung her ein bißchen höher gehen muss. Es macht beim Kochen auch einen großen Unterschied ob man das feine, mittelgrobe oder grobe benutzt.

  30. Verehrte Herren, nicht alles, das ihr so erzählt, finde ich amüsant oder bemerkenswert, aber in Summe werde ich immer bestens unterhalten und dafür kann ich euch gar nicht genug danken. Ich hoffe, ihr verliert nicht die Lust zum gemeinsamen Podcasten und ihr macht noch lange weiter. Beste Grüße aus Bavaria

  31. hiho würde gerne die neuste folge auf mein galaxy s runterladen…..geht nur leider nicht da die datei nich erkannt werden kann von meinem gerät wäre schön wenn da jemand ne lösung hat.

      • Ich denke der umgekehrte Ansatz macht hier mehr sinn. Seit “Podlove” sind Podcatsts sowie deren Websites ohne weiteren Aufwand einfach nurnoch auf den Geräten eines Herstellers richtig nutzbar.

        • Schöne Verschwörungstheorie. Nur dass “Podlove” mit den Mediendateien selbst nichts zu tun hat.

          Du kannst ja mal bei den Open Source Freunden von Auphonic, deren Software unter Linux läuft und die selbst mehrheitlich Android nutzen, mal fragen, warum sie so Apple-fixiert sind.

          • Ich will nicht wissen warum, wer, Apple fixiert ist oder an OpenSource glaubt. Es ist allerdings so das ich deine Angebote seit den ersten CRE folgen auf allen Platformen “einfach so” nutzen konnte, das hat sich die letzten Monate geändert. Natürlich bekommt man alles wieder irgendwie geregelt, aber es ist schade das solche dinge wie automatisches umleiten von Jahrelang existieren Mp3 feeds auf andere Formate erfolgen. Ich weiß du kannst das alles entkräften oder auf die gegenseite Zeigen, aber Rhytmbox/gstreamer spielen die meisten anderen mp4 Dateien absolut problemlos. Chrome(ium) hat das letzte halbe Jahr jedes Audio das nicht per Podlove gehört wurde nicht einfach nach 1-3 min gestoppt…. dir/euch werden die ganzen anderen beispiele besser bekannt sein als mir.

            • Ja, ohne Änderung keine Verbesserung. Und bisweilen ist auch eine Konsolidierung erforderlich. Da ist dann halt auch mal eine erzwungene Formatänderung dabei, so what.

              Es gibt hier im übrigen keine “Gegenseite”. Ich versuche lediglich das Angebot zu verbessern und da kommen dann auch mal neue Features in den Mediendateien dazu.

              Es gibt natürlich immer wieder Player, die den Standard nicht richtig interpretieren und beim Auftreten neuer Tracks auf einmal freidrehen oder crashen. Das führt dann eben zu Bug Reports und wenn die Software gut gepflegt wird, so wird der Bug dann auch gefixt. Ist in den letzten Wochen schon mehrfach vorgekommen und so haben alle was davon.

          • Es gab ja ein ding das cool war am alten publishing system: ich konnte mit meinem android auf der entsprechenden Folge auf Play klicken und er hat angefangen sie runterzuladen. So konnte ich die folge später auch ohne internet hören.
            Ich weiss dass es podcatcher gibt aber für eine sache war der Trick immer ganz nützlich: folgen zu laden die zu alt sind und im feed nicht mehr drinstehen.
            Jetzt geht nur noch der player auf und http://reliveradio.de/stream/kulturbei download geht ein extra tab mit player auf.

              • Ich habs gerade ausprobiert, jetzt dunktionierts wieder wie es soll. Ich hatte mal ne weile da ging bei download (im alten system ohne ppp) immer nur ein extra tab auf der das soundfile abgespielt hat. Aber da der player jetzt wie es aussieht für alle Episoden da ist ist jetzt slles gut.

    • Galaxy S dürfte Android sein. Wenn du also nicht das .torrent genommen hast, sollten ogg und mp3 auf jeden Fall funktionieren. Bei mp4/aac hat sich mit Android 4.1 was geändert. Ob das nun zufällig genau das Format betrifft, das hier benutzt wird, weis ich nicht.

    • tl;dr;: “Play Music” App (oder anderen Media Player) direkt starten und dort die runtergeladene Datei öffnen geht.

      Grade mal auf nem Galaxy Nexus mit Android 4.2.2 und Chrome getestet und das gleiche Problem reproduziert, unabhängig vom gewählten Format. Browser meckert, Öffnen aus der Downloadliste zeigt das gleiche Problem. Allerdings kann man die Dateien abspielen, indem man sie direkt aus der Abspiel-App öffnet. Android scheint nicht zu schnallen, womit er die Datei öffnen soll.

      Ich hab auch ne Vermutung, wo das Problem liegt und möglicherweise fixen kann. Wen hau ich da über welchen Kanal an, ohne den Rest der Welt mit technischem Gebabbel zu nerven?

      • Issue auf github erstellt, mögliche Lösung inklusive. Wenn ich die passende Stelle im code finde wird nen pull-request draus.

        P.S.: Edit-Funktion für Kommentare, anyone? Fühle mich dreckig für drei Kommentare in so kurzem Abstand…

  32. Oh man wie schade! :(( Am 6.7 fliegen wir in Urlaub (ab Flughafen Düsseldorf ;) )… Wünsche euch viel Spaß in “meinem” Bundesland, habt eine gute Zeit in Ddorf und ich trinke dann an der Poolbar einen leckeren Cocktail auf euer Wohl! Prost, die Herren & bitte immer schön weiter podcasten! :* Danke für die sehr unterhaltsame Sendung!!

  33. Nimm halt ein anderes Format. Mein mobiles Handgerät kann beispielsweise auch kein Opus. mp3 können aber alle. Ach und nur so ein Gedanke am Rande, solltest du ein kleines torrent file haben, das kann man nicht abspielen, das musst du in einen entsprechenden Client laden und der holt dann die Folge runter.

  34. https://twitter.com/holgi/status/350649978324123651

    Dann mal der Versuch es vielleicht besser/verständlicher zu machen:
    So wenig ich den Tonfall einiger Kommentatoren hier teile, kann ich die Kritikpunkte doch teils sehr gut nachvollziehen: Als Hörer der ersten Stunde hat mich die Sendung eigentlich immer gut unterhalten (mal eben mehr, mal weniger) und tut es auch jetzt immer noch, nur immer seltener.

    Der Trend der sich feststellen lässt: Die Sendung scheint mir immer mehr im eigenen Saft zu braten, damit meine ich: Ungefähr seit ihr NSFW (theoretisch) alle zwei Wochen macht und Projekte wie Podlove und Wrint dazugekommen sind, dreht sich vieles nur noch darum/um Podcasting/Audiotechnik etc. Das ist im Einzelfall manchmal durchaus interessant und unterhaltsam und teilweise gibt es ja durchaus Neuigkeiten zu berichten, kommen jedoch noch 60 Minuten Geschenke-Auspacken und Höhrerinnengrillenterminundortsplanung dazu, bleibt nicht mehr viel Zeit für andere Themen.

    Jetzt kann man entweder zu dem Schluss kommen dass die Tatsache, dass die Sendung dadurch (zumindest für mich und offensichtlich für doch auch einige andere Hörer) oft eher langweilig und eintönig wird darin begründet liegt, dass wir uns satt gehört haben. Oder aber, dass es eine Frage des Geschmackes ist, worauf dann wiederum der Ausruf ‘Ja dann HÖRS DIR HALT NICHT AN’ eines gewissen Herr Klein zutreffen würde.

    Es gibt aber auch eine dritte Möglichkeit, die meiner Meinung nach zuimindest ebenso zutrifft wie letztere: Der Unterhaltungswert der Sendung leidet tatsächlich unter der Themenmonotonie!
    Oft fallen interessante aktuelle Themen (und nein, ihr sollt jetzt nicht über irgendwas reden worauf ihr keine Lust habt) mit den Worten ‘Sollen wir da jetzt noch drüber reden? – Nee, ich muss jetzt gleich auch weg/Machen wir nächstes mal/Gibt’s da noch was zu zu sagen? etc.’ hinten rüber, die eigentlich bestes Unterhaltungsmaterial hergeben und wo ihr früher (TM) wohl auch drüber geredet hättet, wofür jetzt Zeit/Frische fehlen.

    Was ich eigentlich sagen will: Ich habe das Gefühl, dass aufgrund der Tatsache, dass “Kritik” hier oft in rüpelhafter Weise vorgetragen wird, sie (zurecht) von euch nicht beachtet wird, obwohl eine Menge Hörer diese im Kern teilen. Vielleicht täte der Sendung also eine etwas geringere Frequenz (mehr interessante Geschichten zum erzählen) und ein bisschen Zurückfahren von Podcast-/Technik-/Geschenke-/Planungs-Content wirklich gut, um wieder zu altem Unterhaltungswert und Lachflashpotential zurückzukehren.

    • Ja du hast recht. Es ist für mich meistens wenn die Stelle kommt mit Geschenke auspacken der Gedanke “ach nö das wird jetzt wieder langweilig.” Das soll ketzt nix gegen Geschenke sein aber ihr wart auch schon mal unterhaltsamer beim unboxing.
      Tim sagt zwar immer NSFW habe kein konzept, aber das Problem ist doch dass die Pfade allzu eingetreten sind.
      Das konzept sieht mittlerweile so aus:
      Intro
      Themen
      Unboxing
      Themen
      Ende

      Das war am anfang abwechslungreicher als es noch kein richtiges konzept gab ausser vielleicht

      Intro
      Abscweifen vom intro
      Was tim erlebt hat
      Abschweifen
      Was holgi erlebt hat
      Abschweifen
      Unboxing (seltener) mit abschweifungen
      Popkulturelles thema
      Tim erklärt ein meme
      Filmempfehlungen
      Outro
      Ende

      Furch die höhere Varianz der konzepte war nsfw halt länger und trotzdem intressanter.
      Bitte wieder mehr kreatives chaos anstelle unkreativer Ordnung.

      • Eigentlich wollte ich mich hier über die unsägliche Trollerei von da oben lustig machen, aber hier muss ich dann doch zustimmen. NSFW gehört zu meinen Lieblingspodcasts, weil ich Tim und Holgi sehr gerne beim abschweifenden und/oder provokatiösen Besprechen von gesellschaftlich/medienlandschaftlich aktuellen Themengebieten zuhöre. Möglicherweise ist etwa Wrint und Logbuch Netzpolitik “schuld” daran, dass solche Themenbereiche hier vermehrt Geschichten weichen, die, böse formuliert, fast nur die beiden Moderatoren interessieren, wie Supportfails oder neue Mikros und Fotokameras. Andererseits, Hörergrillen ist ein Thema, das besprochen werden muss und das die Geschenke aus der Sendung herausgenommen werden, das ist ja auch keine Maßnahme. Das muss sein.
        Ich bin natürlich bei weitem nicht so verblendet und verblödet daraus jetzt Empörung oder destruktive Kritik zu formulieren, nur weil ich mich nicht für Fotografie oder für Apple interessiere. Ich hab diese Folge einfach nach ner halben Stunde ausgemacht und warte jetzt auf die nächste.

  35. Hallo ihr alle, hallo Tim und Holgi!

    Die Kommentarspalte hier ähnelt mehr einer Meckerschleife, was ich ehrlich ziemlich schade finde. Schließlich wollen wir doch alle unseren Spaß haben. Holgi und Tim geben sich so viel Mühe mit ihren Podcasts und lassen uns einfach daran teilhaben. Da ist so mancher Kommentar nur Kindergarten.

    Ich traue mir jedenfalls zu sagen, dass mir eure Show ein weiteres Mal wirklich gut gefallen hat. Denn ihr verzapft einfach so viele Situationen, die ich zum Schießen komisch finde ;) So wie mir geht es sicherlich auch einer großen Zahl an Zuhörern, die hier noch nie kommentiert haben. Lasst euch also blos nicht unterkriegen.

    Grüße Matthias

  36. Euer Einspieler ist mal wieder ein Leuchtturm für Toleranz und niveauvollen Umgang miteinander in diesem Land. Ihr habt es absolut richtig erfasst: Religionskritik sollte plump sein und mit Fäkalsprache untermauert werden.

  37. Wer ist eigentlich dieset missmutige, arrogante Kotzbrocken und was habt ihr mit Holgi gemacht?

    Ich will wieder den Holgi, der auch für Dinge, die zufällig nicht von oder mit ihm selbst sind, Begeisterung empfinden kann.

  38. Hey Ihr Pampnasen und #mimimäuschen! Habt Ihr NSFW nach vier Jahren immer noch nicht geschnallt? Glaubt Ihr wirklich, daß Ihr hier irgendeinen Anspruch auf irgendwas habt? Kommt mal nächste Woche, nach Düsseldorf, dann erkläre ich Euch das, Ihr Vollpfosten, hässliche! Flicken! Hitler!

  39. @holgi Habe ich das bei 1:36 richtig gehört? Magdeburg eine Esoterik-Uni? Ich denke mal ich habe mich da verhört oder? Denn die Otto-von-Guericke-Universität ist eine sehr seriöse Uni mit Schwerpunkt MINT-Fächer… also nix mit Esoterik.

  40. Bitte bitte bitte Holgi und Tim lasst euch den Spaß durch Hörer(innen) wie sandra nicht verderben!! Und 1000x Dank für alle produzierten Sendungen und nochmal 1000 Dankeschöns für die kommenden!

    Grüße
    Martin

  41. Ich werde das NSFW Hörertreffen mal zu meinem persönlichen Congress werden lassen. Ich weiss das es ist kann aber zu jeweiligen Termin incht. Letztes Jahr war ich zu der Zeit sogar in Desden aber gerade an dem Tag in der Augenklinik behandelt worden da wollte ich nicht. Dieses Jahr hab ich auch gerade wieder keine Zeit. ;)
    Naja Tim hab ich ja schon im Sendezentum getroffen und Holgi zumindest mal kurz auf der RePublica im Augenwinkel gesehen.

  42. wrint: unsubscribe
    nsfw: unsubscribe

    ah das tut gut! Hoffe es tut sich bald wieder ein bisschen was auf den anderen Kanälen. CRE und Raumzeit.

  43. holgi hat offensichtlich noch nie am anderen ende der supportleitung gesessen. sonst wüsste er nämlich dass die frage “haben sie den schalter umgeschaltet” in den seltensten fällen heißt dass der mitarbeiter blöd ist oder den kunden für blöd hält.

    erstens: jemand der fernsupport anbietet kann nicht in deine wohnung gucken also muss er dich zu jedem punkt den er bestätigt wissen möchte dich fragen ob du die frage nun blöd findest oder nicht. annahmen zu treffen führt idR. zu fehldiagnosen. nur wenn der kunde sagt “ja das habe ich gemacht und zwar indem ich XYZ gemacht habe” kann man mehr oder weniger davon ausgehen, dass es tatsächlich so ist und selbst dann hat man keine gewissheit …
    überleitung zu zweitens: … denn man hat im support doch tagtäglich mit idioten zu tun, die steif und fest behaupten irgendwas ist kaputt und es dann doch nur das netzteil ist das nicht in der steckdose drin war. das mögen einzelfälle sein aber die prägt man sich ein und man neigt eher dazu die erwartung an die durchschnittliche kompetenz der kunden nach unten zu schrauben als anders herum. und man verlässt sich eben nicht blind auf “ich hab schon alles überprüft”

    wollt ich nur mal einwerfen weil ich frage auch mehrfach täglich “haben sie das gerät schonmal neu gestartet” oder “prüfen sie mal ob das kabel drin steckt” und weder halte ich die kunden noch mich selbst für blöd.

    • +1 Ausserdem wüßte er dass ich a) Keine Zeit habe mich mit seinem Achsodenkendem Blog auseinanderzusetzen und Recherche über den Nutzer zu betreiben und b) das nach Arbeitsanweisung sogar fragen muss da es sonst Mecker von der Qualitätssicherung gibt. Also immer schön locker durch die Hose atmen.

  44. Ich glaub Holgi braucht einfach mal Urlaub
    Er sagt zwar er hat die Schlagzahl verringert aber wenn mans mal aufsummiert ist halt unterm Strich doch ganz schön hoch.
    2 Radiosendungen min pro woche, mehr wenn er einspringt für kollegen
    Einmal pro woche realitätsabgleich
    alle 14 Tage NSFW und wrintheit
    Resonator auch noch

    Da wird mab wahrscheinlich irgendwann bräsig. Letztes mal hatte holgi so nen Moment im Dezember 2011 vor seinem Urlaub.
    Jetzt ist sein langer grosser Urlaub sooooo laaannnge her
    Alter vatter

    Holgi mach mal Pause minimum 3 Wochen Bitte.

  45. Dies ist ein Koment für euch, weil ihr das schon immer scheisse fandt.
    Ei Komment nur für euch, weil ihr das nicht leiden könnt.
    Sind sie zu Kindisch? Aber Hallo!
    Niveaulos? Sind sie sowieso!
    Naund dafür sehn sie besser aus
    und ihre Reime sind auch gar nicht mal so übel.

    :DD

  46. @Umstellungsschmerz: Also ich bin erst Gestern drauf gekommen, das NSFW nicht tot ist und es bereits 5 Folgen gibt, die einfach nicht in meinen Podcast Client erschienen sind, weil offensichtlich das Feed sich geändert hat, ohne dass das mein Client mitbekommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *