NSFW019 Grenzpunkt Null

Dauer: 03:22:22

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
avatar Holger Klein Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
Support
avatar Xenim Streaming Network

Die letzte Sendung des Jahres von Not Safe For Work ist eine bunte Mischung aus Whiskyverkostung, Filmempfehlungen und anderen Dummheiten. Wir sinnieren über die Verkommerzialsierung des Programms zu unseren Bedingungen, streiten über Manschaftssportarten und Gewaltverherrlichung, reden über Fast Food in Bonn und die Sonnenseiten der Pornoindustrie und veranstalten eine Tupperwareparty mit Klarsichthüllen. Unter anderem.

Wir bedanken uns auch für ein tolles Jahr mit Euch – es freut uns sehr wie gut das Programm angekommen ist und gehen hochmotiviert in das nächste Jahr. In der Sendung diskutieren wir auch diverse Richtungen, in die es gehen könnte.

Die Sendungen sind enorm zeitaufwändig und fordern uns auch so einiges ab. Vielen Dank daher auch für die direkte finanzielle Unterstützung per Flattr, direkte Spenden oder Nutzung der Affiliate-Links. Das bringt uns alles enorm weiter und wirkt natürlich auch überaus motivierend.

Die Themen im Detail: Fist Me; Hermes; DHL Packstation; Family Guy; Brassed Off (DVD*); die Metaebene in der Alpenküche; V for Vendetta Maske*; Werbung in NSFW; Vinos: Krisenbox: Krisenbewältigung ohne Neuverschuldung; Steve Jobs Action Figure; CRE108 Schusswaffen; Gotcha; Iron Sky kriegt aufs Maul; Drinking with Bob; Fox News; Sarah Palin; Kim Yong Il Looking At Things; Peter-Joseph Lenné; Lenné-Snack; Hausschnitzel bei Adi; der Hafer- und Bananenblues; Äffle und Pferdle; Van Gogh TV und die Piazza Virtuale; Die Villa; Projekt Blinkenlights; KR186 Blinkenlights; @phrasenpranger; Schlechte Rezensionen von NSFW im iTunes Podcast Directory; Pioneer One; Pioneer One New Episodes Teaser; IKEA in Berlin-Lichtenberg; Icke & Er; Icke & Er ihr erster Hit: Richtig Geil!; FritzBox und die Konvergenz; Norm Augustinus (Jelly Jars); Snopake Polyfile P/DL Dokumententaschen (A4A5,A6, A7DL)*; Der beste Weg zu Chaos und Anarchie: Verbot von Porno; Beate Uhse Shops und die gebundene Energie der Vernachlässigten; Jeff Stryker’s Realistic Cock*; Geishas in Kyoto; Marmite*; Dieter Hallervorden: Ins Hotel; Kochen und die Planung der NSFW-Kochsendung; Loriot als iPhone-App; Adams Äpfel (DVD*); Mesh Bag A5*; Brazil (Criterion Edition DVD*); Icelandic Goal Celebration; Panama; The Andromeda Strain (DVD*); Vanishing Point (DVD*, Blu-ray*); Body Double (DVD*); Demolition Man (DVD*, Blu-ray*); Frankie Goes to Hollywood; The Second Coming (DVD*); Christopher Eccleston der Neunte Doktor; Orbital: You Lot; O Holy Night.

* Affiliate Links – über diese Links getätigte Einkäufe unterstützten unser Projekt

88 Gedanken zu “NSFW019 Grenzpunkt Null

  1. Pingback: Podcast Tipp: NSFW019

  2. Bin Bonner, Lenné Snack ist bekannt und geschätzt. Solltet ihr, den Weg nach Bonn mal wieder finden, betrachtet euch als Eingeladen.
    Würd aber lieber Bierchen trinken, als schnitzeln.

  3. Soweit ich weiß gibt es auf YouTube gar keine Längenbegrenzung mehr, denn ich hab dort schon von nicht offizieller Stelle hochgeladenen 45 Minuten lange QI Folgen gesehen.

  4. Da man bei mir nicht von kaufkraft reden kann, kann ich leider nix spenden. Aber ihr reichen vorstadt menschen die das hier hoeren. Spendet mal ihr Arschbratzen!!

  5. Hermes …‽ Mag in den kleinen Grenzen von Berlin etwas dichtere Präsenz haben, aber abseits davon ist es der reinste Saftladen, sowohl den Kunden als auch den Mitarbeitern gegenüber. Eigentlich sind alle Lieferdienste, die nicht am Sonntag oder am Samstagnachmittag nach Hause liefern, als indiskutabel. Das sind dann leider alle … Ein Fall für „Drinking with Bob“!

    Ach ja, gute Sendung, die sich nicht über ihre Präsenz im Äpple-Laden (erst recht nicht über die dortigen Rezensenten) definieren muß. Das Zuhören bei NSFW verstehe ich als Spaß-Voyeurismus: lauschen, wie andere (nicht stellvertretend, sondern inspirierend) Spaß haben. Ach, ich vergaß, Ihr macht es ja doch nur wegen der Kohle …

    PS: Nicht, daß ich Euch nicht traue, aber war das mit der Werbung ernst gemeint?

    • Das war ernstgemeint. Allerdings ist das noch nicht über das Stadium einer alkoholinduzierten Idee herausgekommen.
      Die Frage ist halt, wie man Umstände herbeiführen kann, die es uns beiden erlauben, wenigsten auf Subsistenzniveau von NSFW zu leben, ohne dass wir uns verbiegen müssen. Und da erscheint mir Werbung, auf der Auftraggeber exakt keinen Einfluss hat, noch die unterhaltsamste Variante.

  6. Im Film “Adams Äpfel” wird das biblische Buch Ijob “behandelt”..der Film wurde mir vor ‘n paar Jahren in der Schule im Reli-Unterricht gezeigt und hat mich echt positiv überrascht. Nach den Inhalts-erklärungs-versuchen meiner Lehrerin hatte ich eher keine Lust den zu sehn, aber er ist echt lustig und gut gemacht.. kann ich auch nur weitermpfehlen!

  7. Soso, Tim ist also Dresden und Erzgebirgsfan. Kann ich voll verstehn, bei uns isses ja wirklich schön:) Warste zur Weihnachtszeit schonmal da? Ist nur zu empfehlen.
    Ach und unner schienes Arzgebirg reiht keines Falls bis nach Thüringen….

    Ich wünsch euch und euren Lieben jedenfalls ein frohes Fest und nen guten Rutsch ins Neue!
    Dabei sei für die vielen Stunden wahrhaft guter Unterhaltung gedankt!

  8. Super Filge dieses mal. Irgendwie interessant das so viel nichts dann doch so Unterhaltsam sein kann und man dazu auch noch halb Amazon leerkauft.
    Davon mal abgesehen muss ich ja mal sagen das sich Hermes irgendwie doch stark verbessert hat. Ich wohn hier am Arsch der Welt und vor ein paar Jahren hat bei Hermes die Auslieferung ewig gedauert, da wohl auch nur 1 -2 mal pro Woche eine Tour gemacht wurde. Inzwischen gehts aber genauso schnell wie bei DHL Also gestern Morgen bei Amazon bestellt. Heute Nachmittag war es da.
    Allerdings sehen die Pakete die von Hermes kommen immer so aus, als wäre damit Fußball gespielt worden. Das muss noch besser werden.

  9. Hmm, sorry, aber das war nicht so dolle. Wollt ihr uns entwöhnen? Wenigstens alle 30 Minuten mal was Geistvolles einstreuen bitte. Grummel Grummel

  10. ah vinos.de => super laden. habe ich früher auch immer bestellt. Aber jetzt lebe ich hier in Katalonien (quasi direkt an der Quelle)
    So na dann bones festes. weiter so im neuen Jahr

    Sepp

      • Moin, Moin,

        du kannst mir ja mal sagen was du gerne hättest (wie viele Whiskys, wie teuer, Anfänger oder nicht…) und ich stell Dir was zusammen. Fertig gibt es so was nicht und erst recht nicht von der smws, da dort nur Mitglieder kaufen dürfen.

        Martin aka Yrthy

        • @Yrthy

          Tach :-)
          Ich bin auf der Suche nach dem Banana split in a sauna.
          In den “üblichen” Shops habe ich den nicht finden können.
          Alle paar Monate gehe ich zu einem Whiskytreffen, seit ca. 3 Jahren und neue Sorten sind immer willkommen.
          Was kostet nun also der Banana split in a sauna bzw. was würdest Du denn so zusammenstellen?

  11. Was hat Holgi eigentlich nach Goch verschlagen ? :D

    Bei Terschlüsen gibts wirklich gute Schnitzel, leider hat die Quallität in letzter Zeit etwas nachgelassen.

    Grüße aus Goch

    PauleR

  12. Also die Fritz!Box ist ein sehr gutes Produkt. Zwar gibt es daran auch Dinge, die man noch verbessern könnte, aber es gibt nichts besseres am Markt.

    Habt mal wieder ‘ne schöne internationale Unterhaltungsgala.

  13. Tim, da du mir so ein Ordnungsfanatiker zu sein scheinst kann ich dir nur wärmstens Klett-Kabelbinder empfehlen. Damit bekommt man seinen Kabelsalat in den Griff.

    Und nicht die billigen von Hama nehmen sondern die guten von Velcro (one wrap strap).

    Empfehlen kann ich die großen 13×200 und 20×200
    Gibts bei Tesa, http://www.klettladen.de http://de.rs-online.com

    Der Profi kauft sich natürlich die 750 Stück Vorratspackung ;-)

  14. Tim, im Chat kam immer wieder der Wunsch auf, dass du die Links von Sachen, die ihr euch anschaut auch immer gleich in den Chat wirfst. Quasi als Krumen von der reichgedeckten Unterhaltungsshowtafel für das Hörervolk. Vielleicht gibt es da ja auch eine automatisierte Lösung.

    Glücklicherweise hatte ich verpasst, die Sendung rechtzeitig einzuschalten, daher musste ich nur zwei Durchgänge der “Warteschleifenterrormusik” ertragen, bevor es losging . ;)

  15. Max Goldt hat NSFW in der Geschichte “Gespräch mit der Radiotrinkerin” prophezeit, zu finden in dem Buch “Die Radiotrinkerin”. Da wars zwar eine sich besaufende Frau im Radio, aber immerhin. Ist aber nicht so witzig wie ihr, liegt vielleicht daran, dass sie es als Monolog durchzieht und kein Internet hat.

    • Ich hatte mal das äusserst kostbare, weil seltene Angebot, Max Goldt in die Sendung einzuladen. Die Redaktion hatte mich gefragt, was ich mit ihm machen wollen würde und ich habe geantwortet: “Mich mit ihm betrinken”.
      Der Redaktion war die Radiotrinkerin unbekannt. Daraufhin haben sie das Angebot abgelehnt. Es ist manchmal sehr anstrengend.

  16. Hallo Tim,
    für das Thema Funkmikros solltest du dir auf jeden Fall professionelle Hilfe holen.
    Man kann, wie du schon sagst viel Geld für gutes und auch schlechtes ausgeben.
    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit denen hier gemacht http://www.thomann.de/de/shure_wbh_53t_hautfarben.htm Speziell in der Sprachübertragung.
    Ich schließe mich allerdings Holgis Vorschlag an, eine Funkanlage zu mieten. Ich bin mir sicher es findet sich ein Hörer, der dir einen günstigen Mietpreis verschafft um experimentieren zu können.
    Falls nicht, einfach mal Veranstaltungstechniker abtelefonieren, da wird es sicher viele geben in Berlin… die können dich auch sicher besser beraten.

    Zweite Alternative wäre der Versuch eines Endoorsments. Möglicherweise besteht Interesse bei einem Hersteller dich zu fördern?! Dann gibst du zwar deine Unabhängigkeit teilweise auf sparst aber viel Geld und kannst Erfahrungen sammeln.

    Bedenke falls du kaufst, das die Frequenzen neu vergeben wurden. Bevor du also viel Geld ausgibst, check vorher ob sich die Anlage umrüsten lässt!

    Grüße,
    Martin

    • Nur in Nord- oder auch in Südkorea? Schließlich hat mich “Lost” was anderes gelehrt :) da ist nämlich Sun Kwon mit Jin Kwon verheiratet…

  17. Danke für eine *weitere* geniale Episode!

    Hier, wie gewünscht, meine Kurzreviews zu einigen von euch empfohlenen Filmen:
    “The Man from Earth” ist ein wirklich cooler Film. Minimalistisch, aber sehr zu empfehlen – wäre ich sonst nie drauf gekommen. Regt zum Nachdenken an und das ist ja bekanntermaßen nicht das Schlechteste ;)

    “Idiocracy” ist teilweise sehr flach. So flach, dass ich aus dem Lachen teils gar nicht mehr herausgekommen bin – it’s got electrolytes!

    “Duel”, der frühe Spielberg, zeigt mit wie wenig Aufwand man einen Thriller bei brennender Sonne inszeniert bekommt.

    “Team America: World Police” kannte ich in der Tat schon, allerdings werde ich ihn mir demnächst noch einmal angucken müssen, so wie Holgi den (und viele andere) aus dem Stehgreif kongenial zitiert bekommt!

    Vielen Dank für die Empfehlungen, 3x voll ins schwarze getroffen – bitte mehr davon!!

    Noch eins: bitte setzt keine Filme bei euren Hörern voraus nach dem Motto: “Den hat ja wohl inwzischen schon jeder mindestens 3x gesehen!!11!”

  18. Die Sache mit dem größten IKEA erinnerte mich an den großartigen Film “Deckname Dennis ( http://www.imdb.com/title/tt0118953/ )”, in dem ein als Journalist getarnter US Agent “die Deutschen” verstehen lernen soll und sich auf die Suche nach dem typisch Element macht. Es wird u.a. die weltgrößte Kuckusuhr besucht, die es natürlich gleich mehrmals zu besichtigen gibt.

  19. Adams Äpfel ist ein super Film. Ich würde als Filmempfehlung noch “Thank your for Smoking” vorschlagen. Ein sehr unterhaltsamer, lustiger und sogar lehrreicher Film über Lobbyismus.

  20. Pingback: Hirnrollator » Blog Archiv » neue podcasts

  21. wie einige hier schon kann ich Adams Äpfel nur sehr empfehlen. Wer dänischen Film mag wird auch große Freude an “In China essen sie Hunde” (1&2) und “Flickering Lights” – sehr schräge erfrischende Filme mit schwarzem Humor – und die Schauspieler wiederholen sich auch immer mal wieder ;)

  22. Ladet doch mal Malte Welding zu ner Sendung ein… ich denke der würde ganz gut in die Runde passen. Fand den beim Podcast “Max und Malte” schon immer ganz cool.

  23. Gestern schon der Dankestweet, heute nochmals ein kombinierter Dankespost an alle beteiligten.
    Über 550 Stunden informatives, unterhaltsames, grenzwertiges und – am allerwichtigsten – kostenlos zur Verfügung gestelltes Audiomaterial habt ihr gemeinsam erzeugt und ich kann sagen, dass ich jede Episode der Podcasts, die diesen Kommentar als Feedback erhalten, gehört habe.(@Holgi: auch jeden BM bzw. jede LL mit dir)

    Was soll ich an dieser Stelle sagen? Es lässt sich einfach schwer in Worte fassen.
    Ihr seid in meinem Kopf – Ihr bereichert mein Leben und ich empfinde das für euch, was man auch für Freunde empfindet.
    Das erscheinen jeder neuen Episode zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

    Ich könnte noch ewig weitermachen und selbst 500Stunden weiter lobhudeln aber ich denke, was ich sagen will ist angekommen.
    DANKE für eure Arbeit in 2010
    und das wichtigste – macht unbedingt weiter.

    Um wenigstens ein wenig zurückzugeben werde ich diesen Kommentar dazu nutzen, euch vielleicht den ein oder anderen neuen Hörer zu generieren, indem ich auf alle Podcasts, welche ich 2010 verfolgt habe hier kurz verweise.
    Ich hoffe, dass der ein oder andere hier noch eine Anregung bekommt.

    Die 500 Stunden setzen sich auf folgenden Podcasts zusammen und sind bis auf die Sendungen von Holgi ausschließlich Eigenproduktionen:

    http://alternativlos.org/
    http://blogs.hr-online.de/lateline/podcast/ (aber nur die Sendungen mit Holgi)
    http://chaosradio.ccc.de/chaosradio_express.html
    http://elementarfragen.de/
    http://medienradio.org/
    http://mikrodilettanten.de/
    http://tim.geekheim.de/not-safe-for-work/
    http://wir.muessenreden.de/
    http://www.compyblog.de/categories/14-Podcast
    http://www.fritz.de/podcasts/sendungen/Blue_Moon.feed.podcast.xml (aber nur die Sendungen mit Holgi)
    http://www.geilablabern.de/ (Special Greetings – war mein erstes Podcastabo)
    http://www.halbwissen-podcast.de/
    http://www.kuechenradio.org/wp/

    Zwar könnte ich die Liste noch erweitern und Redaktionell erzeugte Podcasts oder Mitschnitte der öffentlich rechtlichen aufführen und würde dann bestimmt auf über 1000 Stunden kommen, aber dort steckt nicht das gleiche Herzblut drin, wie bei euch. Und von euch habe ich wirklich alles gehört.

    Das wars – machts gut,
    Witzman (man spricht es Witzmann

    http://www.witzman.de
    http://twitter.com/Witzman

  24. Hallo Tim und Holgi

    auch diese Folge von NSFW war echt gut gewesen. Gestern habe mal wieder Folge 16 gehört. Da wolltet ihr doch wissen wo Neider Olm liegt in der Mitte von Rheinland Pfalz unterhalb von Mainz.
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011, dass ihr, im nächstem Jahr auch weiterhin neue Flogen von NSFW, zu machen.

  25. Hi,
    hab grade den letzten Podcast mit meine Sohnemann (7,5 Monate) gehört! Der hat sich köstlich amüsiert über Holgis Lachen…
    Zum Thema Saftboxen kann ich euch nur wärmstens die @Safttante bei Twitter empfehlen!!! Das ist die Chefin der Kelterei Walther in Arnsdorf bei Dresden! Die haben da ein sehr reichhaltiges Sortiment an Säften in 3 und 5 Liter Boxen!
    Schaut einfach mal bei http://www.walthers.de/ vorbei und überzeugt euch selbst!
    (Die haben auch einen Onlineshop)
    MfG
    @Leo_FTL

  26. “Äffle und Pferdle” wurden übrigens vom SDR produziert. Und das Fremdwort für “frauenfeindlich” ist “misogyn”. Damit das auch mal geklärt wäre. ;)
    Brazil habe ich noch nicht gesehen, werde ich aber nachholen. Danke also fürs Nicht-Spoilern!

    “Ich hab keinen Hall — ich hab Trauben-Nuß!” :D

  27. Als Veranstaltungstechniker kann ich eigentlich nur das dpa-Headset dpa4066 empfehlen. Ist bei so ziemlich allen anspruchsvollen Produktionen als Headset im Einsatz (und leider auch sehr teuer). Mit dem Produkt habe ich außschließlich gute Erfahrungen, mit dem Support von dpa braucht man etwas Gedult. Als Funkstrecke kann man dann gerne eine günstige Sennheiser-Variante z.B. ew 512 g3 (Doppelempfänger) + sk 500 g3 (Bodypack-Sender) nehmen.

    Viel Spaß beim Kochen!

  28. Pingback: Ill. » Nicht Nur Nerds

  29. Zum Thema Funkmikro: Ich kann Dir die AKG Geräte empfehlen. Für die Funkstrecke benutze ich selber 2 WMS 40 Sets, die 2 Empfänger (SR40) habe ich mit einem Rackeinbausatz ( http://www.thomann.de/de/akg_rmu40_div_rackmountkit.htm ) verbaut. Alternativ kannst Du auch einen SR 40 DUAL nehmen ( http://www.musik-service.de/akg-wms-40-pro-dual-instrumental-prx395752763de.aspx ). Hatte damit noch nie Probleme, auch bei schwierigen Umgebungen (viel Metall in der Nähe, was ja wohl auch in der Küche der Fall sein wird…).
    Mikrofone musst Du probieren. Ich benutze in der Zwischenzeit 2 NBM-100-3X ( http://www.4-acoustic.com/index.php?cat=c300049_Nackenbuegel–und-Ansteckmikrofon.html ). Ist aber Geschmackssache, die C555 von AKG sind mir z.B. zu schwer, und harmonieren nicht mit meiner Brille.
    http://www.thomann.de ist eine gute Adresse, da kannst Du die Sachen auch 30 Tage testen.

    Viel Spaß beim Testen.

  30. Hallo Jungs,

    Nachricht vom Mädchen:Hab’ mir eure letzte Sendung im Auto auf dem Weg von Göteborg nach Värmlad angehört. Ein bunter Blumenstrauss an Themen. Sehr unterhaltsam. Spass und gute Tipps – die ‘Äpfel von Adam’ steht auch bei uns zu Haus auf der Liste. Druecke euch fuer alles die Daumen, nicht ganz ohne Eigennutz: Wen ihr nur könnt, macht ihr es dann bitte gaaaanz oft?

    Greets aus Sverige

  31. Pingback: Hirnrollator » Blog Archiv » neue podcasts 11/01

  32. Pingback: Die mit dem roten Halsband | beecub

  33. Ich höre gerade alle NSFW Folgen von Anfang an und bin jetzt bei NSFW019 Grenzpunkt Null angekommen.

    iTunes zieht sich da eine komplett andere Datei, die nix mit NSFW zu tun hat. Kannst Du das was machen?

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>