NSFW069 Stereo macht doppelt froh

Wir waren guter Laune und betreiben eifrig re:publica Nachlese und erfreuen uns an den schönen Gesten mit denen man Österreich vorstellen kann. Daneben gibt es weitere Diskussion über die Location des Hörerinnengrillens und andere Unwichtigkeiten.

Dauer: 2:54:59

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Holger Klein Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

Technik aus Österreich

00:00:00

(INTRO: „AAA - Ich steh in Sbg“)  — „Es muss soo schön sein in Österreich!“ (Tim) — „Du bist ein Mic-Spotter“ (Holgi) — Begrüßung — „Digitale Gürtelschnalle“ (Tim) — Puch-Werke — Mercedes — AMG — Brabus — Affalterbach — KTM — KTM LC4 — Intro-Besprechung („AAA - Mi juckts am Sack“)  — AAA.

re:publica 2013 00:14:09

30. Chaos Communication Congress — The NEXT Berlin 2013 — 26C3 „Here Be Dragons“ — Tim hat noch immer das rp13-Bändchen um — Wolfgang Petry — Freundschaftsbändchen — rp13-Eintritt ist nicht übertragbar — Johnny von Spreeblick, Mitveranstalter der re:publica, wurde mangels Bändchen von seinem eigenen Sicherheitspersonal der Zutritt verwehrt — Johnny Haeusler — „Es kann sein, dass es bei Konferenzen nicht darum geht, etwas zu lernen, sondern nur, sich zu treffen“ (Holgi) — Affenfelsen re:publica 2012 — Bericht in der nzz — Messebau — „WLAN-Kabel“ (Holgi) — Network-Information-Center: surveillance — MM-Spoiler: In-depth-Analyse des rp13-Networks — Clemens Schrimpe (@csch) — CCH — 30C3: 27.-30. Dezember 2013 — Tim schlägt Holgi vor, entweder zu kündigen, oder den Congress nur an einzelnen Tagen zu besuchen — „I accidentally the whole hotel“ (Tim) — Accidentally-Mem — Das Sendezentrum — Die Hörsuppe — Holgi kam zum Workshop, als es Bier gab — Die Sondersendung — Shownot.es Team — Tims Talk: Radio Universal (Mitschnitt auf YouTube)  — detektor.fm CrowdRadio — Schöne Ecken — Holgi hält professionelle Kongress-Tageszusammenfassungen für ein interessantes Geschäftsmodell — E-Learning — „Entlangweiligung“ (Tim) — „Wenn's nicht um die Zerstörung der Welt geht, dann komm ich nicht.“ (Holgi) — n-tv-Netzfernsehen — Narrativ.

YouTube und Podcasts

00:51:58

LeFloid — Bevölkerungsverteilung — Weiteres Schaubild — YouTube-Übernahme durch Google Inc. 2006 — YouTube als „Fernsehen von morgen“ (Tim) — Holgi fragt sich, welches Stück Technik oder Kulturtechnik dasjenige sein wird, das er als erstes nicht mehr verstehen wird (Haltung, Witze, Optik, o.ä.). Bei seinem Vater war es die Programmierung des Videorecorders — Kulturtechnik — Videorecorder — YouTube als „Abenteuerspielplatz der urbanen Gesellschaft“ (Tim) — Mailbox — Wrint auf YouTube — WRINT auf archive.org — Holgis neuer Podcast: „Resonator“ — Hermann von Helmholtz — Köfferschen Cash — Tim findet das Logo und die Schrift des Resonator nicht gut.

Raspberry Pi und Meme

01:14:44

Raspberry Pi — Raspberry-Pi-Gehäuse auf Amazon (Mit HDMI-Anschluss)  — Bernstein — „Wer ficken will, muss freundlich sein!" (Tim) — Dieser Spruch steht seit 2004 unter Titelschutz — OpenOB — Wrintheit — „o.b.“ steht ansonsten für „ohne Binde“ (oder „ohne Befund“)  — „Opus mit SIP“ (Tim) — Opus — SIP — Werbepause: Der Kurt Razelli Song — Holgi mag die Wörter „pfiffig“ und „flott“. Er verbindet sie mit seiner Kindheit und der Kleidung, die seine Mutter ihm ausgesucht hat — Epic Battles of History (YouTube-Channel) — „Epic Rap Battles of History Darth Vader vs Hitler“ — „Epic Rap Battles of History Albert Einstein vs. Stephen Hawking“ — Holgi ist raus. Ihm gefällts nicht.

Hörerpost, Reisen und noch ein Mem

01:44:25

Brief aus Helgoland — Die angegebenen Koordinaten auf Google Maps — Die Lange Anna auf Helgoland — „Largest Non Nuclear Explosion“ (Videolink des Briefes) — Hilter reacts (Hitler's downfall) Comic — Mem — Hitler finds out that the Bundesparteitag didn't passage the SMV — „Stereo macht doppelt froh“ (Tim liest vor) — Volksempfänger — Netscape Navigator — Datenübertragungsrate (bit/s) — Holgi bekommt einen Soundgenerator geschenkt (@Amazon)  — Anrufbeantwortertextaufnahmendatenverlust — „Wünschen kann man sich ja ne Menge.“ (Tim) — Folgebefehl @wiesoauch — Reaktion auf Followerzuwachs — Holgis DD-Besuch — BC100 — Devil's kitchen (Alaunenstraße, Neustadt) — Holgis Bier — Entführung in USA (@Süddeutsche — @Wikipedia)  — „Trinkt alle Elbhang Rotbier“ (Holgi) — „Charles Ramsey Interview, Cleveland Man That Found Amanda Berry“ („DEAD GIVEAWAY - Hero Charles Ramsey Songified!“) .

Konzertbesuch, Drosselkom und ein Fußball-Podcast

02:22:25

Holgi war bei einem Konzert von „The Knife“ — Blogeintrat dazu auf Stackenblochen — Chilly Gonzales — Holgi hat möglicherweise Anflüge von Raumangst, zumindest mag er keine Menschenansammlungen — Playbackmusik — Holgi hat das Konzert vorzeitig verlassen, weil er extrem unzufrieden war („German driver owned by US cop for speeding - hilarious!“)  — Köln 16. Mai 2013, 16:00 Uhr: Telekom-Hauptversammlung, Demonstration — Lanxess-Arena — Lanxess (Etymologie) — „Wir lieben unsere Kunden“ (René Obermann) (Anspielung auf Zitat: „Ich liebe - Ich liebe doch alle [...].“ (Erich Mielke))  — Erich Mielke — Obermanns exklusive Hitlervergleiche 2014 — Pierluigi Collina — Fokus Fußball: Collinas Erben — Tim mag Fußball (und traut sich nicht so recht, das zuzugeben) — Anspruch an sich selbst, Pop-Phänomene intellektuell zu erfassen — Textilvergehen — „Die nächste Sendung wird geil. Fängt gut an und hört gut auf!“ (Tim) — Verabschiedung — OUTRO: „Freiburg will de Balle habe (Badnerlied-Remix) by DJ B-Phisto feat. Christian Streich“.

Erstellt von: mrmoe, kaikubasta, timwanze, inmesia, melman, SimonWaldherr, German

43 Gedanken zu “NSFW069 Stereo macht doppelt froh

  1. Ich bin 20 und wenn ich mir youtube videos anschaue, dann habe ich genau das selbe Gefühl wie Holgi. Ich verstehe das nicht und fühle mich alt. :D Ich verstehe die Witze nicht, so wie sie sprechen, usw. – Kann ich einfach nicht nachvollziehen. – Und dabei lache ich eigentlich schnell und viel. :)
    Ich komme mit dem Humor und der Szene echt nicht klar.

    • Geht mir ähnlich, alt fühle ich mich deshalb nicht gleich. Nur irgend wie doof. Naja ma muss ja nicht alles verstehen. Reicht ja wenn das schon andere tun.

      Anders sein ist auch mal nicht schlecht…

  2. Pingback: Ersatzstoffe, Lametta und ein vergessener Held | Fokus Fussball

  3. Super Podcast wieder einmal. Ich höre eure Sendungen immer und sehr gerne. Wenn ich im Bus wegen euch anfange lauthals zu lachen, schaun mich die anderen Fahrgäste komisch an, als wenn lachen was schlimmes ist. Ich lebe übrigens auch in Berlin und LeFloid schau ich auch und hab ihn auf YouTube abonniert (bin 16 Jahre alt).
    Macht weiter so mit all euren Sendungen.
    Gruß Johannes

  4. Bei mir ist es noch schlimmer mit diesen youtube-videos. Weder verstehe ich sie, noch kann ich Qualität entdecken. Dieses amerikanische, hyperaktive Gefasel löst nur Fremdschämen aus.
    Erst 21 und schon nicht mehr in der Lage ein die beliebtesten Videos sich anzuschauen… Traurig.

  5. Pingback: NSFW069 Stereo macht doppelt froh | WRINT

  6. Hallo Tim!
    Da ich gerade per Mobilfunk surfe und das Volumen bis Ende des Monats reichen muß, bin ich an den Größen der Audiofiles interessiert. Könntest du die hier im Blog dazuschreiben?
    Vielen Dank dir und Holgi für die vielen Sendungen.

    smiddi

  7. Also ich find das Logo vom Resonator-Podcast gar nicht schlecht. Im Vergleich zum langweiligen, wenn auch passenden Logo von Raumzeit find ich es sogar recht gut. Naja Geschmack..

    • Leider ja, Sorry @holgi aber @timpritlove hat da irgend wie Recht finde ich.

      Gegen “Stich” ist ja nix einzuwenden. Jedoch ist die Typographie des Fonts eher schadhaft und belustigt das Thema (finde ich weniger kindlich, wie der Font jedoch darstellt).

      Zu mal versteht doch kein Mensch was diese komische Knolle da sein soll. Das sieht leider aus wie ne Zwiebel.

      Habe mich jedoch nicht wirklich getraut vorher mal was zu schreiben.

      Dachte schon der Holgi ist nun zu den “Und neue Medizin gibet doch” Leuten übergewechselt. Das ganze passt nicht zu einem Holger Klein…

      Naja an sonsten ist Holgis Podcast aber gut wa!

      Gruß MC

  8. dead giveaway – sowas wie ein ‘tell’. ein giveaway gives away what is happening. und ‘dead’ halt als ‘krass’

  9. Collinas Erben sind ganz großartig.

    Wenn Tim jetzt neuerdings auch Sportpodcasts hört, dann würde mich seine Meinung zu Sportradio 360 interessieren. Ein guter Einstieg ist sicherlich die wöchentliche, spartenübergreifende Big Show (wenn auch nicht zwingend die dieswöchentliche 100. Jubelausgabe).

    Den größten Nerdfaktor findet er wahrscheinlich in der damaligen täglichen Ausgabe zu den Olympischen Spielen mit dem running gag Bogenschießen (Hey, das ist wirklich spannend!).

    Die Audioqualität ist leider rundum nicht so dolle, was den Produktionsbedingungen (viele Anrufe von vielbeschäftigten Nicht-Nerds und v.a. sehr zeitnahes Hochladen) geschuldet ist. Andererseits aber auch seit einigen Wochen deutlich verbessert. Und immerhin können quasi alle Beteiligten sprechen. Klar, damit verdienen sie in der Regel ihre Brötchen.

  10. Also ich finde die Epic Rap Battles grossartig. Natürlich sind da auch welche dabei die nicht so der Brüller sind.

    Die besten sind meiner Meinung nach (auch «musikalisc»h sehr gut):
    Hitler vs. Vader (1+2)
    Leonidas vs. Masterchief
    Einstein vs. Hawking
    Jobs vs. Gates (hätte gedacht dass dies dein Favorit wäre, Tim. Wegen Hal)
    Skrillex vs. Amadeus
    Romney vs. Obama

    Danke für die tollen Sendungen!

  11. Aaah, danke Holger für deinen Knife-Rant! Danke!
    Das einzige was ich noch hinzufügen könnte: der ganze Scheiss kam für mich wie ein ganz bewusstes und sorgfältig choreographiertes fuck you in Richtung Publikum rüber. Gerade weil the knife und fever ray mal sehr wohl in der Lage waren, brilliante Auftritte hinzukriegen.

  12. wer erstellt jetzt endlich ne umfrage ob das logo gut oder nicht so gut ist? Ich will das geklärt haben ihr meckerliesen.

  13. Super Idee von Holgi mit Youtube. Wollte den Vorschlag auch schon machen. Im Endfx biete ja Youtube auch gute Features, z.B. Abofunktion etc. Denk auch, dass so viele neue Hörer dazu kommen werden.

  14. Hatte eben auch so einen “ich werde alt” Moment. Mein Junior schaut auf youtube videopodcasts zu lets play minecraft an.

    Die Faszination von minecraft versteh ich ja noch, aber einer piepsende, singende Dame beim Minecraft basteln zu zu schauen. Komisch.

    Immerhin kann er im Wohnzimmer auf dem 55 Zoll Fernseher youtube schauen – technologisch bin also noch auf der Höhe der Zeit :-)

  15. Vielen Dank, lieber Tim, lieber Holgi, dass Ihr meinen Comic in Eurer Sendung erwaehnt habt. Ist fuer die anderen Hoerer vielleicht nicht so witzig, weil sie ihn ja nicht sehen koenne, fiel mir dabei auf. Deswegen erlaube ich mir, hier nochmal einen Link dazu nachzureichen. Gibt ja jetzt Internet…
    http://www.pt0k.com/hr/hr-01.html

  16. zu OpenOB auf dem Raspberry Pi:

    Ich bin dabei so etwas für ein Live-Radio mit Archiv-Podcast auf Basis von Icecast zu bauen. Die Idee ist: ein Kiste, die man nur (relativ DAU-sicher) an Netzwerk, Audio und Strom andongelt, und ab Einschalten ist man live. Ohne Einstellungen, ohne konfigurieren. Einfach Anschalten & Airtime http://www.ich-bin-radio.de/anleitungen/live-box/

    Mit einer anderen ARM-Plattform (Sheeva-Plug) hatte das auch über Monate hin prima funktioniert, nur leider stottert der Raspberry beim Streaming fürchterlichst. Ich habe nich nicht ‘raus woran das jetzt genau liegt, aber es deutet auf Probleme mit den USB-Audiotreibern oder den USB-Interfaces hin. Und das wäre dann auch für die OpenOB ein Problem.

    Wenn jemand eine Idee hat woran das liegen könnte? Ansonsten suche ich halt weiter.

  17. Stimmt – mit dem aktuellen Kernel (ArchLinux) läuft das auf dem Raspberry Pi inzwischen ganz sauber. Auch doppeltes Live-Encoding (OGG + MP3 parallel) läuft wunderbar.

    Ich kann das Paket aus Kistchen+Webservice ja mal vorführen, wenn’s interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *