NSFW054 Click Shabbat

Nach der kleinen Sommerpause kommt das Dynamische Duo wieder zusammen, um sich frisch erholt über Marslandungen, Olympioniken, Packstationen, Boulevard-Theater und die neuen Austragungsort des Chaos Communication Congress zu unterhalten.

Dauer: 2:49:06

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Holger Klein Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
Support
avatar Die Shownotes
avatar Xenim Streaming Network
Shownotes: 

Intro

00:00:00

(Das Hofhuhn - Jungbauernhof Rap) .

Einleitung

00:03:05

Zeugen Jehovas — Begrüßung.

Urlaub

00:05:15

Tim war auf Sardinien (ohne Waldbrände) — Motorboote — Yachten — Werften sind Subventionsgeschäfte — Nürburgring — Nürburgring-Skandal — Investitionsruine — Sardinien — New York — AirBNB.

Camp & Congress

00:20:10

Camping — Bauwagen — Chaos Communication Camp — Camp in Holland 31.07.-04.08.2013 — Der CCC-Congress ist ab 2012 in Hamburg (29C3) — Historie des Chaos Communication Congress — Haus am Köllnischen Park — Super Mario Kart für das N64 — Der Monolith 2000, auf dem 17C3 — Monolith bei 2001 (Tim hat Probleme mit Lion - Peak Apple)  — Platzknappheit, Atmosphäre und Orga bei den C3 — Knappheit an Großveranstaltungsflächen in Berlin für den CCC — BCC — ICC — Estrel-Hotel — Die Entscheidung für Hamburg (CCH) — Holgi zweifelt daran, dass eine andere Stadt als Berlin den Congress beheimaten kann — Eröffnungsveranstaltung wird vor 3000 Leuten stattfinden — Bahnhof Hamburg Dammtor.

NASA & Mars

00:59:00

Mars Rover Curiosity — Holger und Twitter, und Aufwachprobleme — Ikonografisches Bild <www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/image_feature_2326.html> — Cassini-Huygens-Mission.

London 2012 und andere Geschenke

01:14:50

Olympia — Holgi war ergriffen, Tim von der Organisation und Technik begeistert. Knöpfe im Ohr sorgten für Begeisterung. — Holgi kann willentlich englische Sprache nicht-parsen. — Wikipedia beklagt Administratorenmangel, die Gastgeber kommentieren dies lautstark — Fensteröffnung mit Live-Kommentar von Tim (Holgis Summer Games) — Schreibwarenrezension: Bookdarts (@Amazon)  — Kabelmanagement mit Foldback-Klammern — Geschenkeöffnung: Tim hat das Geschenk von Nicolas verlegt, im Umschlag findet sich nur noch Knackfolie — Björn aus Dortmund: unaussprechliches etwas — Fabian aus Peking: Holgi ekelt sich vor Kosmetiktuch-Box-Überzieher — Neues aus China: — Christian: diskreter Umschlag — Tim rantet (mal wieder) über Apple — Neil Gaiman, Niemalsland — Krieg der Eispiraten (@IMDB)  — Göttinger Podcast-Cluster — Wikigeeks — Einbecker Senf — Verkostung des Geschenks, Holgi findet es sehr lecker, Tim ist nicht so begeistert — Wrintheit mit Martin und Honig — Tu-Worte, Wie-Worte, Fonsen: Der Sache völlig übermäßigen Aufwand entgegenbringen. — "Der Cottbuser Podcaster putzt den Cottbuser Podcast-Cluster", Fritz-Jingle — Tim findet "deine Mutter"-Witze doof — Mary Crosby in Dallas (Die Geschenke werden gerecht verteilt - ohne Waage)  — Tegernseer Bier via Amazon — Trinkspiel auf "Der dünne Mann" — Holgi hat Senf in der Nase.

Olympia die Zweite

01:52:10

Naziskandal in der Deutschen Rudermannschaft — Tim: "Mit Nazis vögeln ist wie Antifa." — Holgi: "Sie wie ein sizilianischer Zementmischer rannehmen" — Holgi wünscht sich gesellschaftliche Ächtung gegenüber Nazis, "Nur Nazis können Nazis lieben!" — Holger regt sich über die Behandlung der Nazis und Michael Vespers Reaktion auf — Michael Vesper — Holger: "Diese Sportfunktionäre. Die einzige Haltung die die kennen, ist die Haltung zu ihrer eigenen Brieftasche." — Holgi mag Jens Weinreich (Sportjournalist) (@Twitter)  — Tim und Holgi finden Olympia langweilig. — Audiomitschnitt von der Curiosity-Landung — Fußball-Großveranstaltungen — HbbTV, Multi-Kanal-Liveübertragung (Dressurreiten - Das Pferd wird zum Sportgerät)  — Tim wurde vom einem Pferd gebissen — Hogwarts an der Oder.

Bestellen & Liefern

02:09:10

Holgi bestellt keine Pizza mehr bei Domino's — "Impact haben wir nich', Hauptsache Senf" — Tim spielt mit dem Gedanken sich Amazon Prime zu holen und redet über Onlineversand — Werbung, Einzelhandel, Kaufhäuser — Werbekostenzuschuss — Tim ist zu faul ins Kaufhaus zu gehen. — Packstationen sind nicht dicht genug verteilt -> Packstationen in jedem Haus — DHL Packstationen (Standorte)  — Holgi: "What would Tim Pritlove do?" T-Shirt-Idee — Pack to go, Alternativideen zu Packstationen — Holgi benutzt seit der Hermes-Doku "Das Hermes-Prinzip" kein Hermes mehr — Das Hermes-Prinzip @YouTube — Holgi berichtet über seine Solarpanels (Nomad 7) — Changers Starter Kit — Holgi schafft es damit, sein iPhone zweimal pro Woche aufzuladen — Holgi hat seinen Solar-Ofen erhalten — Fahrradtaschen von Ortlieb — Peinliche Podcast-Pause präsentiert von pausierenden Produktionsservern — Holgi hätte gerne einen Fahrradkorb für den Lenker.

Betriebssystem-Frust

02:43:00

Tim hat OSX aktualisiert und ist unglücklich, aber alle anderen Betriebssysteme sind noch schlimmer — Holgi sagt, es sei so schlimm wie Ende der 90er — Tim ist frustriert, die Sendung wird beendet. Tim findet kein lustiges Outro — Spucki ist noch in der Moppension — Heute kein Outro.

Erstellt von: mrmoe, Pooky, Melman, FloKeiner, Lysfen, docretro, Joschasa, Martin, hanz, Quimoniz, Frodolf, docretro

58 Gedanken zu „NSFW054 Click Shabbat

  1. Die Shownotes ist ja wirlich nett, aber leider auch ein Spoiler …

    Könnt ihr die nicht unter ein “more” Tag setzen, so dass man nochmal clicken muss, bevor man den Teil sieht?

  2. Das Ende hat mich richtig frustriert. Wenn ich sogar mit Holgi sympathisiere, und er mir leid tut, dass Tim sich so doof, abwesend und gelangweilt verhält,..dann muss das schon was heißen.

    • Er war nicht gelangweilt, sondern traurig. Server down, Mountain Lion schrott. Sowas nimmt mit. Da könntest du ruhig ein bisschen pietätvoller sein.

  3. Endlich weiß ich, was ich hier in New Jersey heute abend noch zu tun habe: In den Hotel Hottub und NSFW hören…danke!!

    p.s.: Niemandsland habe ich 1999 gelesen, gute Empfehlung!

  4. C:…………………nsfw054-click-shabbat.mp3 konnte nicht gespeichert werden, weil die Quelldatei nicht gelesen werden konnte.

    Versuchen Sie es später nochmals oder kontaktieren Sie den Server-Administrator.

    dann wende ich mich mal hiermit an den Admin denn das Problem besteht seid der Veröffentlichung auf der Hörsuppe

  5. Anscheinend hat der Server noch mächtige Probleme.
    Der Player auf der Website braucht erstmal 5Min bis er startet, bei MP3- und M4A-Version geben die Browser meist vorher auf.
    Und auch die Diva iTunes bequemt sich nicht, mit mehr als ~40kBit/s zu laden (16MBit Leitung).

    • Also hier aus Österreich funkt das perfekt. Das laden mit dem Android Podcatcher funkt problemlos. Auch der Player auf der Website startet nahezu instant. Beim Download sind konstante 1MBit/sek zu verzeichnen. Also wie es aussieht liegt das Problem nicht in der Metaebene.
      Lg aus Ö

  6. Leider immer noch kein download möglich…

    Connecting to meta.metaebene.me|213.73.98.159|:80… connected.
    HTTP request sent, awaiting response… No data received.

    … so fühlen sich also Süchtige die ihren Schuss noch nicht hatten.. ;-)

  7. Kann den Podcast mit Downcast nicht runterladen, keine einzige Folge…. wer steht denn da schon wieder auf der Leitung?! Gibt es bald Besserung?

    Gruss, Tommy

  8. Pingback: NSFW054 Click Shabbat at WRINT

  9. Ohne NSFW muss ich gleich wirklich noch anfangen zu arbeiten……..
    Oh Moment in der ZDF-Mediathek gibts nen Beitrag zur kommissarischen Reichsregierung…. Puh ich bin gerettet :D

  10. Ich war als Austauschschüler in Taiwan. Die Leute versuchen da verzweifelt möglichst weiß zu bleiben, weil der arme Teil der Bevölkerung (Die Ureinwohner) braunere Haut hat und sie sich von denen abgrenzen wollen und eher einem westlichen Ideal der Haut nacheifern. Besonders die Frauen gehen nie ohne Sonnenschirm aus dem Haus. Bei manchen sieht das schon sehr schlimm aus weil die Haut bisschen Transparent wird. Deswegen ziehen die wahrscheinlich auch am Strand Masken an.

    • Das gleiche Phänomen kann man auch bei allen Festlandchinesen sehen, ebenso wie in Indien. Dort wird statt Selbstbräuner eben Hautaufheller verkauft …

      Kurz: Es ist dort alles so wie es bei uns bis vor etwa 100 Jahren war.

    • War ja hier in Mitteleuropa auch so. Daher auch der Ausdruck “Blaublut”. Wenn man überhaupt nicht gebräunt ist scheinen die Adern bläulich durch.
      Gar nicht gebräunt waren früher eben nur die oberen 10.000, die es vehement vermieden, in die Sonne zu gehen um hell zu bleiben um sich damit auch optisch als “was besseres” abzusetzen.

  11. Schon wieder wird auf dem Klaus-Wowereit-Gedenkflughafte herumgehackt. Lasst doch den guten Buergermeister mal in Ruhe, der kann doch nix

    dafuer.

    • @retrozocker:
      Ein absolut cooles Ende! – Das ist echte Authentizität, wer dies nicht mag, soll eben Lindenstrasse gucken, da ist jedes Ende gleich…

  12. Bei der Downloadgeschwindigkeit fühlt man sich in die gute alte Zeit des 56k – Modems zurückversetzt. Kann mir jemand erklären warum ich, laut iTunes, fast 2h zum downloaden der Datei brauchen soll?

  13. Hallo Tim,
    habe jetzt nach zehn minuten download vier prozent zusammen.
    Werde es auf jeden fall weiterlaufen lassen. Meine Frage ist nur wenn du sagst das der download server ein problem hat, ist die download Datei dan bei mir beschädigt?

    Gruss Ralph

  14. Holgis Beschreibung von Bulevardtheater entspricht aber sehr MLP (harmlos mit Moral).

    Und ich finde immer noch die österreichische Version von Pension Schöller und zwar in der Aufzeichnung die beste ist (auch wenn’s ursprünglich aus Deutschland kommt):
    http://www.youtube.com/watch?v=RYt8ZmVjP7I
    Da ist’s ein Reicher aus Teplitz-Schönau der in Baden bei Wien eine solche Nervenheilanstalt kaufen will. (Googel vervollständigt auch “die Teplitz” auf “die werden lachen in Teplitz”.)

  15. Holgi: (New York) Sie dir mal The Leo House Hostel an. Katholisches Hostel mit vielen Nonnen. Es ist relativ billig (genaue Preise hat die kurzrecherche nicht ergeben); und ligt ziemlich zentral in Manhattan. Die Zimmer sind klein, es gibt aber welche mit Bad. Es gibt kein W-Lan aber in der nähe einige Cafes mit offenem WLan. Das Leo House hat einen kleinen, Bepflanzten Hinterhof, in dem man auch Brotzeit machen kann.

  16. Ich fürchte ich muss aufhören diesen Podcast zu hören… denn bislang hab ich’s immer erfolgreich versucht, zu vermeiden Mitglied einer Partei zu werden, die mit NS beginnt ;)
    Ansonsten schöne Folge wieder.

  17. *rofl* in den Shownotes unter “00:55:05 Holgi zweifelt daran, dass eine andere Stadt als Berlin den Congress beheimaten kann” auf “Zweifel” in Wikipedia zu verlinken ist schon großes Kino!

  18. Ich bin übrigens einer der sich die Olympischen Spiele über HBR angeguckt hat, weil der Stream deutlich stabiler war als Internetstream.

  19. Also wirklich, Tim ;-)

    Ich glaube, über die Jahre war es jetzt bestimmt das fünfte Mal, dass Holgi erklärte, warum er zwischen den Jahren für den Congress keine Zeit hat.

    • Also ich bin in Sachen “NSFW-Redundanz” mittlerweile im dritten und wohl finalen Hörerstadium angekommen:
      1. “Hä, haben die das nicht schon mal erzählt?”
      2. “Boah nee, das haben die sich doch schon zigmal erzählt!”
      3. “Da isses wieder! Oh Holgi, oh Tim… ROFL”

  20. Habe die erste Hälfte des Podcasts am Morgen meiner Hochzeit gehört, um mich von meiner allgemeinen Aufregung abzulenken, während ich darauf wartete, daß ich endlich los muß zu Trauung… hat super funktioniert und sich damit wohl auf ewig in mein Gedächnis eingegraben. :-)

  21. Holgis Kommentar zum Umgang mit Nazis fand ich sehr gut. In diesem Zusammenhang hat er die heikle Situation angesprochen wenn Eltern von diesem Problem befallen sind. Es wäre schon wenn er dazu ein paar weitere Überlegungen anstellen könnte. Wie kann man als erwachsenes Kind mit so einer Fehlentwicklung der Eltern umgehen? Leider sind einige von uns in so einer verzwickten Situation. Zu was kann man dann raten?

  22. Holgi: bzgl. der Ortlieb-Taschen hast du dich von dem Händler übers Ohr hauen lassen. Ortlieb verkauft die Taschen nämlich paarweise – für 100 Euro pro *Paar*. Es gibt aber viele Einzehändler die die Dinger auspacken und einzeln für knapp 50 Euro verticken. Und einige wenige pappen dann noch ihr Logo drauf. (Zentralrad in der Oranienstr. zum Beispiel nicht)

  23. Pingback: Wie die amerikanische Vorstadt aus dem Öl geboren wurde und von diesem abhängt | immer um berlin rum

  24. Da ich mal wieder verspätet aus der Konserve höre, gibt es auch einen verspäteten Kommentar:
    Bei Eurer Diskussion über Packstationen ist mir eingefallen, dass es dieses Konzept vor 30 Jahren auch schon mal gab. Wenn wir damals™ ein Paket bekamen und dies nicht angenommen werden konnte, warf der Paketbote einen Schlüssel in den Briefkasten, mit dem man das Paket dann bei der Post aus einem Schließfach befreien konnte. Wenn ich mich recht erinnere war der Raum mit den Paketfächern auch außerhalb der Öffnungszeiten der Filiale zugänglich. Also nix mit Abholen am Schalter zu blöden Öffnungszeiten, wie dies heute der Fall ist.

    Packstation als Normallösung kommt für mich leider nicht in Frage, da die nächste Station mit einem größeren Umweg verbunden wäre und Pakete meist von Nachbarn entgegengenommen werden können. Somit ist der Gang [s]nach Canossa[/s] zur Post im Durchschnitt immer noch besser als der regelmäßige Gang zur Packstation.

  25. Ich hätte da mal eine Frage zu den ganzen Podcast Clustern. Hat sich jemand schon mal die Mühe gemacht und aufgelistet welche Podcasts zu den einzelnen Podcast Clustern gehören (Berlin, Göttingen, Cottbus,…)? Habe bei einer kurzen Internet Recherche nämlich nichts gefunden :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *